Zum Inhalt springen

Agility Tunnel: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Zwei Hunde sitzen vor einem Agility Tunnel.
5/5 - (1 vote)

Du möchtest Deinen Hund vor eine neue Herausforderung stellen und ihm ein abwechslungsreiches Training bieten? Dann ist der Agility Tunnel für Dich und Deinen Vierbeiner genau die richtige Wahl.

Ein Agility Tunnel ist ein fester Bestandteil eines jeden Agility Parcours. Haben Du und Dein Hund erst einmal den Trick raus, werden Ihr beide mit dem Tunnel eine menge Spaß haben.

Im Folgenden findest Du alles Wichtige, was Du über einen Agility Tunnel für Deinen Hund wissen musst, einen Kaufratgeber, einen Agility Tunnel-Test und vieles mehr.

Unsere Favoriten

Der beste Agility Tunnel für Anfänger: Dibea Hundetunnel* „Für kleines Geld bekommst Du einen tollen Hundetunnel.“

Der beste Agility Tunnel für Profis : Callieway Dog Agility Tunnel* „Wenn Du einen hochwertigen Tunnel suchst, der die FCI- Standards erfüllt, wirst Du mit diesem Tunnel fündig.“

Der beste Agility Tunnel im Set: X XBEN Agility Ausrüstung Set für Hunde* „Mit diesem Set bekommst Du eine solide Agility Grundausstattung.“

Der beste Agility Sacktunnel: Trixie Dog Activity Agility Sacktunnel* „Um noch mehr Abwechslung in das Training zu bringen, ist dieser hochwertige Sacktunnel hilfreich.“

Das Wichtigste in Kürze

  • Agility ist ein Hundesport, der Hund und Halter gleichermaßen fordert.
  • Ein Agility Tunnel sollte auf die Größe Deines Hundes abgestimmt sein.
  • Wichtig ist, dass der Tunnel stabil ist und gut befestigt wird.
  • Zu Beginn des Trainings solltest Du Deinen Hund langsam an den Tunnel gewöhnen.
  • Das gemeinsame Training mit dem Tunnel stärkt die Beziehung zwischen Dir und Deinem Hund.
Ein Hund läuft beim Agility Training.

Bei einem Agility Training kann sich Dein Hund sowohl körperlich, als auch geistig vollkommen auslasten.

Die besten Agility Tunnel: Favoriten der Redaktion

Damit wir Dir die Kaufentscheidung erleichtern können, findest Du im Folgenden die liebsten Produkte unserer Reaktionen. Wir haben für Dich zu jedem Tunnel die Vor- und Nachteile aufgelistet, damit Du nach Deinen persönlichen Kriterien den passenden Aqility Tunnel auswählen kannst.

Der Beste Agility Tunnel für Anfänger: Dibea- Hundetunnel Spieltunnel Agilitytunnel

Was uns gefällt:

  • den Tunnel gibt es in drei verschiedenen Größen
  • der Tunnel ist einfach auf- und abzubauen
  • der Tunnel ist in einer Tasche verstau- und tragbar
  • auch für den Innenbereich geeignet
Was uns nicht gefällt:

  • der Tunnel ist nicht Längenverstellbar

Redaktionelle Einschätzung:

Für Anfänger ist der Agility Tunnel der Marke Dibea unser Favorit. Für einen kleinen Preis bekommst Du mit diesem Tunnel viel geboten. Der Tunnel ist innerhalb ein paar Sekunden ausgebaut und ebenso schnell abgebaut. Im Anschluss kann der Tunnel in der praktischen Taschen verstaut und transportiert werden.

Das Material der Tunnels ist sehr pflegeleicht und robust. Gesäubert wird der Tunnel mit einem einfachen Putzlappen und warmen Wasser. Durch die mitgelieferten Heringe kann der Tunnel optimal im Boden befestigt werden und verrutscht nicht.

Zusätzlich ist der Tunnel auch für Hundehalter ohne Garten geeignet, da der Tunnel auch in der Wohnung genutzt werden kann. Leider kann man den Tunnel nicht in der Länge verstellen, um den Schwierigkeitsgrad im Training zu variieren.

Der Beste Agility Tunnel für Profis: Callieway: Dog Agility Tunnel Profi Hunde Tunnel Agility Gerät

Was uns gefällt:

  • es werden 2 Stützsandsäcke mitgeliefert
  • der Tunnel ist eng spiralisiert (10 cm)
  • das Material ist sehr widerstandsfähig
Was uns nicht gefällt:

  • es wird keine Tragetasche mitgeliefert
  • der Preis ist sehr hoch

Redaktionelle Einschätzung

Im Preis sind 2 Stützsandsäcke enthalten, die je mit bis zu 20 kg Sand befüllt werden können. Die Säcke dienen als Ersatz für die Heringe und halten Deinen Tunnel am gewünschten Platz. Der Tunnel besteht aus einer Gewebeplane und ist deshalb witterungsfest und widerstandsfähig. Zusätzlich wird die Stabilität durch enge Spiralen verstärkt. Außerdem entspricht der Tunnel den FCI Standards.

Leider ist im Preis keine Tragetasche enthalten. Aus diesem Grund ist der Transport des Tunnels relativ schwierig. Beachten muss man beim Kauf dieses Tunnels auch den Preis, denn dieser ist sehr hoch. Dadurch ist der Tunnel weniger für Anfänger geeignet, die gerade erst mit dem Hundetraining beginnen.

Der Beste Agility Tunnel im Set: X XBEN- Agility Ausrüstungs Set für Hunde

Was uns gefällt:

  • im Set ist eine komplette Grundausstattung für das Agility Training enthalten
  • die Hürden sind Höhenverstellbar
  • eine praktische Tragetasche wird mitgeliefert
  • der Tunnel ist ideal für Einsteiger geeignet
Was uns nicht gefällt:

  • die Stabilität der einzelnen Hindernisse ist nicht optimal

Redaktionelle Einschätzung

Für Einsteiger, die mit dem Agility Training beginnen möchten, bietet dieses Agility Set die perfekten Voraussetzungen. Mit der Grundausstattung lassen sich verschiedene Parcours aufbauen und trainieren. Die Höhe der Hürden sind Größenverstellbar, dadurch kannst Du den Schwierigkeitsgrad beliebig an Deinen Hund anpassen. Das ganze Set lässt sich bequem und platzsparend in der mitgelieferten Tasche verstauen.

Leider ist die Stabilität des Sets nicht optimal. Deshalb solltest Du dringend darauf achten, dass Du alle Hindernisse sicher befestigt.

Der Beste Agility Sacktunnel: Trixie – Dog Activity Agility Sacktunnel

Was uns gefällt:

  • der Tunnel ist aus straparzierbarem Polyester
  • der Tunnel kann platzsparend verstaut werden
  • es werden Heringe mitgeliefert
Was uns nicht gefällt:

  • der Tunnel ist nicht so stabil

Redaktionelle Einschätzung

Um noch mehr Abwechslung in Dein Training zu bringen, ist ein Agility Tunnel mit Sacktunnel eine gute Wahl. Unser liebster Sacktunnel ist von der Marke Trixie. Der Tunnel ist durch das strapazierfähige Polyester sehr langlebig. Außerdem kannst Du den Tunnel innerhalb von Sekunden auf und abbauen und ihn im Anschluss in der Tragetasche platzsparend verstauen.

Um den Tunnel optimal befestigen zu können, sind im Preis Heringe enthalten. Mit den Heringen kannst Du den Tunnel einfach am Boden festigen. Du solltest besonders darauf achten den Tunnel richtig zu befestigen, da der Tunnel nicht zu den stabilsten Tunneln auf dem Markt gehört.

Ein Sacktunnel ist nur für fortgeschrittene Hunde geeignet und nicht für Anfänger. Bevor Du mit einem Sacktunnel trainierst, sollten Du und Dein Vierbeiner schon mit einem normalen Tunnel geübt haben.

Ratgeber

In unserem Ratgeber erläutern wir Dir genau, worauf Du beim Kauf eines Agility Tunnels für Dich und Deinen Vierbeiner achten solltest. Mithilfe der Kaufkriterien fällt Dir die Entscheidung für den passenden Agility Tunnel leichter.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei einem Agility Tunnel?

Durchmesser des Tunnels

Beim Kauf eines Agility Tunnels ist es besonders wichtig, dass Du den Tunnel in der passenden Größe für Deinen Vierbeiner kaufst. Wenn der Tunnel viel zu groß für Deinen Hund ist, wird er sich im Tunnel schnell unwohl fühlen. Falls der Tunnel für Deinen Hund zu klein ist, wird er ihn nicht nutzen können, da er nicht durch den Tunnel passt.

Standardmäßig werden Agility Tunnel mit einem Durchmesser zwischen 30 cm bis 80 cm verkauft.

Tipp:Falls Dein Hund zu groß oder zu klein für die Standardmaße ist, gibt es bestimmt Hersteller, die Sonderanfertigungen produzieren.

Preis

Einen Agility Tunnel kannst Du zu sehr verschiedenen Preisen erwerben, da die Preisspanne zwischen den einzelnen Tunneln sehr groß ist. Anfänger Modelle kannst Du bereits ab ca. 20 Euro kaufen. Die obere Grenze für Profi Agility Tunnel liegt bei ca. 250 Euro.

Für den Einstieg raten wir erst einmal zu den preiswerteren Anfänger Modellen. Wenn Du schon erfahrener bist und sowohl Du, als auch Dein Hund Spaß am Agility Training haben, kann es sinnvoll sein in einen höher preisigen Tunnel zu investieren.

Material

Die meisten Tunnel bestehen aus einem Nylon Material oder aus Gewebeplanen. Beide Materialien sind abwaschbar. Besonders wichtig ist es darauf zu achten, dass der Tunnel im Inneren gut verarbeitet ist. Vor dem Gebrauch solltest Du Dir den Tunnel genau anschauen und prüfen, ob Du im Tunnel eine spitze Stelle findest, an der sich Dein Hund verletzen könnte. Um dies zu vermeiden haben viele Agility Tunnel eine spezielle Beschichtung im Inneren des Tunnels.

Stabilität

Damit der Tunnel an Ort und Stelle bleibt während des Trainings, ist die Stabilität von besonderer Bedeutung. Wenn ein Tunnel zu instabil ist, kann es passieren, dass der Tunnel bei einem kräftigen Windstoß wegfliegt.

Zusätzlich gibt es zwei Methoden den Tunnel am Boden zu befestigen. Einmal mit normalen Heringen, die in den Boden gesteckt werden oder mithilfe von sogenannten Sandbags. Diese Sandbags befüllt man mit Sand und legt sie anschließend über den Tunnel, um ihn zu beschweren.

Außerdem sollte auf eine enge Spiralisierung geachtet werden, denn diese erhöht die Stabilität des Tunnels zusätzlich.

Länge

Wenn Du einen Agility Tunnel für Deinen Hund kaufen möchtest, solltest Du erstmal überlegen wie viel Platz Du für den Tunnel zur Verfügung hast. Besonders wenn der Tunnel in der Wohnung genutzt wird, solltest Du die Länge des Tunnels bei der Kaufentscheidung berücksichtigen. Standardmäßig gibt es Agility Tunnel in einer Länge von 1 bis 5 Metern zu kaufen.

Welche Marken stellen qualitative Agility Tunnel her?

Viele verschiedene Marken stellen Agility Tunnel her. Damit Du nicht den Überblick verlierst und schnell den passenden Tunnel für Dich und Deinen Vierbeiner findest, zeigen wir Dir hier, drei unserer liebsten Marken für Agility Tunnel.

  • Callieway
  • Dibea
  • Trixie

Wo kann man einen Agility Tunnel kaufen?

Im Einzelhandel einen Agility Tunnel zu kaufen gestaltet sich meist schwierig, da ein normaler Tierfachhandel meist nicht über ein Agility Sortiment verfügt. Aus diesem Grund solltest Du im Internet nach Deinem Agility Tunnel suchen. Im Internet kannst Du auch von den Erfahrungen anderer Konsumenten profitieren. Durch Rezensionen kannst Du Dir einen ersten Eindruck des Produktes verschaffen.

In diesen Online-Shops findest Du Agility-Tunnel:

https://www.zooplus.de

https://www.superhund24.de

https://www.amazon.de

Wichtiges Zubehör für Agility Tunnel

Damit Du Deinen Agility Tunnel optimal beim Training mit Deinem Hund nutzen kannst, können Zubehörartikel sinnvoll sein.

Agility Tunnel Sandbags

Falls Dein Tunnel nicht stabil genug ist, können Sandbags Abhilfe schaffen. Sie beschweren den Tunnel zusätzlich und bieten dadurch einen besseren Halt.

Hund kommt aus einem Agility Tunnel heraus gelaufen.

Zum Beschweren eines Agility Tunnels können Sandbags sehr hilfreich sein.

Agility Tunnel Taschen

Leider sind Agility Tunnel Taschen nur im Set mit einem Tunnel erhältlich und nicht separat. Falls es Dir wichtig ist Deinen Tunnel platzsparend transportieren und verstauen zu können, solltest Du beim Kauf schon darauf achten, welchen Tunneln eine Tasche beiliegt.

Agility Tunnel Test-Übersicht: Welche Agility Tunnel sind die Besten?

In dieser Tabelle findest Du die wichtigsten Produkttests im Überblick. Diese Tests können Dir dabei helfen, Dich für den passenden Agility Tunnel zu entscheiden.

TestmagazinAgility Tunnel Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestBisher nicht.
Öko TestBisher nicht.
Konsument.atBisher nicht.
Ktipp.chBisher nicht.

Für Dich haben wir die wichtigsten Testseiten durchsucht, doch leider wurde bisher kein Test über Agility Tunnel veröffentlicht. Wenn sich dies ändern sollte uns ein Test veröffentlicht wird, werden wir diese Tabelle schnellstmöglich aktualisieren. Somit bleibst Du immer auf den aktuellen Stand.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Agility Tunneln

In diesem Abschnitt findest Du Antworten auf die meist gestellten Fragen über Agility Tunnel.

Wozu dient ein Agility Tunnel?

Ein Agility Tunnel ist ideal für den Einstieg in das Hundetraining geeignet. Der Hund nimmt den Tunnel zunächst als große Herausforderung wahr. Durch das gemeinsame Training mit dem Tunnel wird die Bindung zwischen Hund und Halter gestärkt. Im Laufe des Trainings verliert der Hund in den allermeisten Fällen seine Angst vor dem Tunnel komplett. Dies stärkt das Selbstbewusstsein Deines Hundes ungemein.

Für welche Hunde ist ein Agility Tunnel geeignet?

Grundsätzlich ist ein Agility Tunnel für jeden Hund geeignet. Die Größe oder die Rasse spielt dabei keinerlei Rolle. Dein Hund sollte körperlich gesund und fit sein, damit ihn das Training nicht überfordert.

In Ausnahmefällen kann es jedoch sein, dass Hunde trotz intensivem Training ihre Angst vor den Agility Tunnel nicht ablegen können. In diesem Fall sollte die Angst des Hundes respektiert werden und eine andere Trainingsform gewählt werden.

Wie beginne ich mein Training mit dem Agility Tunnel?

Wichtig ist es, dass Du Deinen Hund erstmal ganz langsam an den Tunnel gewöhnst und ihm damit seine Angst nimmst. Zu Beginn reagieren viele Hunde auf den Tunnel sehr zurückhaltend und ängstlich, da es für sie eine komplett neue Situation ist durch den Tunnel zu laufen.

Viele Hundebesitzer streuen am Anfang des Trainings eine Futterspur im Tunnel aus und locken ihren Hund dadurch in den Tunnel. Hilfreich kann es auch sein, wenn Du am Ende des Tunnels auf Deinen Hund wartest und ihn dort belohnst, wenn Du ihn in Empfang nimmst.

In diesem Video findest Du einfache Übungen, um mit dem Agility Training zu starten:

Kann ich einen Agility Tunnel selber bauen?

Es besteht die Möglichkeit für kleinere Hunde einen Tunnel, bzw. eine Röhre aus mehreren Isomatten zu bauen. Mithilfe von Klebeband wird die Röhre dann fixiert.

Woher weiß ich wie groß der Tunnel für meinen Hund sein muss?

Die richtige Größe des Agility Tunnels wird anhand von der Schulterhöhe Deines Hundes bestimmt.

Worin unterscheiden sich normale Agility Tunnel und Sacktunnel?

Während ein normaler Agility Tunnel aus einer Röhre mit festem Material besteht, ist der Sacktunnel zweiteilig. Er besteht aus einem festen Teil als Eingang und einem flexiblen Stoffteil, durch den der Hund durch kriechen soll. Das Material sollte weich und so beschaffen sein, dass sich auch kleine Hunde darin nicht verheddern können.

Achtung: Pass beim Training mit dem Sacktunnel immer darauf auf, dass sich der Sack nicht verdreht. Ansonsten findet Dein Hund den Ausgang des Sacks nicht.

Was bedeutet der “FCI Standard”?

FCI standardisierte Tunnel müssen einige Kriterien erfüllen. Zum Beispiel muss der Tunnel einen Durchmesser von 60 cm haben, 3 bis 6 Meter lang sein, in einer hellen Farbe (gelb, orange, hellgrün, hellblau, rot) sein. Wenn ein Tunnel die FCI-Standards erfüllt, darf er bei offiziellen Agility Turnieren genutzt werden.

Weiterführende Quellen

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

↑ Zurück zum Beginn ↑