Dürfen Jäger Katzen erschießen?

Katze läuft im Wald

Ein für Katzenliebhaber unvorstellbares Thema. Warum sollte ein Jäger auf meine kleine süße Katze schießen? Doch Jäger sehen das etwas anders, für sie ist der maximale Schutz des Wilds das wichtigste. Diese Debatte wird nun schon seit einigen Jahren ausdiskutiert und Katzenbesitzer haben auch schon den ein oder anderen Erfolg erzielen können.

In diesem Beitrag erfährst Du, wie die Regelungen in Deinem Bundesland aussehen und worauf Du unbedingt achten solltest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ja, Jäger dürfen auf Katzen schießen.
  • Jäger wollen das Wild vor wildernden Katzen und Hunden schützen.
  • Die Gesetzeslage unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland.
  • Laut der PETA werden in Deutschland jährlich 300.000 Katzen erschossen.
  • Trete am besten in Kontakt mit dem zuständigen Jäger.

Dürfen Jäger Katzen erschießen?

Ja, Jäger dürfen tatsächlich Deine Katze erschießen. Voraussetzung ist, dass Deine Katze sich 200 bis 500 Meter (je nach Bundesland) von dem nächsten Wohnhaus entfernt aufhält.

Wann Jäger auf Katzen schießen dürfen, unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland.

Genau Zahlen wie viele Katzen in Deutschland erschossen werden gibt es nicht, da es in Deutschland keine Meldepflicht gibt. Die Tierschutzorganisation PETA schätzt, dass jährlich rund 200.000 Katzen erschossen werden.

Achtung: bei dem folgenden verlinkten Artikel von der PETA, sind erschossene Katzen zu sehen, wer das nicht sehen möchte, sollte diesen lieber nicht anklicken. Katzenabschuss durch Jäger – unbegründet und grausam

Warum dürfen Jäger Katzen erschießen?

Der Grund ist folgender: Jäger sind dazu verpflichtet, Wild vor Katzen und Hunden auf der Pirsch zu schützen. Katzen sind ständig auf der Jagd, dabei jagen sie nicht nur Mäuse und Vögel, sondern plündern Nester und machen sich über die Jungtiere her. Außerdem übertragen sie Krankheiten.

Das gibt dem Jäger das Recht, wildernde Katzen (egal ob Wildkatze oder Hauskatze) innerhalb seines Jagdreviers zu erschießen.

Eine schwarze Katze schleckt sich das Maul ab.

Welche Gesetze erlauben es Jägern auf Katzen zu schießen

Im Paragraf 23 des Bundesjagdgesetzes steht explizit, dass Jäger aufgrund des Jagdschutzes, das Wild vor wildernden Katzen und Hunden schützen dürfen beziehungsweise müssen.

Jäger dürfen auch auf wildernde Hunde schießen. Die Regelungen sind hier jedoch etwas anders.

Es wird aber auch vermerkt, dass nähere Bestimmungen durch die Länder maßgebend und umzusetzen sind. Ob und wann ein Jäger auf eine Katze schießen darf, ist also Ländersache.

Wie sind die Regelungen in den jeweiligen Bundesländern?

Die folgende Tabelle zeigt Dir, in welchen Bundesländern wann und ob, Jäger auf Katzen schießen dürfen. Beachte bitte, dass wir diese Seite zwar immer aktualisieren, jedoch können sich Gesetze sehr schnell ändern. Darum informiere Dich am besten immer selbst, wie die aktuelle Rechtsgrundlage in Deinem Bundesland ist.

BundeslandGrundEntfernung zum nächsten bewohnten Haus
Bayern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalzwildernde Katzen300 Meter
Brandenburg/Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Thüringenwildernde Katzen200 Meter
Hessenwildernde Katzen200 Meter (von März bis August), 500 Meter (restliche Jahr)
Sachsen-Anhalt, Sachsenwildernde Katzenk.A.
Saarlandnur noch nach Erlaubnis der Polizei
Baden-Württemberg, NRWseit 2015 verboten

Du siehst, das wird von Bundesland zu Bundesland anders gehandhabt und auch die Gesetze ändern sich sehr schnell. In immer mehr Bundesländern wurden über dieses Thema bereits Debatten entfacht. Weshalb es passieren kann, dass sich diese Gesetze noch ändern werden.

Muss ich jetzt Angst um meine Katze haben?

Wohnst Du in der Stadt und ist der nächste Wald einige Kilometer von Dir entfernt, dann musst Du Dir normalerweise keine Sorgen machen.

Wohnst Du am Waldrand, solltest Du schon etwas vorsichtiger sein. Jedoch besteht auch hier kein Grund zur Panik. Die meisten Jäger lassen mit sich Reden und schießen nicht direkt auf eine Katze oder einen Hund.

Wie kann ich es verhindern, dass meine Katze erschossen wird?

Du kannst versuchen mit dem zuständigen Jäger in Kontakt zu treten und ihn zu fragen, wie er zu der ganzen Debatte steht. Des Weiteren kannst Du ihn darauf hinweisen, so skurril es klingt, dass er Deine Katze bitte nicht erschießen soll, falls diese sein Jagdrevier betritt.

Was soll ich machen, wenn meine Katz erschossen wurde?

In den meisten Fällen hast Du gegen den Jäger keine Chance, wenn er sich an den vorgegebenen Abstand zum nächsten bewohnten Haus hält. Zu beweisen, dass Deine Katze nicht gewildert hat, ist nahezu unmöglich.

Der Artikel von haustiger.info gibt der Ratschläge, was Du trotzdem dagegen unternehmen kannst. Bitte beachte, dass der Artikel aus dem Jahr 2011 stammt, weshalb die restlichen Informationen gegebenenfalls nicht mehr ganz aktuell sind.

Fazit

Jäger dürfen also tatsächlich auf Katzen schießen. Das klingt für Katzenbesitzer natürlich erschreckend. Aber die Jäger wollen auch nur ihr Wild schützen und kein Jäger schießt gerne auf eine Katze oder einen Hund.

Wohnst Du einige Kilometer von dem nächsten Wald entfernt, dann besteht eigentlich kein Grund zur Sorge. Nimm im Zweifel Kontakt mit dem zuständigen Jäger auf.

Weiterführende Links und Recherchequellen

Tierschutzorganisation PETA

Die Meinung eines Jägers zu diesem Thema

Die Meinung eines Tierschützers zu diesem Thema