Ecktoilette für Katzen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Katze sitzt in Schalentoilette

Es ist bekannt, dass Katzen großen Wert auf Sauberkeit legen. Immerhin putzen sie sich circa vier Stunden täglich.

Umso wichtiger ist es, die perfekte Katzentoilette für Deinen Stubentiger zu finden. Nicht nur der Standort des stillen Örtchens ist ausschlaggebend, sondern auch die Größe und die Form. Vielleicht hast Du Dich schon gefragt: Wohin mit der Katzentoilette, wenn der Platz fehlt?

Eine Ecktoilette für Katzen kann die Lösung sein. Wir haben für Dich die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Ecktoiletten-Tests in diesem Beitrag.

Unsere Favoriten

Die beste XXL Ecktoilette für große Katzen und Stehpinkler: Nobby Katzen Ecktoilette Spezial 76322-17
“Große Wanne und besonders hohe Abdeckung.”

Die beste Ecktoilette für Kätzchen: Europet Bernina 441-130810 Canto Katzentoilettenhaus
“Optimale Größe für kleine Katzen.”

Die beste Ecktoilette mit Deckel: Trixie Ecktoilette Maro 40359
“Langlebige Katzentoilette mit super Preis-Leistungsverhältnis .”

Die beste Ecktoilette ohne Deckel: Lennox Katzenklo für die Ecke GP10536
“Diese pastellfarbene Katzentoilette ist in jedem Haushalt ein Highlight .”

Die beste Ecktoilette mit niedrigem Einstieg: 4BIG.fun Ecktoilette M6966
“Nicht nur für alte und kranke Katzen, sondern auch für Kitten geeignet.”

Das beste Ecktoiletten Komplett-Set für Katzen: adena Katzentoilette Flip Corner - Set c250s
“Hochwertige Grundausstattung in bunten Farben und modischem Design.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Katze ist die Königin. – Richte Dich bei der Wahl der Katzentoilette nach Deiner Katze und stelle Deine persönlichen Vorlieben zurück.
  • Vorteilhaft in Form und Design: Ecktoiletten für Katzen sind platzsparend und lassen sich gut in Deine Wohnung integrieren.
  • Der richtige Platz: Berücksichtige bei der Wahl des Standortes die Privatsphäre Deiner Katze.
  • Normale Größe oder XXL; mit Deckel, ohne Deckel oder hohem Rand? Ecktoiletten für Katzen gibt es in verschiedenen Größen und mit unterschiedlicher Ausstattung.
  • Eine Vielzahl an nützlichem Zubehör, wie die richtige Katzenstreu, eine Schaufel oder ein Entsorgungseimer unterstützen Dich bei der schnellen Reinigung der Ecktoilette.

Die besten Ecktoiletten für Katzen: Favoriten der Redaktion

Wir von HeyHaustier.de haben uns die Ecktoiletten für Katzen für Dich genauer angeschaut. Schau Dir unsere Empfehlungen mit praktischen Hinweisen zur Verwendung und Qualität genauer an.

Die beste XXL Ecktoilette für große Katzen und Stehpinkler: Nobby Katzen Ecktoilette Spezial 76322-17

Was uns gefällt:

  • extra große Toilette, die auch Platz für Großkatzen wie Maine Coon bietet
  • Kein Austritt von Flüssigkeit durch Rand
  • in drei Farben verfügbar: rot, blau und grau
  • Dank robustem Kunststoff leicht zu reinigen
  • eine praktische Streuschaufel ist inklusive
  • die Klappe im Eingang kann entfernt werden
  • Aktivkohlefilter verhindert Gerüche
  • Maße: L 70 x B 57 x H 48 cm
Was uns nicht gefällt:

  • im Vergleich zu anderen Ecktoiletten mit 3,65 kg relativ schwer
  • die Verschlüsse der Haube lassen sich recht schwer öffnen
  • die Spezialöffnung zur Reinigung fällt relativ klein aus

Die Katzen Ecktoilette Spezial 76322-17 ist ein Klassiker, wenn man ein robustes WC für große Katzen und Stehpinkler sucht. Das geräumige Unterteil bietet viel Raum zum Scharren. Durch die Höhe der Abdeckung kommen auch Katzen, die im Stehen urinieren, auf ihre Kosten.

Die Türklappe lässt sich problemlos herauslösen und ist durchsichtig. Praktisch ist, dass die dazugehörige Schaufel an der Katzentoilette integriert ist und somit nicht herumliegt. Außerdem ist ein Aktivkohlefilter verbaut, um unangenehme Gerüche zu bündeln.

Für das Öffnen der Verschlüsse musst Du gegebenenfalls etwas mehr Kraft aufwenden. Eine leichtere Reinigung ermöglicht eine Spezialöffnung vorderen Teil des Daches. Gegebenenfalls musst Du aber den gesamten Deckel für eine gründliche Säuberung der Ecktoilette entfernen, um in die Ecken zu gelangen.

Die beste Ecktoilette für Kätzchen: Europet Bernina 441-130810 Canto Katzentoilettenhaus

Was uns gefällt:

  • die Maße von L 56 x B 38 x H 40 cm und ein tiefer Einstieg
    von ca. 10 cm ermöglichen Kitten einfachen Einstieg
    und ausreichend Platz
  • zeitloses Design sowie in den Farben rot und blau erhältlich
  • Anti-Rutsch-Noppen garantieren, dass die Toilette fest steht
  • die Türklappe kann ausgebaut werden
  • einklappbarer Tragegriff im Deckel
  • Aktivkohlefilter inklusive
Was uns nicht gefällt:

  • keine Schaufel inklusive
  • Klemmverschlüsse lassen sich etwas schwer schließen

Das Europet Bernina 441-130810 Canto Katzentoilettenhaus in den Farben rot-weiß oder blau-weiß besitzt eine dreieckige Form, die sich gut in Deine Wohnung einfügt. Aufgrund des niedrigen Einstieges von 10 cm und den Maßen von L 56 x B 38 x H 40 cm eignet sich diese Toilette für Kätzchen besonders gut. Rutschfeste Füße verhindern, dass Deine Katze die Ecktoilette während ihres Toilettengangs verschieben kann.

Ein Aktivkohlefilter mindert austretende Gerüche aus der Katzentoilette. Für einen einfachen Transport ist am Deckel ein Tragehenkel installiert. Die Katzentoilette besteht aus einem stabilen, robusten Kunststoff.

Mit der Katzentoilette werden neben einer halb durchsichtigen Klappe auch drei Verschlüsse geliefert. Die Katzentür kann problemlos herausgenommen werden.

Die Klickverschlüsse lassen sich etwas schwer öffnen und schließen. Für eine optimale Reinigung müsste eine Streuschaufel bei dieser Ecktoilette extra gekauft werden.

Die beste Ecktoilette mit Deckel: Trixie Ecktoilette Maro 40359

Was uns gefällt:

  • langlebige Katzentoilette mit niedrigem Preis
  • komfortable Größe für normale Katzen mit
    Maßen: L 60 x B 43 x H 52 cm
  • Schaufel ist inklusive und kann an der Toilette
    eingehängt werden
  • angenehme Reinigung durch Easy-Click-Verschlüsse
  • langlebige Katzentoilette mit niedrigem Preis
  • zweifacher Rand lässt keinen Urin nach außen
    gelangen
  • Aktivkohlefilter sorgt für wenig Gerüche
Was uns nicht gefällt:

  • fünfeckige Form lässt die Toilette etwas klobig wirken

Die Trixie Ecktoilette Maro 40359 ist sehr beliebt unter Katzenhaltern. Neben der bewährten Qualität ist bei diesem Modell vor allem der Preis unschlagbar. Sie eignet sich optimal für Katzen von normaler Größe.

Sie bietet Deiner Katze aufgrund der Haube und der semitransparenten Klappe zudem ausreichend Privatsphäre. Die Tür kann ebenso abgenommen werden, wenn sich Deine Katze daran stört. Ein neutralisierender Aktivkohlefilter mindert Gerüche und ist jederzeit austauschbar.

Der praktische Griff am Deckel sorgt für einen reibungslosen Transport. Die Verschlüsse zum Klicken sind sehr gut zu handhaben und vereinfachen die Komplettreinigung des Katzenklos.

Zu beachten ist bei dieser Toilette, dass die Form eher einem Fünfeck entspricht. Deiner Katze wird dadurch der optimale Raum gegeben, jedoch wird Deine Ecke in der Wohnung mehr ausgefüllt.

Die beste Ecktoilette ohne Deckel: Lennox Katzenklo für die Ecke GP10536

Was uns gefällt:

  • modernes Design und in schönen Farben verfügbar
  • abnehmbarer Rand sorgt für flexiblen Einstieg
  • Maße: L 58 x B 48 x H17 cm
Was uns nicht gefällt:

  • eine Streuschaufel als Zubehör ist nicht dabei
  • Höhe des Randes verhindert, dass Streu nicht verteilt wird

Das Lennox Katzenklo für die Ecke GP10536 ist eine Schalentoilette in zeitgemäßem Design und ergonomischer Form. Dadurch passt sie in jede Ecke und wirkt unauffällig. Der Kunststoff ist mit einem Glanz versehen, was die Toilette edel aussehen lässt.

Zudem wird die Ecktoilette in attraktiven Pastell-Farben angeboten. Die hochwertige und trendige Katzentoilette überzeugt mit einem günstigen Preis. Gleichzeitig bietet sie Deiner Katze ausreichend Platz für ihr Geschäft.

Der Rand ist eingeklickt und lässt sich ohne Probleme auch lösen. Die Umrandung schützt optimal vor dem Austreten von Urin oder Katzenstreu aus der Katzentoilette.

Eine Schaufel zum Entfernen der Ausscheidungen ist nicht inbegriffen. Diese lässt sich zu einem kleinen Preis einzeln dazubestellen.

Die beste Ecktoilette mit niedrigem Einstieg: 4BIG.fun Ecktoilette M6966

Was uns gefällt:

  • niedriger Rand von 10 cm bzw. 8 cm ohne Randaufsatz
  • im Rand ist ein Tritt mit Löchern integriert, um die Streu nicht zu verteilen
  • ein zusätzliches Sieb ermöglicht eine effektive Reinigung und weniger Verbrauch von Streu
  • Katzentoilette ist in trendigem lila/rosa verfügbar
  • Maße L 55,5 x B 41,5 x H 15 cm
Was uns nicht gefällt:

  • eine Streuschaufel ist nicht dazu geliefert
  • für einige Streuarten scheint das Reinigungssieb ungeeignet zu sein

Die Katzenecktoilette 4BIG.fun M6966 überzeugt mit einer knalligen Farbkombination und praktischem, dreieckigem Design. Dank des niedrigen Einstieges von 10 cm bzw. 8 cm können alte, kranke oder kleine Katzen problemlos in die Ecktoilette einsteigen. Der Rand verhindert zudem, dass Urin oder Streu aus der Box gelangt.

In den Einstieg sind praktische Löcher integriert, sodass beim Austreten die Streu an den Katzenpfoten zurück in die Katzenwanne fällt. Weiterhin bietet ein zusätzliches Siebsystem die Chance die Katzentoilette effektiv zu reinigen und Streu zu sparen

Je nach Streuart können die Löcher allerdings auch etwas zu klein ausfallen. Eine Streuschaufel ist bei dieser Ecktoilette nicht inkludiert und müsste zusätzlich bestellt werden.

Das beste Ecktoiletten Komplett-Set für Katzen: Adena Katzentoilette Flip Corner – Set c250s

Was uns gefällt:

  • hohe Qualität und hergestellt in der EU
  • zusätzliches Zubehör: zwei spülmaschinengeeignete, rutschfeste Futternäpfe, zwei Streuschaufeln
  • Katzentoilette ist in bunten Farben erhältlich – ein Highlight für Deine Wohnung
  • Aktivkohlefilter und absenkbarer Tragegriff vorhanden
  • Maße: L 56 x B 45 x H 39 cm
Was uns nicht gefällt:

  • Fressnäpfe können aufgrund ihres geringen Gewichts verrutschen

Die Adena Katzentoilette Flip Corner-Set c250s ist in schönen, bunten Farben erhältlich und eignet sich hervorragend als Starter-Set für Deine Katze. Die Ecktoilette mit Deckel ist stabil und aus hochwertigem, glänzendem Kunststoff in der EU produziert worden. In der Ecktoilette ist neben einem handlichen Tragegriff auch ein Aktivkohlefilter verbaut und s2ie besitzt die Maße L 28 x B 10 cm.

Der Eingangsbereich ist mit einer großen, lichtdurchlässigen, semi-transparenten Tür ausgestattet, die Du bei Bedarf entfernen kannst. Für eine angenehme Reinigung besitzt diese Ecktoilette zwei Klemmverschlüsse. Somit ist ein leichtes Abnehmen des Deckels möglich.

In diesem Set sind zwei Futternäpfe in einer knalligen Farbe und schöner Form inkludiert. Die Farbe richtet sich nach der Farbe Deiner ausgewählten Ecktoilette. Beide Näpfe bestehen aus Plastik, sind rutschfest, jedoch sehr leicht.

Deswegen können sie etwas verschoben werden, wenn Deine Katze frisst. Die Schalen fassen ca. 210 ml Futter und besitzen die Maße L 14,6 cm x B 13,1 cm x H 3 cm. Sie können in der Spülmaschine gereinigt werden und bestehen aus lebensmittelechten Materialien.

Als weiteres Zubehör werden zwei Schaufeln mitgeliefert. Eine eher kleine Schaufel ist nahezu unsichtbar in dem Fach des Aktivkohlefilters verbaut. Die größere Schaufel in der Farbe Deiner Toilette eignet sich sehr gut, um die Ausscheidungen Deiner Katze aus der Toilette zu sieben.

Die Adena Katzentoilette Flip Corner-Set c250s besticht mit Qualität, Design und Komfort und eignet sich optimal als Katzentoiletten Grundausstattung für Deine Katze.

Kaufratgeber für Ecktoilette für Katzen

Du möchtest Dir eine Ecktoilette für Deine Katze zuzulegen, bist Dir aber unsicher, welche Punkte zu beachten sind? Dann haben wir in unserem Ratgeber die wichtigsten Tipps und Kriterien für Dich zusammengefasst.

Wann benötige ich eine Ecktoilette für Katzen?

Bietet Dein Haushalt zu wenig Platz für eine Schalen- oder Haubentoilette, ist eine Katzentoilette für die Ecke eine platzsparende Alternative. Durch das angepasste Design fällt sie in Deiner Wohnung weniger auf und gliedert sich somit optimal in Deine Wohnung ein.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Ecktoiletten für Katzen?

Wie groß sollte eine Ecktoilette für Katzen sein? Braucht die Ecktoilette meiner Katze einen Deckel? Die Anschaffung des richtigen Katzenklos sollte vorweg gut recherchiert sein.

Rassekatze entspannt in der Natur
Wir haben uns mit den Kriterien und Eigenschaften von Katzentoiletten befasst und geben Dir nachstehend eine Übersicht.

Größe

Für eine normale, ausgewachsene Katze ist ein Eck-Katzenklo von mittlerer Größe ausreichend. Die üblichen Maße liegen bei Länge 56 cm x Breite 45 cm x Höhe 39 cm. Je nach Hersteller können diese Angaben variieren.

Für Großkatzen, wie zum Beispiel Maine Coon oder norwegischen Waldkatze, sind die Standardmodelle zu klein. Für sie eignen sich XXL Ecktoiletten beziehungsweise Produkte, die mit Größe L oder Jumbo gekennzeichnet sind. Sie bieten angepasst auf die Bedürfnisse Deines großen Stubentigers mehr Platz und haben in der Regel folgende Maße: Länge 70 cm x Breite 56 cm x Höhe 46 cm.

Form und Aussehen

Während das Aussehen der Ecktoilette wahrscheinlich eher für Dich als Besitzer relevant ist, steht für Deine Katze vor allem die Form im Vordergrund. Wichtig ist, dass Du Deine Vorlieben zum Wohle Deiner Katze zurückstellst und Dich nach dem Bedürfnis Deines Stubentigers richtest.

Nachfolgend stellen wir Dir die üblichen Varianten vor.

Mit Deckel

Ecktoiletten für Katzen mit Deckel werden auch Haubentoiletten genannt. Den Deckel kannst Du mit praktischen Click-Verschlüssen an der Streuwanne befestigen und öffnen. Weiterhin verhindert zumeist ein doppelter Wannenrand das Austreten von Ausscheidungen oder Streu.

Die meisten Ecktoiletten mit Dach sind mit einer abnehmbaren Schwingtür, einer Halterung für die Streuschaufel als auch einem komfortablen Tragegriff ausgestattet. Um unangenehme Gerüche zu vermeiden ist in vielen Abdeckungen ein Aktivkohlefilter integriert. Je nach Typ kann eine Katzentoilette mit Deckel Deiner Katze zusätzliche Sicherheit bieten, aber auch einengen, wenn Deine Katze eher freiheitsliebend ist.

Ohne Deckel

Die Schalentoilette ist ein Katzenklo ohne Deckel, also nach oben offen. Einige Modelle sind mit einem abnehmbaren Rand ausgestattet und dadurch angenehm in der Reinigung. Zudem ermöglicht der flexible Rand einen niedrigeren und somit leichteren Einstieg.

Hoher Rand

Gehört Deine Katze zu dem Typ von Tieren, die gerne Scharren oder sich viel in ihrer Katzentoilette drehen? Dann kann eine Katzentoilette mit hohem Rand von Vorteil sein.

Der hohe Rand verhindert das Austreten von Katzenstreu oder Ausscheidungen. Gleichzeitig bietet er Deiner Fellnase auch mehr Privatsphäre.

Einstieg

Den richtigen Einstieg solltest Du bei der Wahl des Katzenklos nicht außer Acht lassen. Vor allem, wenn Du ein Kätzchen oder eine alte beziehungsweise kranke Katze besitzt, ist ein niedriger Einstieg ratsam.

Kätzchen können aufgrund ihrer kurzen Beine mitunter noch nicht den hohen Rand einer Katzentoilette überwinden. Sehr alten oder kranken Tieren kannst Du schmerzhafte Bewegungen mit einem flachen Einstieg ersparen.

Ist Deine Katze ein Stehpinkler oder scharrt sie intensiv im Katzenstreu? In diesem Fall könntest Du über die Anschaffung einer Katzentoilette mit Einstieg oben nachdenken.

Die sogenannten Hop in Katzentoiletten bieten Deiner Katze die notwendige Privatsphäre und verhindern, dass die Einstreu in der Wohnung verteilt wird. Der Deckel ist zudem mit Löchern versehen. Dadurch kommt genügend Luft an die Streu.

Keine Sorge – Katzenstreu, das womöglich an den Pfoten Deiner Katze hängt, wird abgestreift, wenn Deine Katze beim Austreten über den Deckel läuft.

Reinigung und Geruch

Wenn man sich für ein Katzenklo entscheidet, möchte man, dass es einfach zu reinigen ist und nicht unangenehm riecht. Wir haben folgend einmal aufgeführt, worauf Du achten musst und welche Optionen es gibt.

Material

Viele Katzentoiletten bestehen aus robustem Kunststoff, der sich sehr gut reinigen lässt. Dennoch solltest Du bei der Reinigung der Katzentoilette regelmäßig prüfen, ob der Harn Deiner Katze das Material angegriffen hat.

Wenn der Boden angeraut ist, können sich unangenehme Gerüche in der Toilette Deiner Katze bilden. In diesem Fall empfiehlt es sich, sie auszutauschen. Nachhaltiger, aber auch weitaus teurer, sind Katzentoiletten aus Emaille, Keramik oder Edelstahl.

Aktivkohlefilter

In geschlossenen Katzentoiletten ist oftmals ein Aktivkohlefilter integriert. Seine Funktion ist es, Gerüche aus der Katzentoilette zu reduzieren und zu verhindern, dass sie nach Außen dringen. Ein Aktivkohlefilter ist jedoch kein Garant, dass gar keine Gerüche durch die Katzentoilette in Deiner Wohnung sind.

Sieb

Eine besonders einfache Reinigung der Katzentoilette ist möglich, wenn ein Siebsystem verbaut ist. Beim Säubern muss dieses Sieb lediglich angehoben werden.

Dadurch wird die unbenutzte Katzenstreu von den Urinklumpen und Kot getrennt. Das Siebsystem erspart Dir das Schaufeln nach Ausscheidungen Deiner Katze und verhindert, dass zu viel Streu entsorgt wird.

Ausziehbare Schalen

Wenn Du möglichst wenig Arbeit mit der Reinigung der Katzentoilette haben möchtest, empfiehlt sich die Anschaffung einer selbstreinigenden Katzentoilette. Die Ausscheidungen werden automatisch mit einem Rechen in eine integrierte Schale geschoben.

Dadurch ist die Katzentoilette Deiner Katze nahezu geruchslos. Die ausziehbare Schale kannst Du unkompliziert herausnehmen und den Inhalt umweltbewusst entsorgen.

Welche Marken stellen qualitative Ecktoiletten für Katzen her?

Es gibt unzählige Marken für Katzenartikel, zum Beispiel Trixie, Karlie oder AniOne. Wir haben Dir die bedeutendsten Hersteller für Ecktoiletten im weiteren Verlauf unseres Beitrages aufgelistet.

Trixie

Trixie ist europäischer Marktführer im Heimtierbedarf und beliefert um mehrere tausende Handelskunden. Das Unternehmen hat seinen Ursprung in Flensburg. Die Marke Trixie steht für eine sehr große Produktvielfalt und starke Kundenorientierung.

Nobby

Nobby Petshop GmbH wurde im Jahr 1991 von Felix Norbert gegründet. Das Unternehmen ist Experte in Sachen Heimtierbedarf. Durch aktive Marktforschung und Messeauftritten bleibt das Unternehmen stets auf dem neusten Stand und schafft trendige Produkte für Haustiere jeder Art.

EBI – Europet Bernina International

Europet Bernina International besteht bereits seit 1873. Dank einer eigenen Designabteilung steht EBI vor allem für innovative, moderne Produkte mit hoher Qualität im Bereich Haustierzubehör.

Savic

Savic ist ein belgischer Hersteller für Haustierbedarf. Neben Produkten für Katzen bieten sie auch Artikel für Hunde, Fische, Reptilien, Vögel und Kleintiere an. Im Fokus der Produktplatte steht die Herstellung von Vogelkäfigen und Haustierbedarf aus Kunststoff.

Karlie

Karlie ist ein großer Partner für den Zoofachhandel mit Sitz in Bad Wünnenberg-Haaren. Egal, ob Spielzeug, Bekleidung für den Tierhalter oder DVDs – Karlie verfügt über ein breites Sortiment und legt großen Wert auf eine tiergerechte Behandlung.

Ferplast

Das Unternehmen Ferplast hat 1966 mit der Produktion von Vogelkäfigen gestartet. Inzwischen bietet Ferplast eine breite Produktpalette für Haustiere an und steht für innovative Ideen.

AniOne

AniOne ist eine Marke der Krefelder Großfachhandelskette Fressnapf. Fressnapf etabliert sich als Komplettanbieter, wenn es ums Tier geht. Die Marke AniOne bietet jegliches Zubehör für Haustiere an.

Wo kann man eine Ecktoilette für Katzen kaufen?

Ecktoiletten kannst Du sowohl in Geschäften für Tierbedarf, beispielsweise Fressnapf, als auch in Onlineshops wie Zooplus oder Zoo Royal erwerben.

Wenn Du eine breite Auswahl bevorzugst, bieten Dir Online-Plattformen wie Amazon eine riesige Auswahl an Ecktoiletten für Deine Katze.

Oftmals haben lokale Zooläden auch zusätzlich einen Onlineshop, wo Du die Möglichkeit hast, Dein gewünschtes Katzenklo direkt nach Hause oder ins Geschäft zu bestellen. Mitunter wirst Du auch in der Haustier-Abteilung von Bau- oder Gartenmärkten fündig.

Wie viel kosten Ecktoiletten für Katzen?

Der Preis eines dreieckigen Katzenklos für die Ecke richtet sich nach der Ausstattung. Ecktoiletten in Schalenform, also ohne Deckel, können bereits günstig ab 10 Euro verfügbar sein.

Katze steht auf steinigem Boden
Hast Du Interesse an einer Haubentoilette, solltest Du mit Kosten zwischen 15 und 55 Euro rechnen. Eine Ecktoilette ist preislich nicht teurer als eine reguläre Box.

Wichtiges Zubehör für die Ecktoiletten für Katzen

Damit die Anschaffung Deiner Ecktoilette ein Erfolg wird, haben wir Dir eine Übersicht über nützliches Katzenzubehör erstellt.

Katzenstreu

Das Angebot an Katzenstreu ist immens. Als Katzenbesitzer ist es meistens wichtig, dass es Gerüche hochwirksam neutralisiert, Flüssigkeiten auffängt und möglichst nicht an den Pfoten unserer Katze hängen bleibt.

Für Deinen Stubentiger steht im Vordergrund, dass es sich angenehm an den Pfoten anfühlt und sich gut zum Scharren eignet. Wir haben Dir einen Überblick über die gängigsten Arten von Streu zusammengestellt.

Mineralische Katzenstreu

Mineralische Katzenstreu findest Du wahrscheinlich am häufigsten im Supermarkt oder in der Drogerie. Es besitzt eine graue Farbe und eine körnige Struktur, die angenehm für die Pfoten Deiner Katze ist. Das mineralische Klumpstreu ist sehr saugfähig und bündelt Gerüche sehr gut. Mitunter wird es auch mit Babypuderduft verkauft.

Die Klumpen lassen sich zusammen mit dem Kot leicht mit der Streuschaufel aus der Ecktoilette entfernen. Von der mineralischen Katzenstreu gibt es auch eine Variante, die nicht klumpt. Flüssigkeiten werden in den einzelnen Teilen der Streu gebündelt.

Da sich keine Klumpen bilden, lässt sich der Urin schlecht aus der Katzentoilette filtern. Das Katzenklo solltest Du deswegen mindestens einmal pro Woche komplett reinigen und mit neuem Streu bestücken.

Die mineralische Streu ist kostengünstig. Leider ist diese Streu nicht sonderlich umweltfreundlich, da es aus Bentonit, einem Abbauprodukt aus dem Tagebau, besteht. Ein weiterer Nachteil ist, dass es staubt und somit nicht für Allergiker geeignet ist.

Silikatstreu

Silikatstreu besteht aus Kieselsäuregel und ist umweltfreundlicher als die mineralische Alternative. Die Streu ist vorrangig in Geschäften für Tierbedarf erhältlich. Silikat absorbiert Flüssigkeiten problemlos und bindet Gerüche sehr gut.

Entgegen einiger Berichte gibt es inzwischen auch klumpendes Silikatstreu. Aufgrund der hohen Saugfähigkeit kann es zwei bis vier Wochen genutzt werden.

Im Vergleich zu mineralischem Streu ist das Silikatstreu leichter, langlebiger und umweltfreundlicher. Da es nicht staubt, eignet es sich auch für Allergiker. Nachteilig sind der gehobene Preis und dass es sehr laut ist, wenn Deine Katze buddelt.

Pflanzliche/Natürliche Katzenstreu

Viele Streu-Hersteller setzen bei den verwendeten Materialien verstärkt auf Naturfasern bzw. Pflanzenfasern wie Holz gesetzt. Die natürliche Streu bindet Flüssigkeiten in Klumpen gut und verhindert, dass schlechte Gerüche entstehen.

Um unsere Umwelt nachhaltig zu schützen, empfehlen wir die Verwendung von natürlicher Streu auf Pflanzenbasis. Neben Holz dient auch Mais inzwischen als Grundlage für eine ergiebige, saugfähige Streu.
Die pflanzliche Streu liegt preislich im Mittelfeld und ist biologisch abbaubar. Damit ist es äußerst ökologisch und nachhaltig. Da die Naturstreu sehr leicht und feinfaserig ist, kann es vorkommen, dass es an den Pfoten Deiner Katze festhängt und aus dem Katzenklo getragen wird.

Aktivkohle-Pellets / Carbon Zusatz

Aktivkohle ist einiger Katzenstreu zugesetzt, beziehungsweise kann es als separater Streuzusatz der Katzenstreu ergänzt werden.

Wusstest Du, dass die Erfindung von Betonitstreu dem amerikanischen Erfinder Edward Lowe nachgesagt wird? Er soll 1947 seiner Nachbarin einen Sack Fuller’s Earth überreicht haben. Die Hauptbestandteile davon sind Palygorskit und Bentonit, welche heute noch im Klumpstreu verarbeitet werden.
Die Carbon-Teilchen ziehen durch physikalische Kräfte Geruchsstoffe besonders intensiv an und binden diese zuverlässig. Dadurch wird nochmals verhindert, dass unangenehme Gerüche sich in Deiner Wohnung verbreiten können.

Streuschaufel

Eine Streuschaufel gehört zur Grundausstattung eines Haushaltes mit Katze. Sie machen die Reinigung angenehm und verhindern, dass Du mit Deinen Händen die Ausscheidungen berührst.

Die Schaufel besteht häufig aus einem pflegeleichten Kunststoff und verfügt über ein Siebsystem. Mitunter findest Du auch Produkte aus Aluminium.

Beim Kauf solltest Du darauf achten, dass das Sieb der Schaufel nicht zu groß ist. Kleinere Ausscheidungen könnten durch die Schaufel hindurchfallen. Somit wäre die Katzentoilette Deiner Katze nicht optimal gereinigt.

Damit die Schaufel einen festen Platz bekommt, gibt es Aufhängungen, die direkt am Katzenklo befestigt werden können. Manche Schaufeln werden bereits mit einer Standhalterung angeboten.

Unterlage

Wenn Deine Katze gerne bei Ihrem Toilettengang scharrt oder kratzt, ist eine Matte unter beziehungsweise vor der Katzentoilette sinnvoll. Die Unterlage schont vor allem Deinen Fußboden. Viele Vorleger verfügen über eine strukturierte Oberfläche, die problemlos die Streu auffängt und eine Verbreitung in der Wohnung verhindert.

Die meisten Matten bestehen aus einem pflegeleichten Kunststoff, der sich leicht abspülen lässt. Einige Katzenvorleger besitzen auch ein Siebsystem.

Streu, was gegebenenfalls an den Pfoten Deiner Katze hängen bleibt, wird in einer Schale aufgefangen. Diese Technologie hilft an Streu zu sparen.

Entsorgungseimer

Entsorgungseimer, wie beispielsweise der Marke Litter Locker, sind ein hilfreiches Zubehör, wenn Du intensiven Gerüchen der Katzentoilette aus dem Weg gehen möchtest. Durch ein spezielles Entsorgungssystem werden die Ausscheidungen Deiner Katze hygienisch und geruchlos entsorgt.

Die Beutel, die sich in einer Kassette befinden, kannst Du problemlos im Restmüll entsorgen. An den meisten Abfalleimern ist zudem eine Aufhängung angebracht. Hier kann die Schaufel ordentlich verstaut werden.

Ecktoilette für Katzen Test-Übersicht: Welche Ecktoiletten für Katzen sind die Besten?

Nachstehend findest Du einen Überblick zu aktuellen Tests.

Testmagazin  Ecktoilette für Katzen Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Kein Test vorhanden
Öko Test Kein Test vorhanden
Konsument.at Kein Test vorhanden
Ktipp.ch Kein Test vorhanden

Leider gibt es zur Zeit keine aktuellen Tests mit Bezug auf Ecktoiletten für Katzen. Sobald Testergebnisse vorliegen, aktualisieren wir diese Übersicht.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Ecktoiletten für Katzen

Fragen über Fragen – wir geben Dir Antworten. Hier findest Du die häufigsten Fragen zum Thema “Ecktoiletten für Katzen” aufgeführt.

Wie kann ich meine Katze an die Katzentoilette gewöhnen?

Die Gewöhnung Deiner Katze an die Katzentoilette sollte bereits von klein auf beginnen. Wenn Du ein Kätzchen besitzt, empfiehlt es sich, dass Du eine Katzentoilette mit niedrigem Einstieg benutzt. So kann Dein Kätzchen problemlos in die Katzentoilette krabbeln.

Informiere Dich am besten im Vorfeld schon über die Gewohnheiten und Vorlieben Deines neuen Mitbewohners und bereite alles vor. Stelle das Katzenklo an einem ruhigen Ort auf und verwende möglichst die identische Streu wie von Deinem Vorbesitzer. Deine Katze ist mit dieser Streu vertraut und kennt es.

Wenn Du die Möglichkeit hast, nimm benutzte Streu und / oder das Katzenklo von dem vorherigen Besitzer Deiner Katze mit. Deine Katze nimmt dadurch ihren eigenen Geruch auf und erkennt, dass es ihre Katzentoilette ist.
Sollte Dein Stubentiger verunsichert sein, zeige ihm seine Toilette und trage ihn nach dem Fressen am besten in die Schale. Bei Kätzchen empfiehlt es sich, ihr nach der Nahrungsaufnahme sanft den Bauch zu kraulen und anschließend in die Katzentoilette zu setzen. Das Streicheln fördert die Verdauung und animiert Deine Baby-Katze das Katzenklo zu benutzen.

Was tun, wenn meine Katze nicht von selbst auf die Katzentoilette geht?

Wenn Deine Katze den Gang zur Toilette komplett verweigert oder in der Wohnung ihr Geschäft verrichtet, können unterschiedliche Faktoren die Ursache sein.

Ursachen wieso Katze Katzentoilette verweigert

Manchmal sind es Kleinigkeiten, die Deine Katze an dem Aussehen der Katzentoilette oder deren Standort stören. Unsere Übersicht zeigt Dir die häufigsten Gründe.

  • Überprüfe zunächst, ob das Katzenklo an einer ruhigen Stelle und weit genug entfernt vom Fressnapf steht.
  • Besitzt die Katzentoilette die richtige Größe und Design? Möglicherweise ist sie ihr zu klein, der Einstieg ist zu hoch oder die Form gefällt Deinem Liebling nicht und er fühlt sich eingeengt.
  • Ein neues Umfeld, ein neuer Mitbewohner, zu wenig Zeit oder ein weiteres Haustier können Auslöser für Stress und Unwohlsein sein.
  • Meidet Deine Katze längere Zeit das Katzenklo oder tut sich schwer bei der Verrichtung des Geschäfts, ist eine Krankheit nicht auszuschließen. Suche in diesem Fall lieber den Rat Deines Tierarztes auf.
Katzen sind Gewohnheitstiere und reagieren sensibel auf Veränderungen. Vermeide möglichst Möbel zu verrücken, denn dies kann für Unruhe bei Deiner Katze sorgen.

Ist eine offene Katzentoilette oder eine geschlossene Katzentoilette besser?

Die Entscheidung, ob eine Schalentoilette oder eine Haubentoilette für Deinen Stubentiger besser geeignet ist, kann nur Dein Liebling treffen. Deine persönlichen Vorlieben solltest Du in diesem Fall zurückstellen. Einige Katzen fühlen sich durch eine Haube geschützt.

Andere empfinden vielleicht Bedrängnis und wünschen sich lieber eine Schale. Haubentoiletten bieten die Möglichkeit, den Deckel abzunehmen. Auch die Tür kann entfernt werden. Dadurch ist die Haubentoilette flexibler in der Benutzung.

Generell solltest Du darauf achten, dass die Katzentoilette die optimale Größe für Deine Katze besitzt. Katzen scharren, kratzen und drehen sich gerne. Dafür sollte Deinem Haustier in jedem Fall ausreichend Platz geboten sein.

Wo sollte ich die Katzentoilette platzieren?

Katzen mögen es, ähnlich wie wir Menschen, ruhig auf ihrem Örtchen und wollen nicht gestört werden. Deswegen ist es wichtig, dass Du einen Ort auswählst, wo sich Deine Katze in Ruhe auf ihr Geschäft konzentrieren kann und geschützt ist. Schließlich ist das Katzenklo auch ein Rückzugsort für Dein Haustier.

Flure und große, offene Räume mit viel Begängnis sind kein geeigneter Platz. Genauso sollte das Katzenklo nicht in unmittelbarer Nähe zum Fressnapf stehen. Weiterhin muss das es immer für Deine Katze erreichbar und sichtbar sein, sodass Dein Stubentiger jederzeit die Möglichkeit hat, auf die Toilette zu gehen.

Katze putzt sich mit rauer Zunge
Schön ist es, wenn die Katzentoilette von mindestens einer Wand umgeben und von den regulären Aufenthaltsräumen Deiner Katze abgetrennt ist. Dadurch muss Deine Katze keine Feinde fürchten und hat einen festen Bezugspunkt, wo sie sich entleeren kann. Der Standort des Katzenklos sollte nicht verändert werden, wenn sich Deine Katze erst einmal an ihn gewöhnt hat.

Wie viele Katzenklos benötige ich für meine Katze?

Generell wird empfohlen für eine Katze in Einzelhaltung zwei Toiletten aufzustellen, da einige Tiere gerne ihren Urin vom Kot trennen. Bei mehreren Katzen solltest Du pro Katze ein Katzenklo plus eine Reserve einplanen, damit es keine Konkurrenz gibt.

Wie oft muss eine Katzentoilette gereinigt werden?

In diesem Video findest Du eine Anleitung für die Reinigung des Katzenklos.

Du solltest die Ecktoilette Deiner Katze mindestens einmal am Tag reinigen, gerne auch zweimal täglich. Dabei siehst Du die feste Urinausscheidung und den Kot mit einer Streuschaufel aus der Streu und entsorgst sie umweltgerecht.

Je nachdem wie häufig Deine Katze auf das Katzenklo geht und welche Art von Streu Du benutzt, muss die Katzentoilette regelmäßig komplett gereinigt und die Streu ausgetauscht werden. Durch zu lange Benutzung der Streu kann ein unangenehmer Geruch von Ammoniak entstehen.

Nutzt Du eine Katzenstreu, die nicht klumpt, ist es ratsam die Katzentoilette einmal pro Woche vollständig zu reinigen. Wenn Du eine Betonitstreu oder Silikatstreu verwendest, ist es ausreichend die Katzentoilette alle ein bis zwei Wochen zu säubern.

Wusstest Du, dass Katzenurin unter Schwarzlicht gelb-grün leuchtet? Mithilfe einer UV-Lampe kannst Du noch schmutzige Stellen im Katzenklo sichtbar machen.
Bei selbstreinigenden Katzentoiletten solltest Du den Filter beziehungsweise das Sieb in regelmäßigen Abständen von 20 bis 30 Tagen bei alleiniger Nutzung durch Deine Katze tauschen.

Wie tausche ich die Katzenstreu richtig aus?

Bei der Komplettreinigung entfernst Du die gesamte Streu und spülst die Wanne Deiner Katzentoilette mit warmen Wasser aus. Auf chemische Reinigungsmittel oder stark duftende Substanzen solltest Du bei der Säuberung verzichten. Deine Katze könnte den Geruch negativ aufnehmen und die Katzentoilette nicht mehr benutzen.

Nach jeder kompletten Reinigung solltest Du etwa 5 bis 7 cm hoch neue Streu einfüllen. Somit kann Deine Katze in ihrer Katzentoilette ihre Ausscheidungen ordentlich verscharren.
Nutze lieber einen natürlichen Reiniger wie Essig oder klares Wasser. Die alte Streu kannst Du je nach Material in den Restmüll oder die Biotonne entsorgen. Bevor Du das Unterteil der Katzentoilette neu befüllst, stelle sicher, dass es komplett trocken ist. Somit verhinderst Du, dass die Streu am Boden festklebt.

Eignet sich eine Ecktoilette auch für Großkatzen, wie beispielsweise eine Maine Coon?

Ecktoiletten eignen sich auch für große Rassekatzen. Für große Katzen gibt es sogenannte XXL Ecktoiletten oder Jumbo Katzenklos für die Ecke. Eine frühzeitige Gewöhnung Deiner Großkatze an eine Ecktoilette empfiehlt sich.

Im Vergleich zu einer regulären Box fällt der Radius zum Drehen und Scharren etwas geringer aus. Deswegen ist es ratsam, dass Du Dich im Vorfeld mit den Gewohnheiten Deiner Katze auseinandersetzt und abwägst, ob Deine Katze ausreichend Platz in einer großen Ecktoilette findet.

Weiterführende Quellen

Katzenstreu gibt es in vielen Varianten? Lies hier, welche Katzenstreu die Beste ist.