Zum Inhalt springen

Getreidefreies Katzenfutter: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Zwei Katzen hinter Porzellangeschirr getreidefreies Katzenfutter
5/5 - (1 vote)

Unsere liebsten Samtpfoten verdienen ein Futter, das Ihrer Nahrung in der Natur gleicht. Leicht verwertet werden können nur Eiweiße und Fette. Getreide gehört jedoch zu den schwer verdaulichen Bestandteilen. Wenn Du nicht möchtest, dass Deine Katze sich unwohl fühlt, die Verdauung gestört wird oder Unverträglichkeiten auftreten, dann solltest Du weiterlesen.

Doch für welches getreidefreie Katzenfutter sollte man sich entscheiden? Die Auswahl ist riesig und viele Anbieter versprechen hochwertiges Futter herzustellen. In unserem getreidefreiem Katzenfutter Test haben wir herausgefunden, welche Produkte gut sind.

Unsere Favoriten

Mahlzeiten aus Monoprotein: MjAMjAM Nassfutter Mixpaket*

„Artgerecht, regional, natur- und beutenah, jodarm.“

Mit Superfoods: Applaws Trockenfutter mit Hühnchen & Lachs*

„Anti Hairball, Cranberry für den Harnweg, Yucca als Entzündungshemmer, Bierhefe für die natürliche Vorbeugung vor Schädlingsbefall.“

Für sterilisierte Katzen: Lifelong Trockenfutter für ausgewachsene sterilisierte Katzen mit frischem Huhn*

„Ohne Ei, mit Hühnchen, Unterstützung der Gelenke und der Verdauung, pflegt das Fell.“

Naturbelassen: Tasty Cat Nassfutter für Katzen Mono Huhn pur*

„Schlachtprodukte aus regionalen Bauernhöfen, in Lebensmittelqualität, im Einklang mit der Natur.“

Für heikle Katzen: Wellness CORE Tender Cuts Nassfutter Hühnchen Selection Mix*

„Mit viel Soße, Portionsbeutel, ausschließlich klar definierbare Proteinquellen, unterstützt die Nieren.“

Premiumfutter: Purizon Premium Trockenfutter mit Huhn und Fisch*

„Mit Fisch aus der Nordsee, Meeresfrüchten und Heringsöl, viel Obst und Gemüse, der ursprüngliche Geschmack bleibt erhalten.“

Bio Futter: Wildes Land Nassfutter Hühnchen*

„Mit viel Soße, Portionsbeutel, ausschließlich klar definierbare Proteinquellen, unterstützt die Nieren.“

Für Kitten: MAC's Kitten Pute, Rind, Ente*

„Besonderes Aminosäureprofil, extra zugesetzte Vitamine und Mineralstoffe.“

Bei chronischer Niereninsuffizienz: animonda Integra Protect Nieren Huhn*

„Für alle Altersstufen, reduzierter Eiweißgehalt, geringer Phosphorgehalt, multifunktional auch gegen Harnstein“

Compact by design: Vitakraft Poésie Deli- Sauce Huhn*

„Im Pouch-Beutel, in Deutschland produziert, zuckerfrei.“

Mit großer Auswahl: catz finefood Nassfutter Multipack*

„Feinkost, ohne Formfleisch oder Knochenmehl, gut dosierbar, ohne Cassia Gum.“

Das Wichtigste in Kürze

Getreidefreies Katzenfutter ist auf den natürlichen Ernährungsplan der Katze ausgelegt. Getreide findet darin keinen Platz, denn es kann Deine Katze krank machen.

  • Die Wahl liegt zwischen Trockenfutter in Brikettform oder Nassfutter in gepresster Form, als Pastete oder in Soße.
  • Getreidefreies Katzenfutter gibt es für ausgewachsene Katzen, Kitten, Senioren und auch spezielles Futter gegen Allergien, Nierensteine und Übergewicht.
  • Du kannst zwischen Verpackungsgrößen wählen, sie gibt es im Portionspack bis hin zum 5 kg Beutel.
  • Das Futter sollte nicht nur getreidefrei sein, sondern auch hochwertige Inhaltsstoffe und einen hohen Anteil an Fisch und/oder Fleisch haben.
Infografik getreidefreies Katzenfutter

Diese hungrige Katze möchte gerne artgerechtes, getreidefreies Katzenfutter fressen.

Das beste getreidefreie Katzenfutter: Favoriten der Redaktion

Um Dir einen Einblick in die Auswahl von qualitativem getreidefreiem Katzennassfutter zu geben und um es Dir zu Erleichtern das passende getreidefreie Katzenfutter für Deinen Stubentiger zu finden, möchten wir Dir nun die 5 Favoriten der Redaktion vorstellen.

Classic Meat Nassfutter Lachs und Pute von Feringa

Hier gehts zu dem Produkt.

Was uns gefällt:

  • Mit bis zu 70 Prozent Fleischanteil
  • Frei von jeglichen Zusatzstoffen
  • Deutliche Deklaration der Inhaltsstoffe
Was uns nicht gefällt:

  • Gemüse und Kräuter werden manchmal schlecht angenommen
  • Feste Konsistenz

Die Rezepturen überzeugen durch hohe Fleisch- oder Fischanteile die einen besonders fleischigen Geschmack bescheren, deutliche Deklaration und Verzicht auf jegliche Zusatzstoffe. Daher überzeugt es nicht nur Katzenbesitzer, sondern auch kleine Feinschmecker. Dazu riecht es besonders neutral und empfindliche Katzenmägen vertragen dieses Produkt sehr gut. Die Konsistenz ist etwas fester mit größeren Stückchen in Gelee. Feringa setzt auf geringe pflanzliche Anteile und setzt seinem Futter nur kleine Mengen Gemüse und Kräuter zu.

Es wurde nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen in Zusammenarbeit mit führenden Experten entwickelt. Trotz der hochwertigen Zutaten und der Herstellung in Österreich, liegt dieses Futter im unteren bis mittleren Preissegment.

Adult Katzenfutter Rind, Huhn und Entenherzen von Animonda Carny

Was uns gefällt:

  • Mit mindestens 65 Prozent Fleischanteil
  • Keine pflanzlichen Bestandteile
  • Kalorienarm
  • Schonende Verarbeitung
Was uns nicht gefällt:

  • Manchen Katzen ist es zu Fleischig

Seit über 25 Jahren stellt Animonda Carny getreidefreies Katzenfutter, welches spezifisch auf die Bedürfnisse einer Katze zugeschnitten ist, her. Die schnelle und schonende Verarbeitung der Zutaten stellt den intensiven Fleischgeschmack sicher. Anders als bei anderen Herstellern kommen bei Animonda Carny ausschließlich fleischliche Ingredienzen in die Dose. Sie sind davon überzeugt, dass pflanzliche Bestandteile nicht alle lebenswichtigen Nährstoffe liefern können.

Durch die hohe Proteindichte brauchen Katzen weniger Futter zu sich nehmen, da es besser sättigt. Animonda Carny kommt in einer großen Auswahl an Sorten in 400ml Dosen daher. Fleisch und frische Zutaten wie Herz, Lunge und Leber liefern lebensnotwendiges Taurin.

Geflügeltöpfchen Geflügel mit Ente von Smilla

Hier gehts zu dem Produkt.

Was uns gefällt:

  • Ohne Gentechnik
  • Komplett ohne Zuckerzusatz
  • Ohne Geschmacksverstärker
  • Soja- wie auch laktosefrei
  • Ideales Calcium-Phosphor-Verhältnis
Was uns nicht gefällt:

  • geringer Fleischanteil

Das Geflügeltöpfchen bildet eine ausgewogene, rundum wohlschmeckende Vollnahrung für Deinen Stubentiger. Zusätzlich enthält das Nassfutter weitere lebenswichtige und vor allem naturbelassene Vitamine und wertvolles Taurin zur Förderung der Herztätigkeit und der Sehkraft, kombiniert mit einem einzigartigen Geschmackserlebnis. Durch Zusammenarbeit mit Experten und durch wissenschaftliche Ergebnisse wurde dieses Nassfutter passgenau auf den Nahrungsplan der Katze angepasst.

Smilla ist Premium-Nahrung für Deinen Vierbeiner und die Produktion unterliegt strengen Qualitätskontrollen. Den Kunden wird absolute Transparenz garantiert. Der Hersteller deklariert sein Produkt sehr genau. Das Alleinfutter ist nicht nur getreidelos, sondern auf Gentechnik wird ebenfalls verzichtet.

Tender Cuts Huhn & Lachs von Wellness CORE

Was uns gefällt:

  • Mindestens 80 Prozent Geflügel
    oder/und Fisch.
  • Natürlich hypoallergen
  • Schützt Magen, Darm und Nieren
  • Reich an Soße
Was uns nicht gefällt:

  • Durch die viele Soße nimmt Deine
    Katze weniger Fleisch zu sich
Das Familienunternehmen hat sich zur Aufgabe gemacht ein besonders schmackhaftes Futter zu kreieren. Dieses getreidefreie Nassfutter ist natürlich hypoallergen und mit reichlich Soße besonders beliebt und versorgt Deine Katze mit Flüssigkeit. Die Zutaten sind als Stückchen im Futter noch erkennbar. Das amerikanische Unternehmen verwendet ausschließlich klar definierbare Proteinquellen wie Huhn, Pute oder Lachs.

Dieses Futter liegt im hochpreisigen Segment, was sich auszahlen kann, da es Getreidefrei und Naturbelassen ist und damit Magen, Darm und Nieren schützt. Exklusiv zu erwerben ist dieses Futter, vom Hersteller gewollt, nur bei einigen wenigen Online-Shops. Darunter Amazon.

Pastete mit Lachs & Huhn von Crave:

Was uns gefällt:

  • Mindestens 60 Prozent tierische Zutaten
  • Frei von Soja- und Molkereierzeugnissen
  • Leicht verträglich
  • Sehr saftiges Futter
Was uns nicht gefällt:

  • Es kommen künstliche Vitamine zum Einsatz

Dieses saftige getreidefreie Katzenfutter kommt in Form von Pastete daher. Es besitzt eine besonders feine Konsistenz, die sehr leicht kaubar und verdaulich ist. Durch die proteinreiche Zusammensetzung bekommt Dein Tier die benötigte Energie zum Toben und Spielen und den Aufbau der Muskulatur. Das Zusammenspiel mit pflanzlichen Proteinen versichert ausgewogenes Aminosäurenprofil. Aminosäuren sind aufgespaltene Eiweiße.

Dieses Futter kommt ohne Zusatz von Getreide aus und bietet Deiner Katze den Geschmack, den Sie liebt und reguliert außerdem das Gewicht Deiner Katze. Durch die kleine Verpackungsgröße bleibt das Futter Deiner Samtpfote immer frisch, besonders praktisch bei wählerischen Katzen.

Hungrige Katze

Ratgeber

In diesem Ratgeber klären wir Fragen, zeigen die Vorteile von getreidefreiem Katzenfutter auf und erklären Dir auf welche Kriterien Du bei dem Kauf des Futters achten solltest.

Wann lohnt sich Getreidefreies Katzenfutter?

Wenn Du Deiner Katze ein möglich leicht verdauliches, nährstoffreiches Futter bieten möchtest das Dein Tier gesund und munter hält. Getreidehaltiges Katzenfutter kann Deinen Vierbeiner langfristig krank machen und zu Übergewicht führen. Katzen benötigen grundsätzlich Fleisch für die lebensnotwendige Taurinzufuhr und natürliche Vitamine und Mineralstoffe.

Was steckt als Ersatz für Getreide in dem Futter?

Häufig werden in industriell hergestellter getreidefreier Tiernahrung neben Bestandteilen wie tierischen Erzeugnissen und tierischen Nebenerzeugnissen Eierschalen, Haare, Hufen und Knochenmehl beigesetzt, so wie auch Obst und Gemüse. Anstelle des Getreides werden des Öfteren Kartoffeln, Süßkartoffeln, Amaranth, Erbsen, Quinoa, oder Tapioka verwendet.

Gerste auf dem Feld

Gerste ist sehr glutenhaltig und kohlenhydratreich.

Was sind die Vorteile von Getreidefreiem Katzenfutter?

Die Gabe von getreidefreiem Katzenfutter bringt einige Vorteile mit sich:

  • Du kannst Dir sicher sein, dass Deine Katze artgerechtes und naturnahes Futter in den Napf bekommt.
  • Die Nahrung enthält wertvolle Proteine, Vitamine und Nährstoffe die den Bedürfnissen der Katze entsprechen.
  • Es besteht geringeres Risiko für Krankheiten wie Schilddrüsenerkrankungen, Übergewicht, Zahnprobleme, Harnstein, beugt hohem Blutzuckerspiegel vor.
  • Deine Katze verdaut und verwertet das Futter besser, Durchfall oder Verstopfung werden vermieden.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei getreidefreiem Katzenfutter?

Auf welche Auswahlkriterien Du bei dem Kauf des Futters für Deinen Vierbeiner achten solltest siehst Du hier:

Die wichtigsten Kaufkriterien:

  • Inhaltsstoffe
  • Hauskatze oder Freigänger?
  • Futtertyp – Nassfutter /Trockenfutter
  • Fleischanteil
  • Frei von Konservierungsstoffen
  • Frei von Zucker
  • Verpackungsgröße
  • Vorlieben der Fleischsorten

Inhaltsstoffe

Schaue darauf, was als Ersatz für das Getreide zum Einsatz kommt und wie hoch der Gehalt an Fleisch ist. Es werden gerne minderwertige Füllstoffe genutzt, die sehr kostengünstig für den Hersteller sind, aber nicht optimal für Deinen Stubentiger. Vitamine und Mineralien sollen hauptsächlich natürlich vorkommen und nicht beigesetzt werden.

Beachte: Du solltest immer auf einen hohen Fleischanteil achten, getreidefreies Katzenfutter heißt nicht gleich, dass die Inhaltsstoffe hochwertiger sind.

Hauskatze oder Freigänger?

Eine Rolle spielt der Lebensraum Deiner Katze. Darf Deine Mieze raus in die Natur, dann ist die Chance hoch, dass Sie einen Teil der täglichen Nahrung mit Beutetieren deckt. Der Kalorienbedarf ist erhöhter, als bei einer Katze die ausschließlich in der Wohnung gehalten wird und sich wenig bewegt. Hochwertiges Futter sollte jedoch immer verfüttert werden.

Futtertyp

Ob trocken oder nass, Du solltest nach den Vorlieben Deines Vierbeiners gehen.

Trockenfutter

Trockenfutter sättigt Deine Katze aufgrund der hohen Energiedichte schneller. Das kann zu unerwünschtem Übergewicht führen. Wichtig ist, dass Deine Katze genug trinkt, da im Trockenfutter geringe Feuchtigkeit enthalten ist. Vorteilhaft ist, dass es einen zahnreinigenden Effekt hat.

Nassfutter

Isst Dein Stubentiger lieber Nassfutter, ist dagegen nichts einzuwenden. Es ist etwas bekömmlicher und kalorienarmer als Trockenfutter. Du kannst Deiner Katze auch beides abwechselnd bereitstellen. Beide Futtertypen gewährleisten eine ausgewogene Ernährung.

Fleischanteil

Zweidrittel des Katzenfutters sollte die Fleischkomponente betragen, also 60-70 Prozent. Fleisch, Fisch und Insekten bieten die beste Grundlage für Deine Katze. Der Magen-Darm-Trakt Deiner Katze ist auf das Verdauen von Protein- und Fetthaltiger Nahrung abgestimmt.

Frei von Konservierungsstoffen

Konservierungsstoffe können zu Unverträglichkeiten Deiner Katze führen. Viele Marken verzichten daher auf Konservierungsstoffe im Katzenfutter. Hast Du eine besonders empfindliche Katze, dann solltest Du ihr sensibles Katzenfutter ohne Konservierungsstoffe, Zucker oder zu viele Füllstoffe besorgen.

Frei von Zucker

Lockstoffe wie Zucker sollen dafür sorgen, dass Katzen auch minderwertiges Futter schmeckt und sie dieses Futter sogar bevorzugen. Außerdem soll der Zusatz von Karamell eine braune Färbung hervorrufen, die das Futter schmackhafteres Aussehen beschert. Zucker jedoch gehört nicht in den Ernährungsplan Deiner Samtpfote. Auf Dauer kann Zucker Deine Katze krank machen. Getarnt kann Zucker als Karamell oder Melasse auf der Zutatenliste gefunden werden.

getreidefreies Katzennassfutter und Trockenfutter

Egal ob Nass- und Trockenfutter, getreidefreies Katzenfutter ist für Deinen Stubentiger am besten.

Verpackungsgröße

Du weißt, dass Deine Katze wählerisch ist und gerne mal den Napf unberührt lässt oder sehr wenig auf einmal isst? Dann ist eine kleine Packungsgröße von Vorteil, somit kannst Du Deiner Katze eine große Abwechslung bieten ohne viel wegschmeißen zu müssen. Wenn Du weißt, dass Deine Katze große Mengen verputzt, kannst Du Dir getrost große Dosen oder Maxi Packs kaufen und dabei wertvolles Geld sparen. Sieh Dir an welche Vielfalt an Größen Dein Hersteller vertreibt.

Discounter oder Tierbedarfsladen?

Du wirst Dich bestimmt Fragen ob getreidefreies Katzenfutter aus dem Supermarkt mit dem Futter aus dem Tierbedarfsladen mithalten kann. Die Antwort darauf ist: Auch mit Futter aus dem Discounter oder der Drogerie kannst Du Deine Katze mit qualitativ hochwertigem Futter, mit reichlich Fleisch und ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen versorgen.

Viele Geschäfte des täglichen Lebens nehmen derzeit renommierte Marken in Ihr Sortiment auf oder stellen Ihre eigene Futtermarke her.

Welche Marken stellen qualitatives getreidefreies Katzenfutter her?

Folgende Marken stellen qualitativ hochwertiges Katzenfutter ohne Getreide her. Ob Trocken- oder Nassfutter, Du findest hier hochklassiges Alleinfutter für Deine Samtpfoten.

FutterherstellerInformationen
Purizondie Marke der Matina GmbH, setzt auf die Verwendung von Frischfleisch und frisch gefangenem Fisch um eine naturnahe Nahrung der Vierbeiner zu gewähren.
Animonda CarnyIhr hochwertiges Futter ist offen deklariert und Sojafrei.
Smillagehört ebenfalls zu der Matina GmbH und wurde in Zusammenarbeit mit führenden Experten entwickelt.
MAC’s Catwird in Deutschland hergestellt, die Rohstoffe stammen von deutschen Schlachthöfen.
Joseraist ein nachhaltiges, umweltbewusstes Unternehmen aus Deutschland. Erwerben kann man Josera in mittlerweile über 60 Ländern.
Wellness COREdie Rezeptur ist von Natur aus Hypoallergen, das Futter enthält zusätzliche Probiotika.
CRAVEdie Futtermarkte aus Amerika stellt Naturnahes Futter mit hohem Proteingehalt in kleinen Sachets her.
Real Naturesticht mit seiner großen Auswahl heraus. In der Produktlinie Real Nature Wilderness wird Wild verarbeitet.
Feringaebenfalls Teil der Matina GmbH verspricht ein ideales Calcium-Phosphor-Verhältnis im Futter und hat einen recht hohen Fleischanteil.
Applawsstellt Hypoallergenes Alleinfutter her dem keine Vitamine zugesetzt werden. Das Geflügel in dem Futter wird ausschließlich hormonfrei und natürlich ernährt. Eine Marke der Puppia Schweiz GmbH.
Katze frisst aus dem Napf

Getreidefreies Katzenfutter macht Deinen Vierbeiner besonders glücklich.

Wo kann man getreidefreies Katzenfutter kaufen?

Das Getreidelose Futter für Deinen Stubentiger kannst Du zum Beispiel Online auf www.zooplus.de, www.fressnapf.de oder www.bitiba.de kaufen oder bei Tierbedarfsläden wie Fressnapf, Das Futterhaus oder Zooma erwerben. Bauhäuser wie Obi, Dehner, Hornbach, Baywa und Super- so wie Drogeriemärkte führen ebenfalls eine übersichtliche Auswahl an Tiernahrung.

Wissenswert: Eine große Auswahl an getreidefreiem Katzenfutter mit hilfreichen Beschreibungen, Inhaltsstoffen und Informationen findest Du auf den Produktseiten der Onlineshops.

Wie viel kostet getreidefreies Katzenfutter?

Zu unterscheiden ist zwischen Trockenfutter und Nassfutter. Die Preisklasse des Nassfutters fängt bei circa 3 Euro pro Kilogramm an, durchschnittlich bezahlt man um die 5-6 Euro bis hin zum mehrstelligem Bereich.

Trockenfutter hingegen ist viel erschwinglicher durch seine hohe Energiedichte. Hier kannst Du mit wenigen Euros oder auch mit zweistelligen Preisen rechnen. Durchschnittlich bezahlt man um die 4 Euro pro Kilo Getreidefreiem Trockenfutter.

Hochpreisiges getreidefreies Katzenfutter eignet sich für Katzenbesitzer mit Allergien, Diabetes oder ähnlichen Vorerkrankungen. Günstiges Katzenfutter ist oftmals mit Lockstoffen versehen, die die Futterakzeptanz erhöhen.

Getreidefreies Katzenfutter Test-Übersicht: Welches getreidefreie Katzenfutter ist das Beste?

Bisher gibt es leider von keinem Test- oder Verbrauchermagazin einen Testbericht zu getreidefreiem Katzenfutter. Umso erfreulicher für Dich, dass Du dank unseres ausführlichen Kaufratgebers nun alle Kriterien für die Anschaffung eines getreidefreien Katzenfutters für Deine Katze kennst.

TestmagazinGetreidefreies Katzenfutter Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestEs ist kein Test vorhanden
Öko TestEs ist kein Test vorhanden
Konsument.atEs ist kein Test vorhanden
Ktipp.chEs ist kein Test vorhanden

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu getreidefreiem Katzenfutter

In diesem Teil beantworten Wir Dir häufig gestellte Fragen rund um das Thema getreidefreies Katzenfutter.

Wie verdaulich ist Getreide für Katzen?

Getreide enthält abgesehen von Reis und Mais das von Natur aus glutenfrei ist Gluten. Manche Katzen vertragen kein Gluten. Ähnlich wie bei Katzen generell Laktoseintoleranz vorliegt. Gluten ist ein Klebereiweiß im Inneren des Korns.

Wichtig: Die ideale Ernährung Deiner Katze sollte hoch in tierischem Eiweiß, mäßig in Fett und wenig bis kaum mit Zusatz von Kohlenhydraten sein. Die Katze ist und bleibt ein wahrer Fleischfresser. Eine Vegetarische oder gar Vegane Ernährung ist nicht möglich.

Ist getreidehaltiges Katzenfutter gefährlich?

Im Gegenteil, die natürliche Ernährung der Vierbeiner besteht aus tierischen Produkten, Sie kommen problemlos ohne Getreide aus.

Auf den Punkt: Viel tierisches Eiweiß tut Deiner Katze gut. Viele Proteine liefern Muskelfleisch und Lunge oder Herz. 16 Gramm Protein braucht die deutsche Durch­schnitts­katze pro Tag. So viel liefern etwa 75 Gramm Hähn­chen­fleisch.

Eignet sich getreidefreies Katzenfutter für Kitten?

Kitten benötigen in ihren ersten Lebensmonaten viele Vitamine und Mineralstoffe, die beim Wachstum notwendig sind. Getreide liefert nicht die notwendigen Nährstoffe, die der Organismus der Katze braucht. Achte besonders bei Kitten auf hochwertige Inhaltsstoffe im Futternapf. Dein Kitten sollte bis zum 7. Lebensmonat spezielles getreidefreies Kittenfutter bekommen.

Hinweis: Kitten benötigen viele Vitamine, viel tierisches Eiweiß sowie Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren, Aminosäuren wie Arginin oder Taurin und Kalzium, Spurenelemente wie Selen oder Magnesium.
Alte Katzen sollten ein leicht verdauliches, kalorienarmes Futter bekommen.
Kitten leckt seine Nase

Kitten benötigen besonders nährstoffreiches Futter.

Eignet sich getreidefreies Katzenfutter bei Niereninsuffizienz?

Wenn Deine Fellnase unter Niereninsuffizienz leidet, solltest Du Deiner Katze, wenn möglich, spezielles Nierendiätfutter geben. Nur spezielles Futter kann dem etwas beisteuern.

Gibt es getreidefreies Katzenfutter ohne Geflügel?

Crave Lachs & Weißfisch kommt ohne Geflügel aus. So wie auch viele Produkte aus Monoprotein.

Warum ist Getreide im Katzenfutter?

Um Katzen mit Ballaststoffen zu versorgen, wird aus Kostengründen Getreide beigemengt. Ballaststoffe in getreidefreiem Katzenfutter werden durch Kohlenhydrat ärmere Zutaten wie Obst, Gemüse oder Kartoffeln hinzugegeben.

Tipp: Auch Fett sollte nicht zu kurz kommen. Katzen sind zum Beispiel auf die Arachidonsäure angewiesen, sie spielt bei der Fort­pflan­zung eine Rolle. Tierische Fette wie Geflügelhaut versorgen sie gut damit. Ballast­stoffe, etwa aus Getreide oder Kartoffeln, fördern die Verdauung.

Bedeutet Glutenfrei gleich Getreidefrei?

Nein, glutenfreies Getreide wie Reis oder Mais steckt meist im glutenfreien Futter.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

↑ Zurück zum Beginn ↑