Zum Inhalt springen

GPS Tracker für Hunde: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Hund rennt weg mit GPS Tracker
5/5 - (1 vote)

Nicht zu wissen, wo Dein Hund sich befindet und die Sorge zu haben, dass er für immer weg sein könnte ist einer der schlimmsten Szenarien für Hundebesitzer.
Doch dieses Szenario kannst Du, durch einen GPS Tracker, ganz bewusst vermeiden.

In diesem Artikel haben wir alle wichtigen Informationen zur GPS Ortung von Hunden gesammelt. Sie zeigen Dir auf einen Blick, was Du beim Kauf beachten solltest und wie Du den perfekten Tracker für Deinen Hund findest. Weiter unten, haben wir ebenfalls aktuelle GPS Trackern für Hunde Test für Dich zusammengefasst.

Unsere Favoriten für GPS Tracker für Hunde

Der Beste Tracker mit den meisten Extras: Tractive GPS Dog 4 2020*
„Dieser Tracker hat viele Extra-Funktionen, wie einen virtueller Zaun, einen Positionsverlauf und ein Aktivitätstracking.“

Der Beste Tracker mit Kommando Training: Weenect Dogs 2*
„In diesem GPS Tracker ist die Funktion des Kommando-Trainings integriert.“

Der Beste Tracker für große Hunde: Tractive GPS Tracker XL*
„Für große Hunde ist dieser Tracker perfekt geeignet.“

Der Beste Tracker für Jagd und Sport: SportDog Tek Series 2.0*
„Dieser Tracker eignet sich super für den Jagd- und Sportbetrieb.“

Der Beste Tracker mit Geschwindigkeitsmessung: Prothelis Greta*
„Mit diesem Tracker kannst Du die Geschwindigkeit Deines Hundes messen.“

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • GPS Tracker lassen dich jederzeit den Standort Deines Hundes bestimmen.
  • Achte besonders auf Qualität, Gewicht und Anbringung Deines Trackers.
  • Es gibt viele verschiedenen Arten von Trackern, überlege Dir welche Extras und Funktionen für Deine Situation am besten geeignet sind.
  • GPS Tracker sind für jeden Hundebesitzer sinnvoll.

 

Die besten GPS Tracker für Hunde: Favoriten der Redaktion

In diesem Teil stellen wir Dir die besten GPS Tracker für Hunde vor. Dies wird Dir helfen, den GPS Tracker zu finden, der für Dich und Deinen Hund perfekt geeignet ist. Viele Tracker Modelle beinhalten noch Extras, die wir Dir hier näher erläutern.

Der beste Tracker mit den meisten Extras: Tractive GPS DOG 4 2020

Was uns gefällt:

  • der Tracker wiegt 34 g
  • er wird am Halsband mit einer Klemme befestigt
  • der Akku hält bis zu 5 Tage
  • ist wasserfest und hat eine unbegrenzte Reichweite
  • die Extras hier sind: Positionsverlauf, Aktivitätstracking und virtueller Zaun
  • ist in über 150 Ländern nutzbar
  • enthält eine integrierte SIM Karte und ist über eine App bedienbar
Was uns nicht gefällt:

  • Abo erforderlich, ab 4,17 Euro, in Basic und Premium Version erhältlich

Redaktionelle Einschätzung

Dieser GPS Tracker von Tractive sticht durch seine vielen Extras heraus. Es kann ein virtueller Zaun festgelegt werden, der Positionsverlauf kann nachvollzogen werden und ein Aktivitätstracking ist ebenfalls vorhanden.

Dieser Tracker ist sehr leicht und lässt sich mit einer Klemme am Halsband Deines Hundes befestigen.
Für diesen Tracker brauchst Du ein Abonnement. Dieses gibt es in der Basic und Premium Variante. Die Basic Variante enthält keine private und öffentliche Freigabe Deiner Daten, keine weltweite Abdeckung, keinen 365 Tage Positionsverlauf. Die Premium Variante enthält diese Funktionen dagegen schon. Sie ist ab 4,58 Euro pro Monat erhältlich. Die Basic Variante ab 4,17 Euro pro Monat.

Kurz und Knapp: Dieses Modell eignet sich super als Allrounder und beinhaltet alles, was man sich unter einem guten Tracker vorstellen kann.

Der beste Tracker mit Kommando Training: Weenect Dogs 2

Was uns gefällt:

  • wiegt 25 g, sehr leicht im Gegensatz zu anderen
  • wird am Halsband mit einer Silikon Hülle befestigt
  • die Akkulaufzeit beträgt bis zu 3 Tagen
  • es ist eine SIM Karte integriert
  • Kommando Training, virtueller Zaun und Positionsverlauf sind verfügbar
  • ist innerhalb Europa nutzbar, außer in der Schweiz
  • ist wasserfest und wird über eine App verwaltet
Was uns nicht gefällt:

  • es ist ein Abo erforderlich, ab 3,75 pro Monat

Redaktionelle Einschätzung

Der Weenect Dogs 2 Tracker ist sehr klein und leicht. Er wird mit einer Silikonhülle am Halsband befestigt und hat eine Akkulaufzeit von bis zu 3 Tagen.

Seine Besonderheit ist die Funktion des Kommandotrainings. Dies hat den Vorteil keinen Clicker mehr mitnehmen zu müssen und ermöglicht Dir nach Übung Deinen Hund schneller zurückrufen zu können. Weitere Extras sind der virtuelle Zaun und der Positionsverlauf.

Bei diesem GPS Tracker ist ebenfalls ein Abonnement erforderlich, welches es schon ab 3,75 Euro pro Monat gibt.
Seine SIM Karte ist integriert und er kann in ganz Europa genutzt werden.

Kurz und Knapp: Wenn Du einen GPS Tracker suchst, der eine Kommando Trainingsfunktion hat und trotzdem noch weitere Extras und Funktionen, dann ist dieser perfekt für Dich geeignet.

Der Beste GPS Tracker für große Hunde: Tractive GPS Tracker XL

Was uns gefällt:

  • der Tracker wiegt 140 g
  • für große Hunde ab 20 kg geeignet
  • Akkulaufzeit beträgt 6 Wochen, sehr lange im Gegensatz zu anderen
  • virtueller Zaun und Positionsverlauf Extras sind verfügbar
  • es ist eine SIM Karte integriert und die Reichweite des Trackers ist unbegrenzt
  • wasserfest und über eine App bedienbar
  • kann in über 150 Ländern verwendet werden
  • wird am Halsband mit einer Klemme fest gemacht
Was uns nicht gefällt:

  • Abo ist ab 4,17 Euro erhältlich, in Premium und Basic Version

Redaktionelle Einschätzung

Dieser GPS Tracker ist für Hunde und Tiere ab 20 Kilogramm geeignet. Er sticht durch seine lange Akkulaufzeit von 6 Wochen heraus. Dies hat den Vorteil nicht ständig an das Aufladen seines Trackers denken zu müssen.

Er ist im Abonnement ab 4,17 Euro pro Monat erhältlich und enthält die Funktionen des virtuellen Zauns und des Positionsverlaufes. Seine SIM Karte ist schon integriert und funktioniert in über 150 Ländern. Der Tracker wird mit einer Klemme am Halsband Deines Hundes befestigt.

Dieser Tracker ist perfekt für Dich geeignet, wenn Du einen großen Hund besitzt und eine lange Akkulaufzeit bevorzugst.

Kurz und Knapp: Dieser Tracker ist perfekt für Dich geeignet, wenn Du einen großen Hund besitzt und eine lange Akkulaufzeit bevorzugst.

Der Beste Tracker für Jagd und Sport: SportDOG TEK Series 2.0

Was uns gefällt:

  • das Tracker Halsband wiegt 260 g
  • es ist kein Abo, keine App und keine SIM Karte erforderlich
  • wird mit einem Handgerät bedient
  • das Halsband ist wasserfest
  • virtueller Zaun und Routenfunktion Extras sind vorhanden
Was uns nicht gefällt:

  • der Akku läuft nur bis zu 24 Stunden
  • Reichweite geht nur bis zu 16 km
  • Tracker hat einen hohen Preis

Redaktionelle Einschätzung

Dieser GPS Tracker ist besonders für den Jagd- und Sportbetrieb geeignet. Es wird angezeigt, ob Dein Hund vorsteht, am Baum ist oder das vorgegebene Gebiet verlässt.

Der Tracker ist in einem Halsband integriert und wird mit einem zusätzlichen Handgerät gesteuert. Das bedeutet, dass Du kein Handy mit einer App brauchst, um den Standort Deines Hundes herauszufinden.

Bei diesem Modell gibt es keine monatlichen Kosten und kein Abonnement. Er funktioniert mit einem Frequenzsprungverfahren und Radiosignal. Es sind topografische Karten installiert, die den genauen Standort Deines Hundes anzeigen.
Die Reichweite dieses Halsbandes liegt bei 16 Kilometern. Außerdem kannst Du auf dem Handgerät bis zu 21 Hunde verwalten.

Kurz und Knapp: Dieses Tracker Halsband ist perfekt für Deinen Hund geeignet, wenn Du es für den Jagd- und Sportbetrieb nutzen möchtest.

Der Beste Tracker mit Geschwindigkeitsmessung: Prothelis Greta

Was uns gefällt:

  • der Tracker ist klein und hat ein Gewicht von 32 g
  • wird mit einer Manschette am Halsband festgemacht
  • der Akku hält bis zu 5 Tage
  • Extras: virtueller Zaun und Positionsverlauf
  • ist weltweit nutzbar und hat eine SIM Karte integriert
  • der Tracker wird mit einer App gesteuert und seine Reichweite ist unbegrenzt
Was uns nicht gefällt:

  • das Abo ist ab 4,99 Euro pro Monat erhältlich

Redaktionelle Einschätzung

Der Tracker, namens Greta von Prothelis ist ein Alleskönner. Er besitzt alle wichtigen Funktionen und ist sehr einfach zu bedienen. Außerdem ist er sehr leicht und klein und kann somit vielseitig eingesetzt werden.

Sein Highlight ist die Geschwindigkeitsmessung. Sie misst wie schnell Dein Hund sich bewegt. Dies kann sehr interessant sein, aber auch warnend, wenn eine bestimmte Geschwindigkeit überschritten wird.

Das Abonnement ist ab 4,99 Euro pro Monat erhältlich. Sein Akku hält bis zu 5 Tage und er ist weltweit einsetzbar.

Kurz und Knapp: Wenn Du Dich für einen Tracker mit Geschwindigkeitsmessung interessiert, der trotzdem alle nützlichen Funktionen besitzt, dann ist dieser genau das richtige Modell für Dich.

Ratgeber

Hier findest Du eine Übersicht zu den wichtigsten Kriterien, die für den Kauf eines GPS Trackers entscheidend sind.

Was versteht man unter einem GPS Tracker für Hunde?

Der Begriff Global Positioning System (GPS) kommt aus dem Englisch und heißt übersetzt so viel wie globales Positionsbestimmungssystem. Mit diesem System ist es möglich Gegenstände, Menschen und Tieren zu orten und damit ihren genauen Standort zu ermitteln. Mit GPS funktionieren ebenfalls Navigationssysteme.

In unserem Beitrag geht es speziell um GPS Tracker für Hunde. Mit so einem Gerät kannst Du jederzeit den genauen Standort Deines Tieres bestimmen.

Wofür benötigt man einen GPS Tracker für Hunde?

Ein GPS Tracker ist für jeden Hundebesitzer geeignet. Durch GPS Tracking kannst Du in jeder beliebigen Situation den Standort Deines Hundes abrufen und bestimmen.

Dies kann sehr nützlich sein, wenn Dein Hund sich spontan dazu entscheidet wegzulaufen und einen eigenständigen Ausflug, ohne Dich zu machen.
Nicht nur bei Spaziergängen in einem für Deinen Hund sehr aufregenden oder neuen Gebiete sind GPS Tracker sehr sinnvoll, sondern auch in einem unbekannten Garten, bei dem doch mal ein Loch im Zaun sein könnte.

Leider kommt es immer öfter vor, dass gerade teure Hunde, gestohlen werden. In so einem Moment kann ein GPS Tracker Deine Rettung sein.

Außerdem ist ein GPS Sender sehr nützlich, wenn Du Deinen Hund mit zur Jagd nimmst. Dort sind die meisten Hunde oft unbeaufsichtigt oder alleine unterwegs.

Wie werden GPS Tracker für Hunde benutzt?

Die meisten Sender sind mit einer App gekoppelt, auf der man den Standort und weiteres bestimmen kann. Dort kannst Du verschiedene Funktionen ein- und ausschalten und Deinen Tracker verwalten.
Es gibt auch Tracker, die statt einer App ein extra Gerät haben, um ihn zu bedienen.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei GPS Trackern für Hunde?

Die wichtigsten Eigenschaften, die bei einem Kauf eine Rolle spielen, findest Du hier.

Qualität und Material

Die Qualität bestimmt die Lebensdauer Deines Trackers. Um so lange wie möglich was von Deinem Gerät zu haben, solltest Du genau darauf achten aus welchem Material Dein GPS Gerät besteht und wie gut es verarbeitet ist.

Größe und Gewicht

Die Größe und das Gewicht sind ein sehr entscheidendes Kriterium bei Deinem Tracker. Um Deinen Hund nicht zusätzlich zu belasten, solltest Du darauf achten, dass der Tracker so klein und leicht wie möglich ist.

Befestigung

Die meisten Tracker werden mithilfe einer Klemme oder eines Bandes am Halsband Deines Vierbeiners befestigt.
Die Befestigung Deines Senders sollte so robust und stabil wie möglich sein. Wie ärgerlich wäre es, wenn Dein Hund durch einen Busch streift und dabei der Sender verloren geht.

Genauigkeit

Du solltest darauf achten, dass Dein Tracker bis auf wenige Meter den genauen Standort Deines Hundes zeigt, um Verwirrung zu vermeiden.

Reichweite

Die Reichweite Deines Tracker sollte so groß wie möglich sein, im besten Fall sogar unbegrenzt.

Technologie

Viele Tracker laufen über das Mobilfunknetz. Bei diesen Modellen braucht man oft zusätzlich eine SIM-Karte. In manchen GPS Sendern sind SIM-Karten schon integriert und müssen nicht extra dazu gekauft werden.

Wasserschutz

Auch wenn Dein Hund nicht gerne im Wasser badet, sollte Dein Tracker ein wasserdichtes Gehäuse haben. Durch Regen, Pfützen und andere Umstände kann immer mal wieder Wasser an Deinen Tracker kommen und so die Elektronik beschädigen. Dies führt zu einem Ausfall des Trackers.

Hund verfolgt eine Spur im Wasser

Um zu vermeiden, dass Dein GPS Tracker verloren oder kaputt geht, solltest Du auf ein wasserfestes Gehäuse und eine gute Befestigung achten.

Funktion und Extras

Die meisten Tracker haben noch weitere Extra Funktionen. Diese führen wir weiter unten genau auf.

Welche Varianten gibt es bei GPS Trackern für Hunde?

Es gibt verschiedene GPS Tracker Varianten, die Du in diesem Teil besser kennenlernen wirst.

Tracker mit integrierter SIM

Die meisten GPS Tracker haben eine integrierte SIM Karte. Für diese Modelle muss meist ein monatliches Abonnement abgeschlossen werden, damit der Hersteller die Mobilfunk- und weitere Kosten tragen kann.
Hier ist der Vorteil, dass Du keine extra SIM Karte kaufen musst oder einen neuen Vertrag abschließen musst.

Tracker mit externer SIM Karte

Bei manchen Trackern ist noch keine SIM Karte verbaut. Das heißt, dass Du zusätzlich noch eine SIM Karte besorgen musst.

Wichtig: Meist muss diese SIM Karte vom Anbieter selbst (zum Beispiel von Vodafone) sein, um richtig zu funktionieren.

Tracker ohne SIM Karte und ohne monatliche Kosten (Jagd, Sport)

Diese Tracker funktionieren meist mit Frequenzsprungverfahren und Radiosignalen. Leider haben sie meist keine große Reichweite und sind deswegen eher für Jagd und Sportbetrieb geeignet.

Tracker für kleine und große Hunde

Es gibt verschiedene Größen von Trackern. Viele Hersteller bieten Modelle für große und kleine Hunde an. Achte beim Kauf von einem GPS Tracker darauf, für welches Gewicht und Größe der Tracker ausgelegt ist und ob dies zu Deinem Hund passt.

GPS Tracker für Hunde mit App

Die meisten Tracker lassen sich mithilfe einer App steuern und bedienen. Dies ist sehr praktisch und spart Dir ein zusätzliches Gerät.

GPS Halsband

Es gibt auch Tracker die schon in einem Halsband integriert sind. Dies kann sehr praktisch sein, um den Tracker schnell aus und anzuziehen.

Tracker fürs Ausland

Wenn Du Deinen Tracker auch im Ausland benutzen möchtest, solltest Du darauf achten, dass diese Funktion vorhanden ist.

GPS Tracker für Hunde App auf einem Handy

Die meisten GPS Tracker für Hunde, die eine SIM Karte haben, lassen sich mit einer App bedienen. Dies ist sehr praktisch, da Du so nicht immer daran denken musst, ein extra Gerät mitzunehmen.

Zusatzfunktionen

Die meisten GPS Tracker für Hunde haben noch viele Zusatzfunktionen. Diese können sehr nützlich sein und Deinen Alltag positiv beeinflussen.

Virtueller Zaun

Bei der Funktion des virtuellen Zaunes, kannst Du über die Tracker App ein bestimmtes Gebiet festlegen, welches Dein Hund nicht überschreiten darf. Bei Überschreitung dieses Gebietes bekommst Du sofort eine Benachrichtigung auf Dein Handy.

Kommando Training

Dieses Extra ist so etwas Ähnliches wie ein Clicker Training, nur ohne Clicker.
Du kannst jederzeit einen Ton von Deinem Tracker loslassen und diesen Ton mit Kommandos verbinden. Nach einigem Training weiß Dein Hund, dann zum Beispiel, dass es nach diesem Ton Essen gibt.

Tipp: Dies kann auch bei einem verloren gegangenen Hund sehr nützlich sein, da dann die Chance höher ist, dass er nach diesem Ton von selbst nach Hause kommt.

Positionsverlauf

Bei vielen Trackern kannst Du den Positionsverlauf Deines Hundes sehen. Dieser zeigt, wo sich Dein Hund die letzten Stunden/ Tage/ Wochen aufgehalten hat.

Aktivitätstracking

Das Aktivitätstracking kann Dir zeigen wie aktiv Dein Hund am Tag war, wie viel er geschlafen hat und wie viele Kalorien er verbraucht hat.
Dies kann Dir helfen den Fitnesszustand Deines Hundes zu beobachten und gegebenenfalls auch Fitnessziele zu setzen, oder die Kalorienzufuhr anzupassen.
Wenn Du möchtest, kannst Du den Fitnessstand Deines Hundes auch mit anderen Hunden vergleichen.

Tracker für mehrere Hunde

Es gibt die Funktion mit einer App mehrere Hunde zu orten und zu verwalten. Hierfür braucht jeder Hund seinen eigenen Tracker.

Hinweis: Für die Verwaltung mehrerer Hunde braucht jeder Hund sein eigenes Halsband.

Geschwindigkeitsmessung

Mit dieser Funktion kannst Du messen, wie schnell Dein Hund rennen kann. Außerdem kannst Du ein Geschwindigkeitslimit einstellen, bei dem Du benachrichtigt wirst, wenn Dein Hund dieses überschreitet.

Welche Marken stellen qualitative GPS Trackern für Hunde her?

Im nächsten Abschnitt kannst Du herausfinden, welche Marken qualitative GPS Tracker für Hunde herstellen.

Garmin

Das Unternehmen Garmin ist einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Navigation. Sie entwickeln Produkte für die Bereiche: Automobilbranche, Luftfahrt, Marine, Outdoor und Sport.

Tractive

Tractive ist auf GPS Tracker für Hunde und Katzen spezialisiert. Ihr Ziel ist es, das Verhältnis zwischen Tier und Mensch zu stärken. Sie werden von dem Hundeprofi Martin Rütter empfohlen.

Prothelis

Dieses aus Deutschland kommende Unternehmen entwickelt und produziert Sicherheits- und Ortungssysteme. Sie bieten GPS Tracker für Hunde, Kinder und Wertgegenstände an.

Fressnapf

Fressnapf verkauft Tierbedarf und Tierfutter aller Arten. Sie unterstützen zahlreiche soziale und Tierschutz relevante Projekte im In- und Ausland.

Weenect

Weenect wurde 2012 gegründet und kommt aus Frankreich. Sie stellen GPS Tracker für alle Familienmitglieder her. Diese reichen von Senioren, über Kinder, bis zu Haustieren.

Wo kann man einen GPS Tracker für Hunde kaufen?

Bei diesen Händlern kannst Du GPS Tracker für Hunde kaufen.

Onlinehandel: amazon.de, eBay.de

Der Vorteil bei einem Einkauf im Onlinehandel ist, dass man meistens viele Kundenbewertungen hat, an denen man sich orientieren kann. Diese Meinungen können Dich inspirieren, den für Dich am besten geeignetsten Tracker zu finden.

Einzelhandel: Lidl, Aldi, MediaMarkt, Conrad

Ein positiver Aspekt bei einem Einkauf im Einzelhandel ist, dass man viele GPS Geräte direkt vor sich hat und genau betrachten kann, ob einem das Design und die Qualität gefällt.

Fachhandel: Futterhaus, Zooplus, Fressnapf

Im Fachhandel einzukaufen kann sehr nützlich sein, um eine umfangreiche Beratung zu erhalten. Wenn Du spezielle Wünsche oder Fragen hast, ist ein Fachhandel am besten für Dich geeignet.

Hund schnüffelt und verfolgt eine Spur

Es gibt viele verschiedene Anbieter, die GPS Tracker für Hunde verkaufen. Überlege Dir wie viel Beratung und Unterstützung Du beim auswählen eines geeigneten Trackers brauchst.

Zubehör für GPS Tracker für Hunde

Interessantes Zubehör für Deinen GPS Hunde Tracker findest Du hier.

GPS Tracker Taschen und Schutzhüllen

Dieses Zubehör kann Deinen Tracker vor Kratzern und vor Aufprall schützen und so die Lebensdauer Deines Tracker verlängern.
Viele Schutzhüllen leuchten im Dunkeln, was die Sichtbarkeit Deines Hundes deutlich erhöht und somit mehr Sicherheit bietet.
Außerdem gibt es die meisten Tracker Taschen und Schutzhüllen in vielen verschiedenen Farben. Dadurch kannst Du den Tracker dem Halsband Deines Hundes farblich anpassen oder nach Lust und Laune wechseln.

Beachte: Kaufe Deine Tracker Tasche oder Schutzhülle am besten von der Marke, bei der Du auch Deinen Tracker gekauft hast. Dies garantiert Dir, dass deine Tasche auch perfekt sitzt.

Ersatz Ladekabel

Auch bei guter Aufbewahrung kann das Ladekabel Deines Trackers mal verloren gehen oder irgendwo vergessen werden. Die meisten Hersteller bieten deshalb Ersatz Ladekabel an.

Welchen Kosten entstehen beim Kauf von GPS Trackern für Hunde?

Die Preisspanne zwischen den verschiedenen Tracker Modellen ist sehr groß.
Ein GPS Tracker kann zwischen 20 und 800 Euro kosten.
Der Preis kommt auf Dein gewünschtes Modell und Deine gewünschten Extras an.

Bei vielen Trackern kommt zusätzlich noch eine monatliche Gebühr dazu, die ungefähr zwischen 3 und 10 Euro liegt.

Beachte: Bei vielen Trackern kommt zusätzlich noch eine monatliche Gebühr dazu, die ungefähr zwischen 3 und 10 Euro liegt.

Was muss man bei der Pflege von GPS Trackern beachten?

Die meisten GPS Tracker brauchen keine besondere Aufmerksamkeit bei der Pflege. Allgemein gilt, dass die meisten Tracker regelmäßig aufgeladen werden müssen und von Schmutz Resten befreit werden sollten.

 

GPS Tracker für Hunde Test-Übersicht: Welche GPS Tracker für Hunde sind die Besten?

In der folgenden Tabelle zeigen wir Dir eine Test-Übersicht zu den besten GPS Trackern für Hunde.

TestmagazinKEYWORD Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein, es ist kein Test vorhanden
Öko TestNein, es ist kein Test vorhanden
Konsument.atJa, es ist ein Test vorhanden2020NeinHier klicken
Ktipp.chJa, es ist ein Test vorhanden2016NeinHier klicken

GPS Tracker für Hunde Test von Konsument.at: GPS-Tracker für Haustiere oder Gepäck

Konsument ist ein österreichisches Testmagazin, welches sich über viele Jahre eine große Community aufgebaut hat. Sie führen jährlich über 100 Tests aus und tragen somit dazu bei, dass Produkte sicher sind und deren Angaben der Wahrheit entsprechen.

In diesem Test haben sie 3 verschiedene Tracker getestet. Hierbei handelt es sich um den GPS Tractive Dog Finder, den Weenect 2 und den PAJ Komplettset Easy Finder GPS Tracker.

Da ihr Artikel kostenpflichtig ist, können wir deren Ergebnisse leider nicht veröffentlichen. Wenn Du trotzdem wissen willst, wie welcher GPS Tracker abgeschnitten hat und ob es einen Testsieger gibt, dann besuche doch folgende Seite: Konsument

GPS Tracker für Hunde im Test von Ktipp.ch: Haustiere rasch aufgespürt

Ktipp ist ein Konsumentenmagazin aus der Schweiz und gehört zu den meistgelesenen Zeitschriften der Schweiz. Sie befassen sich besonders mit dem Konsumentenschutz.

Ktipp hat 5 verschiedene GPS Tracker für Haustiere mit Akkubetrieb in der Praxis getestet.

Wir können diese Ergebnisse leider nicht veröffentlichen, da ihr Artikel kostenpflichtig ist. Wenn Du trotzdem wissen willst, wie welcher GPS Tracker abgeschnitten hat und ob es einen Testsieger gibt, dann besuche doch Ihre Seite: Ktipp

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu GPS Sendern für Hunde

Hast Du noch Fragen? Die häufigst gestellten Fragen und Antworten haben wir hier für Dich zusammengefasst.

Sind GPS Tracker für Hunde schädlich?

GPS Tracker schaden Deinem Hund nicht, da sie elektromagnetische Felder (EMF) nutzen. Dabei werden die gleichen Technologien, welche auch in Deinem Smartphone eingebaut sind verwendet.

Wenn Du Dich weiter für das Thema interessierst, dann schau doch hier mal vorbei: Informationen GPS Tracker

Wie sinnvoll ist ein GPS Tracker für meinen Hund?

GPS Tracker für Hunde sind für jeden Hundebesitzer sinnvoll. Gerade bei Spaziergängen in einem für einen Hund sehr aufregenden oder neuen Gebiet, oder in einem unbekannten Garten, bei dem doch mal ein Loch im Zaun sein könnte, sind GPS Tracker sehr sinnvoll.

Welcher GPS Tracker eignet sich für meinen Hund?

Überlege Dir, wofür Du Deinen Hunde Tracker brauchst und welche Extras Du dazu haben möchtest. Mehr Informationen, um dies einzuschätzen, findest Du dazu in unserem Ratgeber Teil.

Gibt es eine Alternative zu GPS Trackern?

Eine mögliche Alternative wären Leuchthalsbänder. Diese erhöhen allerdings nur die Sichtbarkeit im Dunkeln und haben keine GPS Funktion.

Gibt es ein GPS Implantat für Hunde?

Es gibt kein Implantat für Hunde, mit denen man den Hund per GPS orten könnte.

Unterschied zwischen einem Hundechip und einem GPS Tracker?

Ein Hundechip hat keine GPS Funktion. Er dient zur Registrierung Deines Hundes.
Wenn jemand Deinen Hund gefunden hat, kann er ihn zum Tierarzt bringen und dort den Chip auslesen lassen. Der Nachteil hierbei ist, dass der Hund dafür gefunden werden muss.

Welche GPS Tracker sind für Jagd und Sport am besten geeignet?

Für Jagd und Sportbetrieb sind Tracker ohne SIM Karte und monatliche Gebühren am besten. Sie haben meist keine große Reichweite, doch sind dafür sehr genau.

Können GPS Tracker für Hunde auch für andere Lebewesen oder Gegenstände verwendet werden?

Prinzipiell spricht hierbei nichts dagegen. Der GPS Tracker muss nicht am Halsband festgemacht werden, sondern kann auch in eine Handtasche oder in ein Handschuhfach gelegt werden. Der Standort des jeweiligen Tracker lässt sich auch so weiterhin bestimmen.

Welche Tracker Größe passt zu meinem Hund?

Für Hunde unter drei Kilogramm empfiehlt sich ein Tracker für Katzen, da diese meist ein geringeres Gewicht und Größe haben. Wenn Du einen Hund über zwanzig Kilogramm besitzt, solltest Du nach Trackern Ausschau halten, die extra für große Hunde sind.

Wieder nach oben

Weiterführende Quellen

Wie funktioniert GPS?

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

↑ Zurück zum Beginn ↑