Zum Inhalt springen

Hundetasche: Test, Vergleich und Kaufratgeber

hund-sitzt-in-hundetasche
5/5 - (1 vote)

Hundetaschen können nützlich sein – nicht, um Deinem Hund das Laufen abzunehmen, sondern um einen sicheren und komfortablen Transport für Deinen Hund zu ermöglichen. Mithilfe einer solchen Tasche kann Dein Hund ideal im Auto oder im Flugzeug mit Dir reisen, ohne auf Wärme oder die Sicht nach draußen verzichten zu müssen.

In diesem Beitrag möchten wir Dir alles Wichtige, was Du vor dem Kauf einer Hundetasche wissen solltest, näher bringen. Außerdem widmen wir uns aktuellen Tests und Vergleichen.

Unsere Favoriten

Die beste faltbare Hundetasche: ESTARER Tragetasche*
„Kann bequem getragen und im Auto angeschnallt werden.“

Die beste Hundetasche mit weichem Kissen: Morpilot Hundetragetasche*
„Atmungsaktives Mesh an drei Seiten stellt eine optimale Luftzirkulation sicher.“

Die beste Hundetasche mit mehreren Farb-Optionen: Kaka mall Hundetasche*
„Die Hundetasche ist mit den meisten Fluglinien kompatibel.“

Die beste Hundetasche für den Alltag: MELARQT Hundetasche*
„Ideal zum Spazieren, für den Transport und Aktivitäten mit Deinem Hund
 geeignet.“

Die beste modische Hundetasche: Trixie Viktoria Hundetasche*
„Schicke Wildleder-Optik aus gestepptem Polyester-Bezug.“

Die beste bequeme Hundetasche: BERTASCHE Hundetasche*
„Die Tragetasche kann im Auto, Flugzeug oder in der Bahn vielseitig und bequem genutzt werden.“

Das Wichtigste in Kürze

  • Hundetaschen eignen sich bestens, wenn Du kleine oder schwache Hunde transportieren möchtest.
  • In einer Hundetasche darf Dein Hund auch im Flugzeug mitreisen oder gratis in der Bahn fahren.
  • Im Auto ist Dein Hund in einer angeschnallten Hundetasche geschützt.
  • Für Welpen kann eine Hundetasche bei längeren Spaziergängen sinnvoll sein.
  • Beim Kauf einer Hundetasche gibt es einige Dinge, wie Größe und Stabilität, zu beachten.

Die besten Hundetaschen: Favoriten der Redaktion

Im Folgenden möchten wir Dir unsere Favoriten in Sachen Hundetasche genauer vorstellen, Dir die wichtigsten Merkmale aufzeigen und unsere Einschätzung präsentieren:

Die beste faltbare Hundetasche: ESTARER Tragetasche

Was uns gefällt:

  • kann bequem getragen und im Auto angeschnallt werden
  • praktische Seitentaschen bieten Platz für Zubehör wie Leckerlis
  • waschmaschinenfest, inklusive des Innenlebens
  • mehrere Eingänge und Netzstoff bieten ausreichend Luft und Blick nach draußen
  • eingebaute Stahldrähte garantieren Stabilität

Was uns nicht gefällt:

  • unter Umständen und je nach Kauverhalten, könnte der Netzstoff nachgeben und reißen.

Redaktionelle Einschätzung

Mit der faltbaren Hundetasche von ESTARER kannst Du nichts falsch machen. Sie kommt in einem schlichten Design und mit mehreren Eingängen, durch die Du Deinen Hund in die Tasche führen kannst.

Alle vier Seiten der Tasche können ausgeklappt werden, um Deinem Tier mehr Platz und Bewegungsfreiheit zu bieten. Die Fenster aus Netzstoff ermöglichen es Deinem Hund, nach draußen zu sehen und natürlich auch, stets genug Luft zu erhalten. Das Design wird in der Regel von Fluggesellschaften genehmigt.

Durch selbstsichernde Reißverschlüsse und eine innere Leine erhältst Du zusätzliche Sicherheit für Dein Tier. Die Tasche eignet sich im Übrigen auch zum Tragen, da sie einen Tragegriff hat.

Auch Katzen und andere Tiere können darin bequem transportiert werden. Innere Stahldrähte sorgen für besondere Stabilität der Tasche. Das Fleece-Pad, das auf dem Boden der Tasche liegt, kann herausgenommen und separat gereinigt werden.

Auch im Auto lässt sich die Tasche mit einem Sicherheitsgurt befestigen und sichern. Für Snacks und anderes Zubehör bietet Dir die ESTARER Hundetasche ausreichend Platz in separaten Seitentaschen.

Die beste Hundetasche mit weichem Kissen: Morpilot Hundetragetasche

Was uns gefällt:

  • atmungsaktives Mesh an drei Seiten für eine optimale Luftzirkulation
  • Stützplatte hält die Tasche in Form
  • kleine Tasche zum Verstauen von Gegenständen an der Außenseite
  • perfekt für den Transport im Auto, Zug oder Fugzeug
  • Vielseitig nutzbare – kann auch für andere Tiere verwendet werden

Was uns nicht gefällt:

  • scheint sich nicht vollständig unter einen Flugzeugsitz schieben zu lassen – dies sollte mit der Airline abgeklärt werden

Redaktionelle Einschätzung

Die morpilot Hundetragetasche ist eine solide Wahl, wenn Du auf der Suche nach einer vielseitig nutzbaren Tragetasche für den Transport Deines Hundes bist. Sie eignet sich für Hunde und Katzen mit einem Maximalgewicht von 6,8 Kilogramm. Auch für das Tragen von Gegenständen ist sie perfekt geeignet.

Die Tasche kann dank eines Schultergurtes auch alternativ nur über der Schulter getragen werden. Robuste Reißverschlüsse sorgen für einen sicheren Transport.

Der weiche Fleece-Teppich im Inneren kann herausgenommen und gewaschen werden. Im Lieferumfang enthalten ist auch eine faltbare Schüssel, in die Du Wasser für Deinen Hund füllen kannst.

Die Luftzirkulation im Inneren der Tasche wird durch drei Mesh-Einsätze gewährleistet. Kleinere Gegenstände kannst Du in einer kleinen Außentasche verstauen.

Durch die dunkle Farbe und das robuste Material verschmutzt die Tasche nur wenig und Flecken sind leicht mit einer Bürste zu entfernen. Eine zusätzliche Sicherheitsleine im Inneren ist dafür da, Deinem Hund zusätzlichen Schutz zu bieten.

Die beste Hundetasche mit mehreren Farb-Optionen: Kaka mall Hundetasche

Was uns gefällt:

  • ist mit den meisten Fluglinien kompatibel
  • Belüftung an der Oberseite sorgt für eine gute Luftzirkulation
  • Fleece-Boden lässt sich entfernen und separat reinigen
  • kann auf Autofahrten angeschnallt werden
  • umfasst mehrere Aufbewahrungstaschen zum Verstauen von Gegenständen

Was uns nicht gefällt:

  • hängt beim Tragen etwas durch

Redaktionelle Einschätzung

Die Kaka mall Hundetasche ist eine stylische, tragbare Transporttasche, die sich vor allem für Reisen mit Deinem Hund eignet. Sie ist mit den Vorgaben der meisten Airlines kompatibel, auch wenn dies natürlich vorher abgeklärt werden sollte.

Sie kann sowohl am Griff als auch mit einem Schulterriemen über der Schulter getragen werden. An der Oberseite befindet sich ein Mesh-Einsatz, der die Luftzirkulation sicherstellt.

Ein Fenster am Rand kann per Reißverschluss geöffnet werden, damit Du Dein Tier berühren kannst. Das herausnehmbare Fleece-Kissen lässt sich leicht reinigen. Die Tragetasche ist in mehreren Farbvarianten erhältlich.

Kleine Gegenstände können in der praktischen Seitentasche verstaut werden. Im Auto lässt sich die Hundetasche ganz leicht anschnallen und sichern. Auch andere Tiere, wie Katzen, lassen sich natürlich optimal in der Tragetasche transportieren.

Die beste Hundetasche für den Alltag: MELARQT Hundetasche

Was uns gefällt:

  • ideal zum Spazieren, Aktivitäten und für den Transport geeignet
  • atmungsaktives Mesh-Material
  • verstellbarer Sicherheitshaken verhindert, dass Dein Tier aus der Tasche fallen kann
  • breiter, anpassbarer Schultergurt sorgt für ein komfortables Tragegefühl
  • separate Tasche für Zubehör und andere Kleinigkeiten

Was uns nicht gefällt:

  • eignet sich nur für das Tragen am Körper, nicht für den Transport im Auto oder Flugzeug

Redaktionelle Einschätzung

Die MELARQT Hundetragetasche bietet Deinem Hund dank Mesh-Material einen atmungsaktiven und hautfreundlichen Ort, um am Körper getragen zu werden.

Der breite Schulterriemen ermöglicht ein angenehmes Tragegefühl und lässt sich individuell an Deine Körpergröße anpassen. In einer praktischen Handy-Tasche kannst Du zudem Dein Handy ganz einfach verstauen. Es gibt auch eine andere Seitentasche, in der Zubehör, wie Leckerlis, ihren Platz finden.

In der Tasche ist ein verstellbarer Sicherheitshaken integriert. Dieser kann am Halsband Deines Tieres befestigt werden und verhindert ein Herausfallen Deines Tieres aus der Tasche.

In der MELARQT Tragetasche lassen sich Haustiere mit einem Körpergewicht von maximal 5 Kilogramm problemlos transportieren. Sie ist daher auch für Katzen geeignet.

Besonders Welpen profitieren von der Tragetasche, da sie es Dir erleichtert, Deinen Welpen bei einem langen Spaziergang hinein zu setzen, sobald er zu müde wird.

Die beste modische Hundetasche: Trixie Viktoria Hundetasche

Was uns gefällt:

  • schicke Wildleder-Optik aus gestepptem Polyester-Bezug
  • praktische Seitentasche zum Verstauen von Kleinigkeiten
  • integrierte Kurzleine im Tascheninneren verhindert Herausspringen Deines Tieres
  • weiche Polsterung sorgt auch im Winter für eine ausreichende Isolation gegen die Kälte
  • gut für kleine Hunderassen geeignet

Was uns nicht gefällt:

  • im Sommer könnte die Tasche aufgrund der dicken Polsterung zu warm sein

Redaktionelle Einschätzung

Die Hundetasche von Trixie bietet Dir ein modisches Accessoire und praktisches Transportmittel für Deinen Hund. Das edle, dunkelblaue Design sieht gut aus und fällt nicht negativ auf.

Um Deinen Hund zu schützen, befindet sich im Inneren eine integrierte Kurzleine, die den Hund daran hindert, aus der Tasche heraus zu springen oder zu fallen. Sie dient als zusätzliche Sicherung. Kleinere Gegenstände kannst Duzudem in einer Seitentasche aufbewahren.

Diese Tasche ist für einen Transport im Flugzeug eher nicht geeignet. Allerdings eignet sie sich sehr gut für den täglichen Gebrauch und für längere Spaziergänge im Herbst oder Winter. Die dicke Polsterung im Inneren schützt Deinen Hund nämlich perfekt vor Kälte und äußeren Einflüssen.

Die beste bequeme Hundetasche: BERTASCHE Hundetasche

Was uns gefällt:

  • kann im Auto, Flugzeug oder in der Bahn vielseitig und bequem genutzt werden
  • drei Ein- und Ausgänge
  • Mesh-Einsätze ermöglichen Sichtkontakt zum Tier und gute Luftzirkulation
  • bei Nichtgebrauch kann die Tasche klein zusammengefaltet werden
  • geeignet für Haustiere mit einem Maximalgewicht von 6,3 Kilogramm

Was uns nicht gefällt:

  • scheint anfangs einen recht starken Plastik-Geruch abzugeben

Redaktionelle Einschätzung

Auch die Hundetasche von BERTASCHE ist eine gute und vielseitige Wahl für alle, die gerne mit ihrem Hund reisen würden. Die Hundetasche ist für Haustiere mit einem Maximalgewicht von 6,3 Kilogramm geeignet.

Das Hereinsetzen in die Tasche stellt sich simpel dar, da insgesamt drei Ein- und Ausgänge vorhanden sind. Hierbei ermöglichen die Mesh-Einsätze eine gute Luftzirkulation und Sichtkontakt zum Tier, beispielsweise wenn Du beim Tierarzt überprüfen möchtest, ob es Deinem Hund gut geht.

Bei Nichtgebrauch kann die Tasche ganz leicht zusammengefaltet werden. In den Seitentaschen kannst Du zudem kleinere Gegenstände verstauen. Die Matte aus Fleece im Inneren lässt sich entfernen und einfach reinigen.

Hund in einer Hundetasche

Bei längeren Spaziergängen eignen sich spezielle Hundetaschen, um Deinen Hund hineinzusetzen, wenn er müde wird.

Kaufratgeber für Hundetaschen

In unserem Kaufratgeber erfährst Du alles, was Du vor dem Kauf einer Hundetasche wissen solltest. Zudem stellen wir Dir neben häufig gestellten Fragen auch qualitative Marken und Zubehör vor:

Wozu brauche ich eine Hundetasche?

Eine Hundetasche eignet sich nicht für jeden Hundebesitzer, ist für einige aber ein unverzichtbares Transportmittel.

Gerade, wenn Du einen kleinen oder schwachen Hund besitzt, der lange Strecken noch nicht oder nicht mehr gut gehen kann, ist eine Hundetasche Gold wert. Du kannst auf einem längeren Spaziergang stoppen, Deinen Hund hineinsetzen und weiterlaufen. Dabei wird auch Deine Kleidung nicht beschmutzt, da Du ihn nicht direkt tragen musst.

Auch für Vielreisende ist eine Hundetasche nützlich, denn im Flugzeug darf Dein Hund in der Kabine mitreisen, solange er leicht genug ist und in einer entsprechenden Hundetasche untergebracht ist. Im Auto hilft Dir eine Hundetasche dabei, Deinen Hund sicher anzuschnallen.

Welche sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Hundetaschen?

Im Folgenden möchten wir Dir die wichtigsten Kaufkriterien vorstellen, die Du beim Kauf einer Hundetasche beachten kannst:

Größe des Hundes

Dein Hund sollte bequem in der Hundetasche liegen und sich drehen können. Außerdem sollte er darin stehen können, ohne an der Decke anzustoßen.

Natürlich ist hierfür vor allem die Größe Deines Hundes entscheidend. Du solltest diese kennen und bei einem Kauf auf die Maße der Tasche achten.

Wenn Du Deine Tasche in einem Zoofachhandel kaufen möchtest, kannst Du natürlich auch einfach Deinen Hund mitbringen und direkt testen, ob die Tasche passt.

Tipp: Bei den meisten Airlines gibt es Gewichtangaben, die Dein Hund für einen Transport in der Kabine nicht überschreiten darf.

Gewicht des Hundes

Auch das Gewicht Deines Hundes ist entscheidend für die Wahl der Hundetasche. Achte hierbei auf die Angaben des Herstellers. In der Regel gibt der Hersteller der Hundetasche an, bis zu welchem Körpergewicht ein Hund bedenkenlos darin transportiert werden kann.

Solltest Du die Hundetasche für eine Flugreise benötigen, checke vorher auf jeden Fall bei Deiner Airline, wie schwer Dein Hund inklusive der Tasche sein darf.

Komfort und Stabilität

Hundetaschen gibt es in allen erdenklichen Variationen, besonders was Design und Materialien angeht. Beim Komfort kommt es vor allem auf die Art der Nutzung an.

So ist es beispielsweise bei langen Fahrten angenehmer für Deinen Hund, wenn der Boden durch Stoff gefüttert ist, oder Du ein Kissen in die Tasche hineinlegst. Es gibt auch Hundetaschen, die gleichzeitig als Hundebett oder -decke funktionieren.

Wichtig ist auch die Verarbeitung der Tasche, inklusive der Nähte, da diese die gesamte Tasche in Form halten. Die gebotene Stabilität hängt hierbei meistens auch mit der maximalen Traglast durch das Produkt zusammen- Dein Hund sollte also nicht schwerer sein, als vom Hersteller empfohlen.

Verwendung

Hundetaschen eignen sich für verschiedene Zwecke und aus unterschiedlichen Gründen. In der folgenden Tabelle haben wir für Dich die wichtigsten Funktionen zusammengefasst:

VerwendungFunktion/Anmerkungen
Auto/Bahn
  • sichert Dein Tier im Auto oder in der Bahn ausreichend ab
  • oftmals verhindert eine Leine im Inneren der Tasche das Herausspringen oder Fallen aus der Tasche
  • die Tasche muss im Auto ordnungsgemäß angeschnallt werden
Tierarztbesuch
  • beim Tierarztbesuch kann eine spezielle Tasche helfen, Deinen Hund zu transportieren
    • Dein Hund ist darin sicher und geschützt, sowohl beim Transport als auch im Wartezimmer
Flugzeug
  • in Flugzeugen dürfen Hunde bis zu einem gewissen Körpergewicht in die Kabine mitgenommen werden
    • in der Kabine muss Dein Hund in diesem Fall in einer speziellen Hundetasche sitzen
    • für die genauen Richtlinien und Anforderungen, wende Dich am besten an Deine Airline

Sicherheit

Im Allgemeinen ist die Nutzung einer Hundetasche im Auto oder Flugzeug immer sicherer, als diese nicht zu nutzen. In der Tasche ist Dein Hund optimal geschützt und kann schlafen, ohne durch das ganze Flugzeug zu laufen.

Airlines haben verschiedene Richtlinien und Eigenschaften, über die eine Hundetasche verfügen soll. Informiere Dich also am Besten vor dem Beginn einer Flugreise, ob Deine Tasche geeignet ist.

Achten solltest Du auch auf die Verarbeitung Deiner Hundetasche, vor allem auf die Stabilität des Bodens. Dieser sollte halten und nicht durchhängen, wenn Dein Hund in der Tasche steht.

Tipp: Im Auto muss die Hundetasche angeschnallt werden, da sonst die Sicherheit Deines Hundes nicht gewährleistet ist.

Wichtiges Zubehör für Hundetaschen

Eine Hundetasche ist am besten ausgestattet, wenn Du nicht das passende Zubehör vergisst. Hier haben wir Dir eine Liste von Produkten, die für Dich interessant sein könnten, zusammengestellt:

  • Tragbarer oder faltbarer Wassernapf – um die optimale Versorgung Deines Hundes zu gewährleisten
  • Leckerlis – können sowohl helfen, Deinen Hund an die Tasche zu gewöhnen, als auch bei Reisen eine gute Stimmung zu erhalten
  • Spielzeug – um auf längeren Spaziergängen mit Deinem Hund zu spielen
Hund wird in einer Hundetasche getragen

Mit einer passenden Hundetasche steht Deinen Abenteuern mit Hund nichts mehr im Wege.

Wo kann man Hundetaschen kaufen?

Hundetaschen findest Du im Grunde überall dort, wo es Tier-Artikel zu kaufen gibt. Du kannst in eine Tierhandlung oder einen Zoofachhandel gehen, aber ganz einfach im Internet bestellen, beispielsweise bei Amazon.

Im Handel vor Ort kannst Du Dich hierbei fachlich beraten lassen sowie das Produkt ausgiebig anschauen und teilweise sogar austesten. Jedoch ist die Auswahl im Fachhandel oft begrenzt, wobei auch die Preise höher ausfallen können.

Online, auf Plattformen wie Amazon, findest Du eine große Auswahl an Produkten zu oftmals niedrigen Preisen. Jedoch kannst Du diese nur an Kundenrezensionen beurteilen. Außerdem musst Du Dich auf zusätzliche Lieferkosten und -zeiten gefasst machen.

Wie viel kosten Hundetaschen?

Die Preisspanne bei Hundetaschen ist sehr groß, da es diese von vielen verschiedenen Marken zu kaufen gibt.

Die meisten Hundetaschen kosten zwischen 30 und 100 Euro, aber es gibt definitiv auch teurere Modelle. Wenn Du Dir eine Hundetasche einer Designer-Marke, wie Louis Vuitton, zulegen willst, kannst du mit Beträgen von 1000 Euro und mehr rechnen.

Welche Marken stellen qualitative Hundetaschen her?

Im Folgenden möchten wir Dir kurz einige qualitative Marken in Sachen Hundetaschen vorstellen:

Trixie

Trixie ist ein Großhandel für Heimtierbedarf, bei dem Du alles findest, was Du für Deine Haustiere benötigen könntest. Auch für Hunde gibt es ein extrem großes Sortiment, das neben Hundetaschen viele weitere Produkte umfasst, die Dich interessieren könnten.

Hunter

Hunter ist ein Online-Shop, der eine Vielzahl an hochqualitativen Produkten für Hunde und Katzen anbietet. Die Qualität steht hier an erster Stelle und wird ständig kontrolliert und verbessert.

Petcrew

Bei Petcrew findest Du nachhaltige, wirksame und verantwortungsvolle Produkte, mit denen Du nichts falsch machen kannst. Neben verschiedenen Hundetaschen findest Du eine Reihe an weiteren Produkten, die alle Bedürfnisse Deiner Haustiere stillen.

Hundetasche Test-Übersicht: Welche Hundetaschen sind die Besten?

Eine Vielzahl an Verbrauchermagazinen testet regelmäßig unterschiedliche Produkte verschiedener Hersteller in Sachen Qualität und Werbeversprechen. Die Ergebnisse solcher Produkttests können Kunden dabei helfen, die richtige Kaufentscheidung zu treffen, indem sie vor minderwertiger Ware warnen und qualitative Modelle anpreisen.

In der folgenden Tabelle haben wir Dir die Testergebnisse der renommiertesten Magazine zusammengefasst:

TestmagazinHundetasche Test – vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestKein Test vorhanden
Öko TestKein Test vorhanden
Konsument.atKein Test vorhanden
Ktipp.chKein Test vorhanden

Bisher sind leider noch keine Tests für Hundetaschen publiziert worden. Sollte sich dies in Zukunft ändern, werden wir Dir diesen Beitrag selbstverständlich aktualiseren.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Hundetaschen

Im Folgenden würden wir Dir gerne noch einige zusätzliche Fragen, die zu Hundetaschen oft gestellt werden, beantworten:

Wie kann ich meinen Hund an die Hundetasche gewöhnen?

Du kannst versuchen, Deinen Hund für das ruhige Sitzen oder Liegen in der Hundetasche mit Leckerlis zu belohnen – das schafft eine angenehme Atmosphäre und einen Anreiz für Deinen Hund.

Natürlich ist es am besten, mit dem Training so früh wie möglich zu beginnen – bestenfalls also auch bereits einige Wochen vor einer geplanten Flugreise.

Kann ich eine Hundetasche auch selbst nähen?

Mit dem passenden Know-How und Erfahrung im Nähen, kannst Du selbstverständlich auch selbst eine Hundetasche für Deinen Hund nähen. Achte hierbei jedoch auf einen stabilen sowie festen Boden und gegebenenfalls auch auf ein wasserabweisendes Material. Solltest Du vorhaben, mit Deiner selbstgemachten Tasche zu verreisen, achte auf etwaige Vorgaben.

Kann mein Hund in einer Hundetasche kostenlos Bahn fahren?

Kleine Hunde, die in einer Hundetasche liegen, dürfen kostenlos mit der Bahn mitfahren. Dies gilt jedoch nicht für größere Hunde.

Im Flugzeug ist auch die Mitnahme kleiner Hunde in Taschen nicht kostenlos. Für genauere Preisangaben und allgemeine Vorgaben solltest Du Dich an Deine Airline wenden.

Gibt es Hundetaschen, in denen ich mehrere Hunde transportieren kann?

Es gibt auch spezielle Modelle, die sich für zwei kleine Hunde eignen. Dies hat den Vorteil, dass Du nur eine Tasche tragen und mitnehmen musst. Allerdings haben Deine Hunde darin auch weniger Platz für sich und die Unruhe kann somit erhöht werden.

Meist können die Hunde sich durch ein Mesh-Material ansehen, wenn beide gemeinsam in der Tasche sind. Falls Du fliegen möchtest, achte hier genau auf die jeweiligen Vorgaben Deiner Airline.

Welche Alternativen gibt es zu Hundetaschen?

Natürlich gibt es neben Hundetaschen auch noch einige weitere Alternativen, die Du zum Transportieren Deines Hundes nutzen kannst. Es gibt feste Transportboxen für den Transport im Auto oder auch Hunderucksäcke, in denen Du Deinen Hund tragen kannst. Für das Flugzeug eignet sich eine Hundetasche allerdings am besten.

Weiterführende Quellen

Erfahre mehr über die Airline-Preise für die Mitführung von Hunden

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

↑ Zurück zum Beginn ↑