Reithose: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Reiter mit weißer Reithose auf einem Turnier

Reithosen sind ein essenzieller Bestandteil der Ausrüstung eines jeden Reiters. Doch bei der riesigen Auswahl an unterschiedlichen Schnitten und Stoffen ist es gar nicht so leicht, den Überblick zu bewahren und das richtige Modell für die eigenen Anforderungen zu finden. Daher haben wir in diesem Beitrag die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Reithosen Tests. Hier erfährst Du alles, was es rund ums Thema Reithosen zu wissen gibt!

Unsere Favoriten

Hier bekommst Du einen schnellen Überblick von Reithosen verschiedenster Arten, die zu unseren Favoriten gehören.

Die beste Reithose für Kinder: HKM Kinder Reithose Vollbesatz BASICLINE
“Farbvielfalt und gute Verarbeitung zum kleinen Preis.”

Die beste Reithose mit Grip: horze Active Reithose
“Ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.”

Die beste Reithose mit Vollbesatz: Kerbl Covalliero Techno
“Aus elastischen Materialien mit modischen Details.”

Die beste Jodhpurreithose für Damen: Kerbl Covalliero Reithose BasicPlus
“Eine gute Verarbeitung und auffällige Kontrastnähte bei günstigem Preis.”

Die beste Reitjeans für Damen: Jeansreithose von RidersChoice
“Cooles Design mit praktischen Details in guter Qualität.”

Die beste Reithose für den Winter: Winterreitleggings von RidersChoice
“Große Bewegungsfreiheit bei wärmender Fütterung.”

Die beste Reitleggings: Nachhaltige Reitleggings von Royal Horsemen
“Hohe Funktionalität, schickes Design und dennoch die Nachhaltigkeit im Blick.”

Die beste Reithose für Herren: HKM Texas New-6969
“Lässiger Jeans-Look und gute Passform.”

Das Wichtigste in Kürze

Hier findest Du die wichtigsten Fakten zu Reithosen im Überblick.

  • Eine Reithose stellt optimale Bewegungsfreiheit sowie einen guten Halt im Sattel sicher und verhindert aufgescheuerte Stellen auf der Haut.
  • Reithosen sind als Stiefelreithose, Reitleggings, Jodhpur-Reithose und Reitjeans erhältlich.
  • Neben der Art des Besatzes als Vollbesatz oder Kniebesatz, kann ebenfalls zwischen den Materialien des Besatzes gewählt werden. Gängig sind Lederimitat, Grip und Leder.
  • Ein guter Sitz der Hose ist entscheidend. Eine Reithose sollte am Bauch nicht einschneiden und am Bein möglichst keine Falten werfen.
  • Die meisten Reithosen können problemlos bei 30 °C und auf links gedreht in der Waschmaschine gewaschen werde. Auf Weichspüler sollte unbedingt verzichtet werden, da dieser die Funktionsfasern verklebt.

Die besten Reithosen: Favoriten der Redaktion

Wir haben uns auf dem Markt der Reithosen umgeschaut und hier unsere Lieblinge für Dich rausgesucht.

Die beste Reithose für Kinder: HKM Kinder Reithose Vollbesatz BASICLINE

Was uns gefällt:

  • der Stoff der Hose ist atmungsaktiv und sorgt für eine schnelle Feuchtigkeitsaufnahme
  • die Reithose ist mit einem Vollbesatz aus Wildlederimitat ausgestattet
  • der Preis ist vergleichsweise günstig
  • die Hose verfügt über mehrere Taschen, zwei Reißverschlusstaschen vorne und zwei Gesäßtaschen
  • die Kinder-Reithose ist in sieben bunten und schlichten Farben erhältlich

Was uns nicht gefällt:

  • die Reithose sitzt nicht immer optimal

Die Reithose für Kinder wird in den Kindergrößen 86 bis 176 angeboten. Dabei kann zwischen sieben verschiedenen Farben gewählt werden. Darunter bunte Farben, wie pink oder blau, aber auch schlichte Farben, wie schwarz oder dunkelblau. Der Besatz hebt sich jeweils in einer anderen Farbe vom Stoff ab.

Bei dem Besatz der Hose handelt es sich um einen Vollbesatz aus Wildlederimitat. Der Hosenstoff ist aus einem Gemisch aus 95 % Baumwolle und 5 % Elasthan gefertigt und daher bi-elastisch. Zudem ist die Stiefelhose atmungsaktiv und nimmt Feuchtigkeit schnell auf. Das Material ist für einen Maschinen-Waschgang bei 30 °C und den Trockner geeignet.

Weitere Details der Kinder-Reithose bilden die Gürtelschlaufen am Bund, die Klettverschlüsse am Hosenbein, zwei Gesäßtaschen und zwei Reißverschlusstaschen auf der Vorderseite.

Negativ zu bemerken ist, dass sich die Stiefelreithose nicht gut der Figur anpasst und daher oft nicht optimal sitzt. Sie ist aber dennoch insgesamt sehr gut bewertet und kommt laut den Bewertungen vor allem bei den Kindern gut an.

Die beste Reithose mit Grip: horze Active Reithose

Was uns gefällt:

  • die Stiefelreithose ist mit einem Vollbesatz aus Grip ausgestattet
  • das Material ist 4-Wege-elastisch und auch die Beinabschlüsse sind dehnbar
  • die Reithose fällt größengerecht aus
  • eine Reinigung in der Waschmaschine ist möglich
  • das Preis- Leistungsverhältnis ist sehr gut

Was uns nicht gefällt:

  • die Stiefelreithose ist weniger langlebig, verglichen mit teureren Modelle

Die Stiefelreithose für Damen von horze wird in den Farben schwarz, weiß, dunkelblau, violett, beere sowie dunkelgrün angeboten. Sie verfügt über einen Silikon-Vollbesatz, welcher in Form von kleinen Noppen auf die Hose aufgebracht wurde. Dadurch wird ein guter Halt im Sattel ermöglicht, aber gleichzeitig trägt sich die Reithose bequem.

Der Bund sitzt auf mittlerer Höhe und wurde mit Gürtelschlaufen versehen. Eine kleine Reißverschlusstasche wurde ebenfalls verarbeitet. Der 4-Wege-Stretch sorgt für viel Bewegungsfreiheit und auch die Beinabschlüsse sind elastisch. Der Stoff aus 95 % Baumwolle und 5 % Elasthan ist atmungsaktiv, feuchtigkeitsabsorbierend sowie wasserabweisend.

Für die Reinigung wird empfohlen die Hose auf links zu drehen und bei 30 °C ohne Weichspüler zu waschen. Zum Trocknen sollte die Reithose hingelegt werden und anschließend nicht gebügelt werden.

Laut dem Feedback einiger Kunden fällt die Stiefelhose größengerecht aus, wobei das sehr dehnbare Material viel Spielraum bietet. Auch wurde das gute Preis- Leistungsverhältnis gelobt. Allerdings bemerkten einige Kunden ebenfalls, dass die Reithose nicht so langlebig ist, wie die Modelle höherer Preisklassen.

Die beste Reithose mit Vollbesatz: Kerbl Covalliero Techno

Was uns gefällt:

  • die Reithose ist mit einem elastischen Vollbesatz aus Lederimitat ausgestattet
  • der Stoff ist aus 4-Wege-elastischem Mischgewebe aus Mikrofaser und Baumwolle gefertigt
  • die Hose verfügt über modische Details, wie Kontrastnähte und Taschen-Attrappen am Gesäß
  • die Beinabschlüsse sind aus ElastoSoft
  • das Material ist pflegeleicht und für die Waschmaschine geeignet
  • das Preis-Leistungs-Verhältnis des Angebots ist sehr gut

Was uns nicht gefällt:

  • die Reithose fällt tendenziell klein aus

Die Kerbl Covalliero Techno Vollbesatz-Reithose für Damen ist in dunkelblau mit schwarzem Besatz und schwarz mit grauem Besatz erhältlich. Ein hübsches Detail bilden die hellen Kontrastnähte sowie die Taschen-Attrappen am Gesäß. Gürtelschlaufen sowie zwei Einschubtaschen vorne ergänzen die praktische Ausstattung der Hose.

Der Vollbesatz besteht aus elastischem Lederimitat, welches zu 60 % aus Polyamid und zu 40 % aus Polyurethan gefertigt wurde. Das Mischgewebe des Hosenstoffs setzt sich aus 68 % Polyester, 22 % Baumwolle sowie 10 % Elasthan zusammen. Dadurch erhält die Reithose die 4-Wege-Elastizität und bleibt dennoch formbeständig. Die Beinabschlüsse sind aus ElastoSoft.

Der Hersteller stuft die Stiefelreithose als pflegeleicht ein und empfiehlt eine Maschinenwäsche bei 30 °C.

Aus den Kundenbewertungen geht hervor, dass die Reithose am besten in mehreren Größen bestellt werden sollte, da sie etwas klein ausfällt. Zudem wurden kleine Größenunterschiede zwischen den beiden Farbmodellen bemerkt. Die modischen Details werden wiederholt positiv erwähnt und auch der gute Sitz der Reithose wird gelobt.

Die beste Jodhpurreithose für Damen: Kerbl Covalliero Reithose BasicPlus

Was uns gefällt:

  • der Vollbesatz wurde aus dehnbarem Lederimitat gefertigt
  • ein Elastikband fixiert das Hosenbein unter der Stiefelette
  • Kontrastnähte und Stickereien auf den Gesäßtaschen runden das Design der Jodhpur-Reithose ab
  • das Preis-Leistungs-Verhältnis des Angebots ist sehr gut
  • die Reithose ist in dunkelblau und schwarz erhältlich

Was uns nicht gefällt:

  • die Länge der Hose kann nicht gesondert ausgewählt werden und fällt eher lang aus

Diese Jodhpur-Reithose für Damen von Kerbl Covalliero kann wahlweise in dunkelblau oder schwarz bestellt werden. Sie ist mit einem dehnbaren Vollbesatz aus Kunstleder ausgestattet, der bis zu den ausgestellten Beinabschlüssen reicht. Der Besatz ist jeweils in der Farbe des Stoffs gehalten. Die Beinabschlüsse verfügen über ein Elastikband, welches die Jodhpurhose unter den Stiefeletten fixiert.

Highlights der Hose sind die weißen Kontrastnähte sowie die auffälligen Einschubtaschen am Gesäß, welche mit Stickereien sowie dem Logo verziert wurden. Weitere Taschen befinden sich vorne. Zwei Einschubtaschen und eine “Cent-Tasche” mit Reißverschluss. Insgesamt steht die Reithose für einen lässigen Stil.

Das Material der Hose enthält 73 % Baumwolle, 25 % Polyester und 2 % Elasthan. Das Lederimitat besteht aus 60 % Polyamid und 40 % Polyurethan. Sie ist zudem pflegeleicht und bei 30 °C waschbar.

Kunden loben vor allem die gute Verarbeitung der Hose und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Kritisiert wird jedoch, dass die Hosenbeine etwas lang ausfallen und die Jodhpur-Reithose nicht in verschiedenen Längen angeboten wird.

Die beste Reitjeans für Damen: Jeansreithose von RidersChoice

Was uns gefällt:

  • die Reithose ist mit einer Handytasche ausgestattet
  • die Hose hat den Look einer Skinny Jeans
  • ein Vollbesatz mit Grip sorgt für Halt im Sattel
  • die Reitjeans ermöglicht volle Bewegungsfreiheit
  • für eine Reinigung in der Waschmaschine geeignet

Was uns nicht gefällt:

  • die Reitjeans sitzt auf der Hüfte, was nicht jedem gefällt

Die Damen Reithose im Jeans-Style von RidersChoice wird sowohl der Funktionalität und dem Tragekomfort, als auch dem Designanspruch gerecht. Die Reitjeans ist im Stil einer Skinny Jeans auf Hüfthöhe gehalten und wahlweise in Grau oder Blau erhältlich. Die auf Höhe der Oberschenkel angebrachte Handytasche ist ein besonders praktisches Highlight der Reitjeans.

Die Kombination aus Passform und Materialzusammenstellung mit hohem Baumwollanteil ermöglichen volle Bewegungsfreiheit und ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Der Vollbesatz aus Silikon gibt Halt im Sattel. Die Reitjeans eignet sich für den täglichen Einsatz zu jeder Jahreszeit und kann zum Training, bei der Stallarbeit und im Gelände getragen werden.

Der Jeansstoff besteht aus 70 % Baumwolle, 25 % Polyamid und 5 % Elasthan. Der Besatz wurde aus 93 % Polyamid und 7 % Elasthan gefertigt, wobei der Grip selbst aus Silikon ist. Die Jeans sollte bei 30 °C und auf links gewaschen werde.

Kunden bestätigen, dass die Jeansreithose größengerecht ausfällt und loben mehrfach den sehr guten Sitz der Reithose. Jedoch empfinden nicht alle die Bundhöhe auf der Hüfte als optimal.

Die beste Reithose für den Winter: Winterreitleggings von RidersChoice

Was uns gefällt:

  • die Reitleggings ist innen warm gefüttert
  • am Oberschenkel befindet sich eine Handytasche
  • das Material der Leggings wirkt Klima-regulierend
  • bei dem Besatz der Hose handelt es sich um einen Vollbesatz mit Grip
  • die Leggings ermöglicht volle Bewegungsfreiheit

Was uns nicht gefällt:

  • die Fütterung könnte für manche nicht ausreichend warm sein

Die Winter-Reitleggings ist in sieben Farben erhältlich, darunter beige, türkisblau und schwarz. Die Innenseite der Leggings ist weich angeraut und warm gefüttert ist. Die Bewegungsfreiheit wird aber trotz des dickeren Materials nicht eingeschränkt. Dies ist in dem elastischen Stoff aus 86 % Polyester und 14 % Elasthan begründet, welcher in alle Richtungen nachgibt. Das Material ist zudem Klima-regulierend.

Der elastische Gummibund sorgt für einen guten Sitz der Leggings beim Reiten. Durch den Vollbesatz aus Silikon wird ein fester Halt im Sattel erreicht. Zusätzlich wurde die Reitleggings mit zwei Taschen an den Oberschenkeln ausgestattet. Rechts befindet sich eine Einschubtasche, in die ein Smartphone sicher verstaut werden kann und links ist eine kleinere Tasche, die sich beispielsweise für Schlüssel eignet.

Die Winter-Reitleggings wird insgesamt sehr gut bewertet. Beispielsweise wird hervorgehoben, dass sie auf der Haut sehr weich ist und auch die Handytasche wird positiv erwähnt. Jedoch kritisieren manche, dass die Fütterung für den Winter nicht ausreichend warm sei.

Die beste Reitleggings: Nachhaltige Reitleggings von Royal Horsemen

Was uns gefällt:

  • die Reitleggings bietet zwei Handytaschen
  • bei der Produktion wird auf Nachhaltigkeit geachtet
  • der Vollbesatz mit Grip wurde in Herzform aufgebracht
  • am Bund der Leggings befinden sich Gürtelschlaufen
  • der Saum ist mit einem Anti-Rutsch Gummi ausgestattet

Was uns nicht gefällt:

  • der Stoff der Reitleggings ist recht dünn

Royal Horsemen bietet die Reitleggings in den Farben dunkelbraun, dunkelblau, schwarz mit grau, schwarz und weiß an. Das Material ist sowohl am Bein, als auch am Bund sehr elastisch und daher auch sehr bequem. Durch ein Anti-Rutsch Gummi am Saum wird ein Hochrutschen verhindert und die Gürtelschlaufen ermöglichen eine zusätzliche Fixierung am Bund. Die Leggings hat einen high waist Schnitt.

Der Vollbesatz aus Grip wurde Herzförmig aufgebracht und sorgt für sehr guten Halt im Sattel. Die Reitleggings ist mit zwei Einschubtaschen rechts und links auf Höhe der Oberschenkel ausgestattet, welche sich für ein Smartphone eignen.

Das Material setzt sich zu 86 % aus Polyester und zu 14 % aus Elasthan zusammen und kann bei 30 °C in der Waschmaschine gereinigt werden. Die Reitleggings wird nachhaltig produziert. Das heißt es wird in allen Herstellungsprozessen ressourcenschonend, fair und umweltbewusst gehandelt.

Das bequeme Tragegefühl der Reitleggings wird von Kunden sehr gelobt, allerdings befinden einige Kunden den Stoff als zu dünn.

Die beste Reithose für Herren: HKM Texas New-6969

Was uns gefällt:

  • die Jodhpur-Reithose für Herren ist im lässigen Jeans Look gehalten
  • ein Vollbesatz aus Wildlederimitat gibt Halt im Sattel
  • das Material der Hose ist b-elastisch
  • die Jeans ist atmungsaktiv, hautfreundlich und wasserdampfdurchlässig
  • die Reithose ist für die Waschmaschine und den Trockner geeignet

Was uns nicht gefällt:

  • die Länge der Hose kann nicht gesondert ausgewählt werden

Die Jodhpur-Reithose für Herren von HKM ist im Stil einer Blue Jeans gehalten und mit einem Vollbesatz aus dunkelblauem “Alos” Wildlederimitat verstärkt worden. Der Stoff der Reitjeans sowie der Besatz sind bi-elastisch und funktional. Das Material ist atmungsaktiv, hautfreundlich und wasserdampfdurchlässig. Der Oberstoff wurde aus 95 % Baumwolle und 5 % Elasthan gefertigt.

Zwei aufgesetzte Taschen hinten, sowie zwei Fronttaschen bieten die Möglichkeit Kleinigkeiten zu verstauen. Kontrastnähte in hellbraun und Ziernähte um den Besatz herum und im unteren Bereich der Hosenbeine werten die Jeans optisch auf. Die Gürtelschlaufen ermöglichen es, die Bundweite der Reithose anzupassen und eine Schlaufe am Saum verhindern ein Hochrutschen des Hosenbeins beim Reiten.

Die Reitjeans kann bei 30 °C in der Waschmaschine gewaschen werden und ist ebenfalls für den Trockner geeignet.

Der gute Sitz und die ansprechende Optik der Jodhpur-Reithose werden mehrfach von Kunden positiv hervorgetan. Kritisiert wird, dass die Auswahl an Größen bezogen auf die Länge nicht groß ist.

Ratgeber

Dieser Abschnitt hilft Dir hoffentlich dabei, die passende Reithose zu finden. Um Deine Entscheidung ein wenig leichter zu gestalten, findest Du hier alles, was es vor dem Kauf zu beachten gibt.

Warum und wann Du eine Reithose brauchst

Bevor wir in näher die Thematik einsteigen, klären wir erstmal, warum Du auf eine Reithose nicht verzichten solltest und zu welchem Zeitpunkt die Investition sinnvoll ist.

Reithosen sind so konzipiert, dass sie den Reiter bei allen Anforderungen im Sattel perfekt unterstützen. Sie weisen an der Innenseite des Beins keine Nähte auf, um Hautabschürfungen vorzubeugen. Zudem sorgt ein Besatz, beispielsweise aus Leder, dafür, dass Du sicheren Halt im Sattel gewinnst und sich Dein Sitz verbessert.

Reiterin mit enger Reithose für den Stiefel

Wenn Du gerade erst mit dem Reitsport angefangen hast und Du noch nicht ganz sicher bist, ob das Reiten was für Dich ist, ist es vollkommen in Ordnung erstmal in einer “normalen” Hose zu reiten. Du solltest lediglich darauf achten, dass die Hose am Bein nicht zu weit und hängen bleiben kann und dass sie nirgends scheuert.

Wenn Du beim Reiten bleiben möchtest, ist der Kauf einer Reithose aber sehr zu empfehlen. Besonders Anfänger profitieren von dem Halt, die eine Reithose im Sattel gibt.

Die richtige Größe finden

Grundsätzlich werden Reithosen in den bekannten Konfektionsgrößen, wie zum Beispiel 38, angeboten. Jedoch begegnest Du auch immer wieder Herstellern, die neben den Normalgrößen auch zwischen Kurz- und Langgrößen unterscheiden. Dadurch kann den verschiedenen Beinlängen gerecht werden.

Unter Normalgrößen werden die gängigen Größen, wie Du sie schon vom Hosenkauf kennst, verstanden. Langgrößen erkennst Du daran, dass sich die Zahl der Größe verdoppelt. So wird aus der Normalgröße 42 die Langgröße 84. Kurzgrößen werden hingegen halbiert. Der Unterschied in der Länge zur Normalgröße liegt bei ungefähr 4 – 5 Zentimetern.

Um herauszufinden, welche Länge Du benötigst, wird entweder die Seitenlänge, der Abstand vom Boden zur Taille oder die Innenbeinlänge, der Abstand vom Boden zum Schritt, gemessen. In den Größentabellen der Hersteller kannst Du dann nachschauen, welche Längengröße Du benötigst. Die Reithose sollte idealerweise kurz über dem Knöchel abschließen.

Kindergrößen werden mit der Körpergröße in Zentimetern angegeben. Liegt das Kind zwischen 2 zwei Größen, wird empfohlen zur nächst größeren Größe zu greifen.

Welche Arten von Reithosen gibt es?

Das Angebot an Reithosen ist vielfältig. Für jede Gelegenheit findet sich eine andere Art von Reithose. Damit Du da den Überblick nicht verlierst, haben wir hier die unterschiedlichen Arten zusammengefasst.

Unterscheidung nach Schnitt

Der Schnitt ist die wohl grundlegendste Untergliederung.

Jodhpur

Eine Jodhpur-Reithose weist einen geraden, nach unten hin leicht weiter werdenden Schnitt auf. Aufgrund des leicht ausgestellten Hosenbeins wird die Reithose über den Reitstiefeletten getragen. Um ein Hochrutschen der Hose beim Reiten zu vermeiden, schließt das Hosenbein mit einem elastischen Fußsteg ab. Dieser fixiert die Reithose unter der Stiefelette.

Sie werden hauptsächlich von Freizeitreitern, zum Wanderreiten oder beim Islandreiten getragen.

Stiefelreithose

Die Stiefelreithose ist enganliegend geschnitten und, wie der Name schon verrät, für das Tragen von Reitstiefeln geeignet. Allerdings können neben Reitstiefeln ebenfalls Reitstiefeletten mit Chaps zu der Hose kombiniert werden. Der Schnitt ist unter Freizeitreitern beliebt, wird aber auch im Turniersport vorgeschrieben.

Reitleggings

Reitleggings bilden eine recht neue Form der Reithosen und liegen aktuell stark im Trend. Jedoch ist diese Variante nur in der Damen- und Kinderreitbekleidung erhältlich.

Sie sitzen wie eine Sportleggings hauteng und sind auch genauso dehnbar, weshalb Reitleggings besonders bequem daherkommen. Außerdem ermöglicht das Material der Leggings uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und verursacht keine Druckstellen und Faltenbildung. Da der Stoff zudem dünn ist, werden sie vor allem im Sommer gerne getragen.

Ein weiterer Pluspunkt der Reitleggings bieten die häufig angebrachten Einschubtaschen auf Höhe der Oberschenkel. Wegen des stretchigen Materials kann hier bedenkenlos ein Smartphone verstaut werden.

Unterschiedliche Reithosen für unterschiedliches Wetter?

Wie heißt es noch? Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung. Damit Du für alle Wetterlagen gerüstet bist, hier ein Überblick passender Reithosen.

Winter

Um auch bei eisigen Temperaturen nicht auf dem Pferd zu frieren, kannst Du zwischen verschiedenen Modellen von Winter-Reithosen wählen.

Softshell-Reithosen haben den Vorteil, dass sie wind- und wasserabweisend sind, innen mit einem leichten Fleece gefüttert sind und dennoch wie die klassischen Modelle aussehen. Wattierte Reithosen sind optisch ebenfalls nicht von normalen zu unterscheiden. Reitleggings sind ebenfalls in einer winterfesten Variante erhältlich.

Solltest Du noch nicht sicher sein, ob Du wirklich eine Winter-Reithose benötigst, kannst Du erst einmal lange Skiunterwäsche oder eine Strumpfhose unter die normale Reithose ziehen. Vielleicht ist Dir diese zusätzliche Schicht schon völlig ausreichend.

Thermoreithosen hingegen werden über die eigentliche Reithose gezogen und ähneln einer Schneehose. Sie sind dick gefüttert. Da Du Deine normale Reithose darunter trägst, kannst Du die Winterhose bei Bedarf einfach ausziehen.

Sommer

Auch für heiße Sommertagen finden sich verschiedene Lösungen auf dem Markt. Diese Reithosen sorgen mit ihrem dünnen Stoff und Belüftungszonen dafür, dass kein Wärmestau entsteht. Zudem trocknet das Material schneller.

Regen

Wenn Du Dir selbst bei Regenwetter einen Ausritt nicht entgehen lassen möchtest, stellen spezielle Regenreithosen eine empfehlenswerte Investition dar. Sie werden über der alltäglichen Reithose getragen. In der Regel werden Hosen beschichtet, wodurch sie wasserdicht sind.

Nach Disziplin

Im Reitsport hat jede Disziplin ihre eigenen Traditionen. So auch in der Wahl der Reithose.

Turnier

Die weiße Reithose steht für den Turniersport. Der traditionelle Dresscode ist Pflicht für alle Teilnehmer. In niedrigeren Klassen kann in der Regel auch in hellen Beige Tönen angetreten werden, allerdings ist in den höheren Klassen das Weiß verpflichtend.

Ein hilfreicher Trick, um die weiße Reithose während den Vorbereitungen am Pferd sauber zu halten, ist das Überziehen einer Jogginghose. Kurz vor dem Start kannst Du diese schnell abstreifen und trittst fleckenfrei an.

Da schwarze Stiefel ebenfalls ein fester Bestandteil der Turnierbekleidung sind, sind die weißen Hosen eng geschnitten. Es ist darauf zu achten, dass die Turnierhose gut sitzt und frei von Flecken ist.

Western

Beim Westernreiten werden Western-Reitjeans getragen. Im Unterschied zu gewöhnlichen Jeans sind die Reitjeans auf die Anforderungen des Westernreitens zugeschnitten. Sie besitzen einen hohen Stretchanteil sowie flache Innennähte gegen die Entstehung wunder Stellen. Zusätzlich ist die Bundhöhe so angepasst, dass die Jeans beim Reiten nicht einschneidet.

Westernreiter mit Reitjeans

Die Reitjeans ist typisch für das Westernreiten. Die Boot Cut Variante wird über dem Westernstiefel getragen.

Bezüglich des Schnitts haben Westernreiter die Wahl zwischen Bootcut und beinnahen Schnitten. Die Bootcut-Jeans wird zum Saum hin weiter, sodass die Westernstiefel unter der Hose Platz finden. Beim beinnahen Schnitt werden die Stiefel über der Reitjeans getragen.

Reithosen für Damen, Herren und Kinder

Dass Reithosen auch nach Geschlecht beziehungsweise Alter unterschieden werden müssen, liegt wohl auf der Hand. Auch wenn die Schnitte beispielsweise bei Stiefelreithosen, auf den ersten Blick nur wenig voneinander abweichen zu scheinen, gibt es ein paar Unterschiede.

Reithosen für Kinder sind gerader geschnitten und in der Materialzusammensetzung wird berücksichtigt, dass sich Kinder noch im Wachstum befinden.

Die Schnitte für Männer und Frauen unterscheiden sich beispielsweise an der Taille, wo Reithosen für Herren gerader geschnitten sind und in der Regel, anders als Frauen, nicht zwischen verschiedenen Bundhöhen wählen können.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Reithosen?

Da die Auswahl der passenden Reithose bei dem großen Angebot gar nicht so einfach ist, haben wir Dir hier einige interessante Kaufkriterien zusammengestellt, an denen Du Dich orientieren kannst.

Material der Hose

Reithosen sind in verschiedenen Materialien erhältlich. Hier haben wir die Eigenschaften und Vorzüge der unterschiedlichen Stoffe für Dich zusammengefasst.

Baumwolle

Gängige Reithosen sind heutzutage nicht mehr zu 100 % aus Baumwolle gefertigt. Da beim Reiten nur ein dehnbares Material die nötige Bewegungsfreiheit ermöglicht, wird dem Stoff Elasthan beigefügt. Reithosen aus dem niedrigen Preissegment bestehen häufig ausschließlich zu einem hohen Anteil aus Baumwolle mit Elasthan.

Mischgewebe und Kunstfaser

Meist hochwertiger ist eine Kombination aus Baumwolle und Kunstfaser, wie Polyamid und Polyester, mit Elasthan. Reithosen aus Mischgewebe sind strapazierfähiger und dadurch langlebiger als die Variante, welche hauptsächlich aus Baumwolle besteht.

Softshell

Dieser Stoff findet sich häufig bei Winter-Reithosen, aber auch ganzjährig geeignete Reithosen sind aus Softshell zu bekommen. Softshell hat viele positive Eigenschaften. Der Stoff ist widerstandsfähig, winddicht, wasserabweisend und atmungsaktiv.

Er besteht aus Kunstfasern, welche in mindestens zwei laminierten Stoffschichten, den Membranschichten, verarbeitet werden. Diese werden übereinander angeordnet. Die äußere Schicht wird zusätzlich imprägniert, um vor Wettereinflüssen zu schützen.

Beinabschluss

Der Beinabschluss beschreibt den untersten Teil der Reithose und schließt den Saum mit ein. Stiefelreithosen können mit verschiedenen Beinabschlüssen ausgestattet sein. In der Regel handelt es dabei entweder um einen verstellbaren Beinabschluss mit Klettverschluss, einem Druckknopfverschluss oder einem elastischen Beinabschluss, der sich dem Bein des Reiters anpasst.

Besatz

Der Besatz an einer Reithose sorgt für den nötigen Halt im Sattel und verstärkt zusätzlich stark beanspruchte Stellen der Hose. Er ist entweder als Vollbesatz oder Kniebesatz aufgebracht.

Vollbesatz

Bei Vollbesatzreithosen zieht sich der verstärkte Teil über das Gesäß entlang der Innenseite der Oberschenkel und Knie bis zur Mitte der Unterschenkel. Bei Jodhpur-Reithosen sogar bis zum Saum. Da fast der gesamte Kontaktbereich zwischen Reiter und Sattel durch den Besatz der Reithose ausgekleidet ist, hast Du hier einen guten und rutschfesten Sitz. Besonders Anfänger schätzen den Extra-Halt im Sattel.

Kniebesatz

Kniebesatzreithosen zeichnen sich durch ihren ausschließlich im Bereich der Innenseite der Knie angebrachten Besatz aus. Dadurch ist die Beweglichkeit auf dem Pferd größer, jedoch wird die Schenkellage dennoch stabilisiert.

Diese Art des Besatzes eignet sich in erster Linie zum Springreiten, da hier mehr Flexibilität gegeben ist und für fortgeschrittene Reiter.

Solltest Du Dich für den Kniebesatz entscheiden, kommst Du, verglichen mit einer Vollbesatzreithose, zudem etwas günstiger weg.

Ohne Besatz

Reithosen ohne Besatz eignen sich für fortgeschrittene Reiter mit einem gut ausgebildeten Sitz.

Springreiterin mit Vollbesatz-Reithose mit Grip

Sie haben kein Problem ohne den zusätzlichen Halt zurechtzukommen. Einen Vorteil, den eine besatzlose Reithose bietet, ist die uneingeschränkte Bewegungsfreiheit.

Das Material des Besatzes

Die Wahl des Materials des Besatzes hängt von Deinen persönlichen Vorlieben ab. Am probierst Du Dich mal durch und schaust, womit Du Dich am wohlsten fühlst.

Leder

Heutzutage besteht der Besatz selten aus echtem Leder. Der Lederbesatz ist aufwändiger zu pflegen und nicht so elastisch. Jedoch hat Leder auch Vorteile. Es ist robust und daher bei guter Pflege sehr langlebig. Zudem ist der Halt im Sattel mit einem Besatz aus Leder sehr gut und das Material ist atmungsaktiv. Allerdings hat Leder auch seinen Preis.

Lederimitat

Häufiger ist ein Besatz aus künstlichem und Leder ähnlichem Material zu finden. Vorteilhaft ist, dass dieser Stoff in der Regel elastischer und pflegeleichter ist, aber dennoch ähnlichen Halt bietet, wie ein Echt-Lederbesatz. Leider ist Lederimitat empfindlicher als Leder und so auch weniger langlebig.

Vorteile von LederimitatNachteile von Lederimitat
Elastischer als LederNicht atmungsaktiv
PflegeleichtUnbeweglicher als Grip
Gute Haltbarkeit
Grip

Mit Grip beschichtete Reithosen sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Der Grip besteht aus Silikon und wird in der Produktion auf dem Stoff der Hose angebracht, wodurch die zusätzliche Schicht Stoff sowie die Nähte, die herkömmlicher Besatz mit sich bringen, entfallen. Dadurch ermöglichen Reithosen mit Grip die größte Bewegungsfreiheit.

Je nach Modell bietet der Grip unterschiedlich starken Halt, teilweise “klebt” man damit regelrecht am Sattel.

Vorteile von GripNachteile von Grip
Durchgehend elastischer StoffGrip nutzt sich schneller ab
Weniger NähteKann das Sitzleder des Sattels anrauen
Starker Halt im SattelDer Halt kann als störend und als “kleben” im Sattel empfunden werden

Der richtige Sitz der Reithose

Eine Reithose sollte unbedingt anprobiert werden. Sitzt sie nicht gut, kann das nicht nur unbequem werden, sondern auch schmerzende, wunde Stellen hervorrufen.

Um beim Anprobieren für möglichst realistische Bedingungen zu sorgen, kannst Du den Sitz der Reithose auch im Sitzen und in der Hocke testen. In manchen Geschäften steht auch ein Sattelbock zum “Probereiten” zur Verfügung.

Bei der Anprobe sollte darauf geachtet werden, dass die Hose am Bund bequem sitzt und nicht einschneidet. Außerdem ist es wichtig, dass der Stoff an den Knien und den Waden keine Falten wirft.

Du erkennst eine zu enge Reithose daran, dass sie an den Nähten und am Reißverschluss spannt. Eine zu weite Hose hingegen sitzt zu locker und schlägt viele Falten.
Auch wenn eine Reithose eng anliegen muss, sollte sie sich dennoch immer minimal vom Körper wegziehen lassen können. Zudem sollte ausreichend Bewegungsfreiheit gegeben sein.

Design und Ausstattung

Reithosen findest Du in den verschiedensten Designs. Gängig sind schlichte Farben, wie schwarz, beige, dunkelblau, grau oder braun in Kombination mit einem sich farblich abhebenden oder gleichfarbigen Besatz. Aber besonders Reitleggings sind in vielfältigeren Designs verfügbar.

Auch findest Du oft Details wie Schriftzüge, Logos, Muster oder Strass. Der Grip kann ebenfalls ein Hingucker sein, zum Beispiel wenn er als Leoparden-Muster aufgedruckt ist.

Aber nicht alle Applikationen auf einer Reithose dienen nur der Optik. Im Gesäß- und Hüftbereich finden sich meist kleine Reißverschluss-Taschen. Eine Reithose mit Handytasche ist heutzutage aber auch keine Seltenheit. Viele Reitleggings sind mit entsprechenden elastischen Einschubtaschen an den Oberschenkeln ausgestattet.

Reithosen für Kinder sind auch in bunteren Farben mit verspielten Stickereien und anderen Verzierungen erhältlich.

Pflegeaufwand

Heutzutage sind die meisten Reithosen sehr pflegeleicht, da kaum noch echtes Leder zum Einsatz kommt. Leder muss nach dem Waschen mit einer Feuchtigkeitslotion nachbehandelt werden. Bei Kunstleder und Grip fällt dieser Schritt weg.

Die meisten Reithosen können bei 30 °C in der Waschmaschine gewaschen werden. Bei Reithosen mit Grip empfiehlt es sich besonders, die Hose vorher auf links zu drehen, aber auch bei anderen Hosen kann der Besatz so am schonendsten gewaschen werden.

Vor dem Waschgang sollten allerdings grobe Verschmutzungen sowie Tierhaare mit einer Bürste abgenommen werde. Das schont die Waschmaschine.

Welche Marken stellen qualitative Reithosen her?

Auf dem Markt ist eine Vielzahl an Marken für Reitbekleidung vertreten. Um ein bisschen mehr Licht ins Dunkel zu bringen, haben wir daher drei Marken herausgesucht, die wir besonders gut finden.

Pikeur

Pikeur ist ein deutsches Unternehmen und wurde 1957 gegründet. Die Marke steht für Qualität und ist offizieller Ausstatter des Olympiade-Komitees für Reiterei. Preislich sind die Produkte im oberen Bereich einzuordnen.

Cavallo

Cavallo ist eine Premium Reitsport-Marke mit Tradition. Angefangen hat das Unternehmen mit Reitstiefeln, heute werden zweimal im Jahr Kollektionen von Reithosen auf den Markt gebracht. Dabei liegt der Fokus auf außergewöhnlichem Tragekomfort, hoher Funktionalität und stilvollen, modischen Einfluss.

Royal Horsemen

Die Marke Royal Horsemen steht für nachhaltige Reitbekleidung und wurde erst 2018 gegründet. Hier findest Du Reitleggings.

Wo kann man eine Reithose kaufen?

Reithosen findest Du natürlich vor allem in auf Reiterbedarf spezialisierten Geschäften und Online-Shops. Dort wirst Du Dich in der Regel auch von fachkundigem Personal beraten lassen können. Teilweise kannst Du auch in Haustierbedarf-Läden Glück haben. Aber auch allgemeiner gehaltene Online-Shops, wie zum Beispiel Amazon führen Reithosen.

Wichtiges Zubehör für die Reithose

Die Reithose ist zwar ein sehr wichtiger Bestandteil der Reitbekleidung, doch bei weitem nicht der einzige. Daher gehen wir auch auf sinnvolles Zubehör der Reithose ein.

Gürtel

Sollte die Reithose am Bund doch ein wenig zu weit sitzen, kann hier mit einem Gürtel nachgeholfen werden. Gürtel für Reithosen sind, wie die alltägliche Variante auch, aus Leder und Kunstleder erhältlich. Aber um die Bewegungsfreiheit nicht einzuschränken und ein Einschneiden am Bauch zu verhindern, kannst Du auch auf Stretchgürtel für Reithosen zurückgreifen.

Die Designs der Gürtel sind ganz unterschiedlich. Es gibt sie mit Nieten, Strass, geflochten, schlicht oder mit großer Western-Schnalle.

Kniestrümpfe

Kniestrümpfe werden zusammen mit Stiefelreithosen getragen. Sie werden über dem Hosenbein getragen und erleichtern so den Einstieg in den Stiefel. Im Winter ist die zusätzliche Schicht ebenfalls sehr willkommen. Hier empfehlen sich besonders Modelle, in denen Merinowolle verarbeitet wurde. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Strümpfe den Schweiß absorbieren.

Pflegemittel

Ein Feinwaschmittel für Funktions- und Sporttextilien eignet sich am besten, um die Reithose schonend zu reinigen. So werden die Eigenschaften der funktionellen Materialien erhalten und Fasern können nicht verkleben.

Reithose Test-Übersicht: Welche Reithosen sind die Besten?

Hier findest Du eine Übersicht aktueller Reithosen-Tests.

TestmagazinReithosen Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein
Öko TestNein
Konsument.atNein
Ktipp.chNein
pferde revueJa, es wurden Reithosen mit Handytasche getestet2020JaHier klicken

Reithose Test von pferde revue: Smarte Reithosen

Das österreichische Magazin “pferde revue” hat neun Reithosen mit Handytasche einem Praxistest unterzogen. Getestet wurden Modelle der Marken euro-star, Waldhausen, Felix Bühler, Ariat, Edelross, Pikeur, Loesdau, Cavallo und Kerbl Covalliero. Es wird hauptsächlich auf die Optik, das Tragegefühl und die Praktikabilität der Handytasche eingegangen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Reithosen

Sollten immer noch Fragen zum Thema Reithose offen sein, findest Du hier sicherlich die Antwort.

Wie wäscht man eine Reithose richtig?

Grundsätzlich sollte man sich nach den Anweisungen auf dem Pflegeetikett richten. Zusätzlich empfiehlt es sich vor dem Waschgang groben Schmutz und Tierhaare mit einer Bürste zu entfernen und die Reithose auf links zu drehen. Zudem schont es die Reißverschlüsse und Klettverschlüsse, wenn sie vor dem Waschen geschlossen werden.

Die meisten Reithosen können bei 30 °C gewaschen werden. Die Verwendung eines Feinwaschmittels für Sporttextilien ist empfehlenswert. Wie bei allen Funktionsfasern, darf auch hier kein Weichspüler genutzt werden, da sonst die Fasern verkleben.

Manche Reithosen sind auch für den Trockner geeignet, wenn Du Dir nicht sicher bist, ist es ratsam, die Hose zum Trocknen aufzuhängen.

Welche Reithose eignet sich für Anfänger?

Anfänger sind meistens mit einer Vollbesatz-Reithose gut beraten, da sie mehr Halt und Sicherheit im Sattel bietet und sich so der Sitz auf dem Pferd verbessert. Ob man dabei zu Grip oder Kunstleder greift, ist nicht entscheidend und kann nach persönlicher Präferenz gewählt werden.

Was kann man unter die Reithose ziehen?

Im Winter greifen viele Reiter zu einer Strumpfhose oder langer Skiunterwäsche, um sich zusätzlich an den Beinen zu wärmen. Es gibt jedoch extra hierfür entwickelte Unterziehhosen im Reiterbedarf zu kaufen.

Weiterführende Quellen

Wenn Du noch mehr zum Thema Reitbekleidung wissen möchtest, haben wir hier ein paar interessante Seiten für Dich herausgesucht.

Hier findest Du noch mehr Tipps zum Warmhalten beim Reiten an kalten Tagen.

Um sicher zu gehen, dass Du auch auf dem Turnier eine gute Figur machst, schau gerne hier vorbei.

Zurück zur Übersicht