Zum Inhalt springen

Sporen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Sporen am Westernstiefel
5/5 - (1 vote)

Sporen sind im Reitsport eine gute Möglichkeit Deinem Pferd gezieltere Hilfen zu geben und diese zu verfeinern. Allerdings hat der allseits bekannte Spruch “Sporen muss man sich verdienen” eine große Daseinsberechtigung, da Sporen nur in die Hände von erfahrenen und ruhigen Reitern gehören, damit sie dem Pferd keinen Schaden zufügen. Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Arten von Sporen, sodass die Suche nach dem richtigen Paar schnell verwirrend sein kann.
Im Folgenden haben wir Dir unsere Favoriten genauer vorgestellt und Dir alle Fragen rund ums Thema Sporen beantwortet.

Die besten Produkte: Favoriten der Redaktion

Hier haben wir Dir unsere Favoriten aufgelistet und eine kurze Beschreibung der jeweiligen Produkte eingefügt.

Sprenger Extra Grip Sporen Ultra Fit

Redaktionelle Einschätzung

Die Extra Grip Sporen Ultra Fit der Marke Sprenger sind Knopfsporen mit einer Länge von 20 mm, wobei das Dornenende, wie bei Knopfsporen üblich, abgerundet ist. Die Sporen bestehen aus rostfreiem Edelstahl und haben einen schwarzen Weichgummi-Überzug, damit der Reitstiefel geschützt wird. Sprenger gibt auf dieses Modell eine Bruchgarantie. Die Kund*innen, die das Produkt bereits gekauft haben, sind überzeugt von dem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Länge: 20 mm | Art: Knopfsporen | Material: Edelstahl mit Weichgummi-Überzug

SPRENGER Ultra FIT EXTRA Grip Sporen mit Balkenhol Schlaufe

Redaktionelle Einschätzung

Die Ultra Fit Extra Grip Sporen mit Balkenhol Schlaufe von der Marke Sprenger sind Sporen mit einer geraden Dorne, die es in den Längen 25 mm oder 35 mm gibt. Die Sporen bestehen aus silbernem rostfreien Edelstahl und einem Weichgummi-Überzug in der Farbe Schwarz. Mit dem Überzug werden die Reitstiefel geschont und geschützt. Der Edelstahl ist sehr bruchfest und kann je nach Breite des Fußes zurechtgebogen werden. Die Käufer*innen sind begeistert von der guten Qualität und der Rutschfestigkeit der Sporen.

Länge: 25 mm und 35 mm | Art: Sporen mit geradem Dorn | Material: Edelstahl mit Weichgummi-Überzug

Soft Touch Sporen von Stübben

Redaktionelle Einschätzung

Die Soft Touch Sporen von der Marke Stübben sind Sporen mit horizontalem Ballrad. Die Sporen sind 20 mm lang und besitzen eine Gummierung, die den Reitstiefel schützen soll und gleichzeitig die Rutschfestigkeit erhöhen soll. Die Sporen bestehen aus Edelstahl und sind auf jede Größe anpassbar. Sporen mit horizontalem Ballrad gelten als sehr sanfte Sporenart, wie auch die Käufer*innen auf der verlinkten Seite bestätigen. Es gibt die Möglichkeit die Sporen an den Bauch des Pferdes anzulegen und durch die Bewegung des Pferdes rotieren die Ballräder von selbst.

Länge: 20 mm | Art: Sporen mit horizontalem Ballrad | Material: Edelstahl mit Weichgummi-Überzug

SPRENGER ULTRA FIT EXTRA GRIP Sporen mit Balkenhol Schlaufe und großen Ballrad

Redaktionelle Einschätzung

Die Ultra Fit Extra Grip Sporen mit Balkenhol Schlaufe und großem Ballrad von der Marke Sprenger sind Sporen mit einem vertikalen Ballrad als Dorn. Der Dorn inklusive des Ballrades kommt auf eine Länge von 40 mm. Die Sporen sind aus bruchsicherem Edelstahl und einem Weichgummi-Überzug zum Schutz der Reitstiefel und zur Sicherstellung der Rutschfestigkeit. Die Sporen an sich sind Silber und der Weichgummi-Überzug hat die Farbe Schwarz.

Länge: 40 mm | Art: Sporen mit einem vertikalen Ballrad | Material: Edelstahl mit Weichgummi-Überzug

HKM Western Rädchensporen

Redaktionelle Einschätzung 

Die Western Rädchensporen von HKM sind Rädchensporen, die vorzugsweise im Westernreitsport verwendet werden. Die Länge des Dorns und des Rades beträgt zusammen 75 mm. Sie sind aus hochwertigem Edelstahl und besitzen eine schöne Gravur an den Seiten, sodass sie perfekt zu den Westernstiefeln passen. Die Käufer*innen sind begeistert von der Qualität und dem Aussehen der Sporen und merken an, dass sie durch ihr relatives hohes Gewicht sehr wenig rutschen.

Länge: 75 mm | Art: Rädchensporen | Material: Edelstahl mit Gravur

Bestsellerliste

#VorschauProduktPreis
1 HKM Sporen_10431 Sporen Mehrfarbig 20 mm HKM Sporen_10431 Sporen Mehrfarbig 20 mm* 13,81 EUR
2 Sprenger Sporen Ultra Fit extra Grip aus Edelstahl, 20mm, Kugelkopf I Reitsporen mit Gummiüberzug für besseren Halt I optimierte Sporenriemenführung Sprenger Sporen Ultra Fit extra Grip aus Edelstahl, 20mm, Kugelkopf I Reitsporen mit Gummiüberzug... 40,44 EUR
3 Kerbl Damen Sporen mit Sporenriemen Tropfenform Paar, 15 mm, 321250 Kerbl Damen Sporen mit Sporenriemen Tropfenform Paar, 15 mm, 321250* 9,99 EUR
4 Kerbl Damen Sporen mit Sporenriemen Tropfenform Paar, 25 mm, 321252 Kerbl Damen Sporen mit Sporenriemen Tropfenform Paar, 25 mm, 321252* 9,99 EUR
5 SPRENGER ULTRA FIT EXTRA GRIP Sporen mit Balkenhol Schlaufe SPRENGER ULTRA FIT EXTRA GRIP Sporen mit Balkenhol Schlaufe* 40,93 EUR
6 SPRENGER ULTRA FIT EXTRA GRIP Sporen mit Balkenhol Schlaufe SPRENGER ULTRA FIT EXTRA GRIP Sporen mit Balkenhol Schlaufe* 65,61 EUR
7 Sprenger Ultra fit Sporen - Edelstahl rostfrei, 25 mm abgerundet Sprenger Ultra fit Sporen - Edelstahl rostfrei, 25 mm abgerundet* 40,95 EUR
8 HKM Sporen für Damen, Dornlänge 30 mm HKM Sporen für Damen, Dornlänge 30 mm* 16,65 EUR
9 SPRENGER fairRider Sporen aus schwarzem Aluminium I leicht und eloxiert I mit gebogenem Kunststoffhals in schwarz I Dicker sowie Abgerundeter Kunststoffhals SPRENGER fairRider Sporen aus schwarzem Aluminium I leicht und eloxiert I mit gebogenem... 69,89 EUR
10 SPRENGER ULTRA FIT EXTRA GRIP Sporen mit Balkenhol Schlaufe SPRENGER ULTRA FIT EXTRA GRIP Sporen mit Balkenhol Schlaufe* 39,24 EUR
11 Sprenger Ultra FIT Extra Grip Sporen Ba Schlaufe, 25 mm Sprenger Ultra FIT Extra Grip Sporen Ba Schlaufe, 25 mm* 68,90 EUR
12 Spore Hunter: Space shooter Spore Hunter: Space shooter*
13 Stern, So verdient man sich die Sporen Stern, So verdient man sich die Sporen* 19,99 EUR
14 Sporen (detebe) Sporen (detebe)* 9,99 EUR
15 Spore: Süß & Schrecklich Ergänzungs-Pack [Origin Code] Spore: Süß & Schrecklich Ergänzungs-Pack [Origin Code]* 9,99 EUR
16 Schwarze Sporen Schwarze Sporen* 2,99 EUR
17 Stübben 1157 SEQ Schwanenhals-Sporen - 40mm Stübben 1157 SEQ Schwanenhals-Sporen - 40mm* 47,50 EUR
18 Schwarze Sporen - Original Kinofassung (digital remastered) Schwarze Sporen - Original Kinofassung (digital remastered)* 6,99 EUR
19 Spor Spor* 14,39 EUR
20 Spor Spor* 0,99 EUR

Aktuelle Angebote

Das Wichtigste in Kürze

  • Sporen sind dazu da dem Pferd gezieltere und sanftere Schenkelhilfen zu geben
  • Allerdings sollten sie nur von gut ausgebildeten Reitern mit einem durchweg ruhigen Sitz verwendet werden, da sonst die Verletzungsgefahr für das Pferd zu hoch ist.
  • Auch wenn ein ungeübter Reiter nicht beabsichtigt dem Pferd einen Schaden zuzufügen, kann es dazu kommen, dass der Reiter in einer für ihn neuen Situation nicht den ausbalancierten Sitz hat und dem Pferd dadurch mit den Sporen wehtut.
  • Es gibt eine Vielzahl an Arten von Sporen und dabei ist es wichtig nach der Reitart und der Länge der Sporen zu entscheiden.

Kurzratgeber

In unserem Kurzratgeber beantworten wir Dir alle Fragen rund ums Thema Sporen.

Was sind Sporen und wofür werden sie verwendet?

Sporen sind meist aus Kunststoff oder Metall und werden am Reitstiefel so befestigt, dass an der Ferse des Reiters ein Dorn oder Rädchen absteht. Diese haben je nach Art unterschiedliche Länge oder Form. Sie dienen gut ausgebildeten Reitern dazu, dem Pferd präzise und feine Schenkelhilfen zu geben. Die normalen Schenkelhilfen sind sehr unpräzise, da die gesamte Ferse und der Unterschenkel vom Pferd wahrgenommen wird. Bei dem Einsatz eines Sporen kann eine sehr genaue Hilfe gegeben werden.

Hammerkopfsporen am Reitstiefel

Im Gegensatz zu der großen Fläche des Unterschenkels können Sporen ganz punktuell und präzise angewendet werden.

Die Idee hinter den Sporen ist eigentlich nicht die treibenden Schenkel des Reiters nur wirksamer zu machen, sondern eigentlich soll bei der Benutzung der Sporen mit einer negativen Verstärkung gearbeitet werden. Dies heißt, dass mithilfe der Sporen ein kurzer, prägnanter Reiz gesetzt wird und dieser weggenommen wird, sobald das Pferd reagiert hat. Ein ständiges Treiben sollte daher vermieden werden.

Wer sollte Sporen beim Reiten tragen?

Der Spruch “Sporen muss man sich verdienen” hat zwar in der mittelalterlichen Zeit etwas anderes gemeint, kann aber auch heute noch verwendet werden. Denn Sporen muss ein jeder Reiter sich durch sein Können verdienen. Nur Reiter die in ausnahmslos jeder Situation einen ruhigen und kontrollierten Sitz haben, sollten Sporen als Hilfsmittel in Betracht ziehen. Sporen können bei unsachgemäßer Anwendung zu erheblichen Verletzungen des Pferdes führen.

Jedem Reiter sollte zudem klar sein, dass Sporen zur Verfeinerung der Hilfen dient und nicht dafür gedacht sind das Pferd flotter zu machen. Außerdem führt eine dauerhafte Anwendung von Sporen häufig dazu, dass die Pferde auf diese Art der Hilfegebung abstumpfen.
Bei gut ausgebildeten, ruhigen und ausbalancierten Reitern hingegen, sind die Sporen ein effizientes und sanftes Mittel, um die Schenkelhilfen zu verfeinern und zu präzisieren.

Welche verschiedenen Arten von Sporen gibt es?

Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Arten von Sporen.
Zuallererst gibt es verschiedene Längen der Dornen. Die häufigsten Längen sind dabei 15 mm, 25 mm und 35 mm. Hier sollte die Länge danach gewählt werden, wie die Beinlänge des Reiters im Vergleich zur Größe des Pferdes ist.
Eine viel größere Auswahl gibt es hingegen bei den Dornenden, also bei den eigentlichen Sporen, die an der Ferse sitzen.
Unterscheiden kann man unter anderem klassische Sporen und Westernsporen.

Klassische Sporen werden häufig in der Dressur oder beim Springreiten verwendet.
Eine klassische Spore ist beispielsweise die gerade Dorne, die ein gerades, meist abgerundetes Ende hat. Eine häufig genutzte Variante sind die Knopfsporen, die auch häufig für Sporenanfänger empfohlen werden. Diese haben eine Art Kugel am Ende und sind sehr abgestumpft. Außerdem gibt es noch Hammerkopfsporen und Schwanenhalssporen. Die Hammerkopfsporen sehen am Dornende aus wie ein Hammer, während die Schwanenhalssporen eine nach schräg oben gehende Dorne haben.

Sporen vor weißem Hintergrund

Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Sporenarten. Hier siehst Du einen Sporen mit einem geraden, spitzen Dorn.

Nicht ausschließlich, aber zu mindestens meistens, werden im Westernreiten sogenannte Radsporen benutzt. Diese unterscheiden sich auch in der Anwendung deutlich von den klassischen Sporenarten. Denn Radsporen werden über den Pferdebauch gerollt und nicht wie die klassischen Sporen an einer exakten Stelle punktuell gedrückt. Hier gibt es auch sehr viele unterschiedliche Arten, die sich in der Dicke und der Art des Rades unterscheiden. Das Rad kann daher ganz glatt sein oder zackig bis sternenförmig sein. Die Zacken können außerdem spitz oder abgerundet sein.

Wie sitzen Sporen korrekt?

Klassische Sporen, die bei der englischen Reitweise bevorzugt getragen werden, werden anders getragen als beispielsweise Westernsporen.
Jede Art von Sporen wird an der Ferse des Reitstiefels oder der Stiefelette getragen.

Klassische Sporen sitzen allerdings deutlich höher als Westernsporen.
Das Sporen-Ende an der Seite des Fußes sollte knapp unter dem Knöchel sein, während der hintere Teil über der Ferse sein sollte. Die Bügel der Sporen sollten daher ungefähr waagerecht sein. Die Schnalle wird so befestigt, dass das Ende außen am Fuß ist, sodass die Hilfen bei den Pferden nicht beeinträchtigt werden.

Hier siehst Du wie Sporen korrekt eingefädelt werden:

Westernsporen hingegen werden nicht oberhalb der Ferse getragen, sondern bereits wenige Zentimeter über dem Absatz. Ansonsten sollten Westernsporen, genauso wie klassische Sporen waagerecht zum Boden liegen und so befestigt werden, dass die Schnalle außen am Fuß ist.

Wie pflegt man Sporen richtig?

Sporen benötigen keine besondere Pflege, da sie meist aus Edelstahl oder Kunststoff sind und daher sehr pflegeleicht sind. Wenn Deine Sporen dreckig geworden sind, kannst Du sie einfach mit einem feuchten Lappen abwischen. Lagern solltest Du sie am besten an einem trockenen Ort, wie beispielsweise im Stallspind bei den anderen Reitutensilien für Dein Pferd.

Weiterführende Quellen

Hier findest Du ein zusammenfassendes Video über das Thema Sporen:

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

↑ Zurück zum Beginn ↑