Zum Inhalt springen

Trockenfutter: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Ein Hund liegt entspannt vor einem Napf mit Trockenfutter
5/5 - (2 votes)

Trockenfutter ist bei vielen Hundebesitzern beliebt und durch die hohe Nachfrage wirst Du mit Angeboten nahezu überflutet. Es gibt unzählig viele Arten und Marken an Trockenfutter. In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Trockenfutter Tests.

Unsere Favoriten

Adult Trockenfutter:Bosch HPC Adult mit Lamm & Reis*

„Weizenfreies Trockenfutter für ausgewachsene Hunde mit Lamm und Reis“

Getreidefreies Adult Trockenfutter:Wolfsblut Wild Duck Adult*

„Trockenfutter für erwachsene Hunde ohne Getreide mit Entenfleisch als Hauptbestandteil“

Junior Trockenfutter:Pedigree Junior Medium Hundefutter Huhn*

„Trockenfutter für Welpen mit Huhn und Reis und optimalem Level an Calcium und Phosphor“

Senior Trockenfutter:Bosch HPC Senior Hundetrockenfutter für ältere Hunde Aller Rassen*

„Weizenfreies und zuckerfreies Trockenfutter für ältere Hunde mit Geflügel“

Getreidefreies Trockenfutter mit Lachs:Josera Lachs & Kartoffel*

„Getreidefreies Trockenfutter mit Lachs als einziger tierischer Proteinquelle“

Trockenfutter mit Insektenprotein:Mera Pure Sensitive Hundefutter*

„Trockenfutter für sensible Hunde mit Insektenprotein“

Trockenfutter mit Geflügel:Markus Mühle NaturNah Hundefutter*

„Kaltgepresstes Trockenfutter mit Geflügel, Wild, Fisch und Eiern“

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine gute Ernährung ist die Grundlage für eine artgerechte Haltung und einen glücklichen Hund. Hier stellt sich nun die Frage, welches Futter das Beste ist. Die Möglichkeiten sind schier endlos.
  • Hast Du Dich dafür entschieden nur oder zumindest teilweise Trockenfutter zu füttern gibt es einige Dinge zu beachten.
  • Die Inhaltsstoffe sind natürlich besonders wichtige Faktoren, aber auch Marke, Herkunft, Farbe und Form des Futters können ausschlaggebend bei der Entscheidung sein.
  • Auch wenn Du noch keine Entscheidung getroffen hast, kannst Du Dir unseren Ratgeber gerne durchlesen um die Vor- und Nachteile von Trockenfutter zu erfahren.

Die besten Trockenfutter: Favoriten der Redaktion

In dieser Übersicht haben wir unsere Favoriten zusammengestellt und deren Vor- und Nachteile zusammengefasst.

Das beste Adult Trockenfutter: Bosch HPC Adult mit Lamm & Reis

Was uns gefällt:

  • weizenfrei und zuckerfrei deshalb geeignet für sensible Hunde
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • beugt Übergewicht vor durch richtige Energie- und Proteinkonzentration
  • Stärkung von Knorpeln, Gelenken und Knochen, sowie Abwehrkräften
  • leicht verdaulich und magenschonend
  • Fütterungsempfehlungs-Tabelle enthalten

Was uns nicht gefällt:

  • verwendet Fleischmehle, statt Frischfleisch
  • Fleischanteil ist nicht sehr hoch
  • Sack hat keinen Verschluss

Redaktionelle Einschätzung

Das Bosch HPC Adult Trockenfutter mit Lamm und Reis ist weizen-, sowie zuckerfrei. Deshalb ist es leicht verdaulich und eignet sich auch für sensiblere Hundemägen und Hunde aller Rassen. Es ist sehr preiswert und in drei verschiedenen Größen erhältlich. Du kannst zwischen 1 kg, 3 kg oder 15 kg auswählen. Die einzelnen Futterteile betragen 16 mm im Durchmesser. Da Fleischmehle statt Frischfleisch verwendet werden muss der prozentuale Fleischanteil nicht so hoch sein, da dieses im Gegensatz zu Fleischmehl sehr viel Wasser enthält. Jedoch ist der Fleischanteil bei diesem Futter dennoch nicht besonders hoch.

Außerdem enthält es Muschelextrakte zur Stärkung von Knorpeln, Gelenken und Knochen.

Positive Effekte, die dieses Futter auf Deinen Liebling haben kann, sind die Stabilisierung der Darmflora und Abwehrkräfte durch den Einsatz von Mannanen (hochmolekulare, pflanzliche Kohlenhydrate) und Glucanen, welche in Getreide zu finden sind.

Der Sack hat keinen Verschluss.

Das beste getreidefreie Adult Trockenfutter: Wolfsblut Wild Duck Adult

Was uns gefällt:

  • natürliche Inhaltsstoffe und sehr naturnahe Rezeptur
  • Fleisch hat Lebensmittelqualität
  • sehr transparente Deklaration
  • auch geeignet für ernährungsempfindliche und allergische Hunde
  • Fleisch stammt aus Freilandhaltung
  • enthält Wildpflanzen, wie Brennnessel und Löwenzahn

Was uns nicht gefällt:

  • Preis pro Kilogramm etwas teurer
  • Verpackung nicht wiederverschließbar

Redaktionelle Einschätzung

Dieses getreidefreie Trockenfutter von Wolfsblut ist zwar teurer als die meisten Alternativen, ist aber durchaus sein Geld wert. Das Produkt strotzt vor guten Bewertungen auf Amazon und ist im 7,5 kg oder 15 kg Sack erhältlich. Das Futter enthält kein Gluten, Mais, industriell hergestellten Zucker, Soja, Geschmacksverstärker, chemische Farbstoffe und künstliche Konservierungsmittel. Es besteht hauptsächlich aus Ente, wovon 25 Prozent Entenfleisch sind. Dies kann man gut aus der Zutatenliste entnehmen, welche sehr transparent ist.

Das verwendete Fleisch hat Lebensmittelqualität und stammt aus Freilandhaltung, was sehr positiv zu bewerten ist. Da Wolfsblut sehr viel Wert auf eine naturnahe Rezeptur legt, sind in diesem Futter auch Wildpflanzen, wie Kräuter und Beeren enthalten, die eine sehr authentische Ernährung ermöglichen.

Die einzelnen Kroketten sind ungefähr einen Zentimeter breit, können also auch von kleinen Hunden einfach verzehrt werden. Durch die Zusammensetzung ist dieses Trockenfutter auch für empfindliche Hunde geeignet. Eine Fütterungsempfehlung ist ebenfalls enthalten.

Neben dem Preis ist der einzig andere Nachteil, dass die Verpackung nicht wiederverschließbar ist.

Das beste Junior Trockenfutter: Pedigree Junior Medium Hundefutter Huhn

Was uns gefällt:

  • gut verdaulich laut Kundenrezensionen
  • Geschmack kommt bei vielen Hunden sehr gut an
  • enthält speziellen Inhaltsstoff, um Zahnsteinbildung zu reduzieren
  • verhilft zu einem seidig glänzenden Fell durch Omega-6-Fettsäuren
  • Fütterungsempfehlungs-Tabelle auf Verpackung abgebildet
  • auch für kleine Hunderassen verfügbar

Was uns nicht gefällt:

  • enthält pflanzliche und tierische Nebenerzeugnisse
  • Getreide steht in der Zutatenliste an erster Stelle

Redaktionelle Einschätzung

Das Pedigree Trockenfutter Junior mit Huhn und Reis ist auch für kleine Hunde verfügbar. Es enthält das richtige Calcium und Phosphor Verhältnis und unterstützt so die Zahn- und Knochen-Entwicklung. Laut Hersteller wurde das Trockenfutter in Kooperation mit Tierärzten und auch Ernährungsspezialisten entwickelt.

Es enthält keine künstlichen Farbstoffe, pflegt die Zähne und ist einfach verdaulich. Letzteres wird auch durch viele Kundenstimmen bestätigt. Ein weiterer Aspekt, der durch die Rezensionen deutlich wird, ist, dass Hunde das Futter gut annehmen. Durch Omega-6-Fettsäuren kann dieses Trockenfutter auch zu einem seidig glänzenden Fell verhelfen und trägt auch zur Hautpflege bei.

Ein Nachteil ist, dass die Kroketten pflanzliche und tierische Nebenerzeugnisse enthalten. Auch steht Getreide als erste Zutat auf der Deklaration, was für empfindliche Hunde problematisch sein kann. Eine Fütterungstabelle ist mit auf der Verpackung abgebildet und der Durchmesser der einzelnen Futterteile beträgt 11 cm.

Pedigree bietet dieses Trockenfutter auch für erwachsene und ältere Hunde an.

Das beste Senior Trockenfutter:Bosch HPC Senior Hundetrockenfutter für ältere Hunde Aller Rassen

Was uns gefällt:

  • enthält keinen Weizen und keinen Zucker
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • reduzierter Gehalt an Eiweiß, Energie und Mineralstoffen, um Übergewicht zu verhindern
  • stabilisiert die Darmflora und Immunabwehr
  • hoher Gehalt an Vitaminen und Spurenelementen
  • Fütterungsempfehlungs-Tabelle enthalten

Was uns nicht gefällt:

  • verwendet Fleischmehle statt Frischfleisch
  • sorgt bei einigen Hunden für Blähungen
  • Sack nicht wiederverschließbar

Redaktionelle Einschätzung

Dieses weizen- und zuckerfreie Senior-Trockenfutter von Bosch hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist vergleichsweise sehr billig. Es ist für alle Hunderassen geeignet und Du kannst es im 2,5 kg oder 12,5 kg Sack erwerben. Es soll die Zell-Alterung durch einen hohen Gehalt an Vitaminen und Spurenelementen verzögern. Außerdem beugt es Übergewicht vor. Dies wird durch einen reduzierten Gehalt an Eiweiß, Energie und Mineralstoffen erzielt. Das Futter stabilisiert die Darmflora und Immunabwehr.

Mithilfe von Muschelextrakten werden Knorpel und Gelenke gestärkt. Mannane und Glucane sollen die Darmflora stabilisieren und die Abwehrkräfte stärken.

Einige Kundenstimmen weisen darauf hin, dass das Futter von einigen Hunden nicht gut verdaut werden kann und somit für Blähungen sorgt. Es werden Fleischmehle statt Frischfleisch verwendet und der Sack ist nicht wiederverschließbar.

Der Durchmesser der einzelnen Kroketten liegt bei diesem Trockenfutter bei 12 mm. Auch eine Fütterungsempfehlungs-Tabelle ist enthalten.

Hat Dein Hund keine Verdauungsprobleme, so ist dieses Futter bestens für Deinen Senioren-Hund geeignet.

Das beste Trockenfutter mit Fisch: Josera Lachs & Kartoffel

Was uns gefällt:

  • das Futter ist getreidefrei
  • gut für Haut und Fell durch Fettsäuren und Biotin
  • Kräuter und Früchte sorgen für Abwechslung
  • das Futter ist auch für Hunde im Seniorenalter geeignet
  • mit Fütterungsempfehlung

Was uns nicht gefällt:

  • pflanzliche Rohstoffe stammen nicht aus biologischer Landwirtschaft
  • recht niedriger Fleischanteil, dafür hoher Kartoffelanteil
  • relativ große Kroketten, daher eventuell nicht für kleine Hunde geeignet

Redaktionelle Einschätzung

Die 15 kg Packung Lachs und Kartoffel Trockenfutter von Josera ist komplett getreidefrei und verwendet Lachs als einzige tierische Proteinquelle. Der Fischanteil beträgt 19 Prozent. Dies entspricht laut Hersteller etwa 65 g frischem Lachs pro 100 g Trockenfutter. Dadurch ist es auch für sensible Hunde gut verträglich. Das Futter ist durch die enthaltenen Fettsäuren und das Biotin gut für die Haut und das Fell Deines Hundes. Kräuter und Früchte im Futter sorgen für eine naturnahe, abwechslungsreiche Ernährung.

Der Fischanteil ist im Vergleich zum Kartoffelanteil recht niedrig. Die relativ großen Kroketten haben einen Durchmesser von 15 bis 17 mm und sind 5 bis 8 mm dick. Daher sind sie eventuell nicht für besonders kleine Hunde geeignet. Außerdem stammen die Zutaten nicht aus biologischer Landwirtschaft.

Dieses Trockenfutter ist außerdem proteinreduziert, sowie energiereduziert und enthält eine moderate Menge an Mineralstoffen. Somit ist es auch bestens für Vierbeiner im Seniorenalter geeignet. Die Verpackung enthält außerdem Informationen zur Fütterungsempfehlung.

Das Trockenfutter enthält keinen Zusatz an Milchprodukten und besteht den DLG-Test mit „sehr gut“.

Das beste Trockenfutter mit Insektenprotein: Mera Pure Sensitive Hundefutter

Was uns gefällt:

  • Futter enthält keinen Zucker
  • weizen- und glutenfrei
  • in drei verschiedenen Größen erhältlich
  • vor allem für sensible Hunde geeignet
  • für Hunde aller Rassen geeignet
  • ist ebenfalls für ältere Hunde geeignet
  • Verpackung ist wiederverschließbar durch Zippverschluss

Was uns nicht gefällt:

  • recht niedriger Insekten-Anteil
  • enthält größtenteils Reis
  • vergleichsweise sehr teuer

Redaktionelle Einschätzung

Insektenproteine stellen eine nachhaltige Fleischalternative dar und sind gut verträglich für viele Hunde. Das Mera Pure Sensitive Trockenfutter enthält nur eine Protein- und eine Kohlenhydratquelle. Es enthält keinen Zucker und ist außerdem noch weizen- und glutenfrei. Es ist als 1 kg, 4 kg und als 12,5 kg Packung erhältlich. Durch die gute Verträglichkeit wird dieses Futter für Hunde im Seniorenalter empfohlen, kann aber durchaus auch von erwachsenen Fellnasen verspeist werden, vor allem wenn diese sehr sensibel sind. Auch ist es als Futter für jede Hunderasse tauglich. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass der Verschluss durch einen Zipp wieder verschlossen werden kann.

Es fällt auf, dass der Anteil an Insekten nicht besonders hoch ist und das Futter größtenteils aus Reis gemacht ist. Das Futter ist außerdem vergleichsweise teurer, als andere Produkte.

Das Trockenfutter unterstützt die Immunabwehr durch enthaltene Ballaststoffe und sorgt durch verschiedene Fettsäuren für ein glänzendes Fell und gesunde Haut.

Eine Futtermengen-Empfehlung ist aus der Beschreibung nicht ersichtlich.

Das beste Trockenfutter mit Geflügel: Markus Mühle NaturNah Hundefutter

Was uns gefällt:

  • das Futter ist kaltgepresst und enthält daher viele wichtige Nährstoffe
  • enthält viele verschiedene Fleischsorten
  • in verschiedenen Größen erhältlich
  • reduzierter Preis bei Kauf mehrerer Packungen

Was uns nicht gefällt:

  • eher geringer Fleischanteil
  • Tüte nicht wiederverschließbar

Redaktionelle Einschätzung

Dieses Trockenfutter wird von Markus Mühle hergestellt und ist als 1,5 kg, 5 kg und 15 kg Packung erhältlich. Jede Packung ist auch als Minipellet-Version aufgeführt. Außerdem ist das Futter bei Kauf mehrerer Packungen billiger.

Es enthält einige verschiedene Fleischsorten, wie Geflügel, Wild und Fisch. Der Hühnerfleisch-Anteil beträgt 28 Prozent. Eine weitere Proteinquelle im Futter sind Eier. Durch die Herstellung mithilfe eines Kaltwasser-Druck-Prozesses sind viele wichtige Nährstoffe im Futter enthalten.

Laut Kundenstimmen können die Brocken bis zu 20 mm groß sein, das heißt sie sind eventuell nicht für kleine Hunderassen bestimmt. Hier solltest Du lieber zu den alternativen Minipellets greifen.

Das Trockenfutter von Markus Mühle enthält keine Gentechnik und ist frei von Farbstoffen, Aromen und Konservierungsstoffen. Außerdem bietet es natürlich gebundenen Ballaststoffen, um die Verdauung zu fördern. Zusätzlich sind Kräutermischungen und Fruchtpulver im Futter enthalten.

Die Tüte ist nicht wiederverschließbar. Eine Futtermengen-Empfehlung findest Du auf der Website der Markus Mühle.

Kaufratgeber für Trockenfutter

Natürlich will jeder seinem Hund das Beste bieten. Doch wie gut ist Trockenfutter wirklich und auf was musst Du beim Kauf achten?

Vorteile und Nachteile von Trockenfutter

Nicht jeder will seinen Liebling mit Trockenfutter füttern. Es gibt natürlich Alternativen. Jedoch sollte man sich auch übe die Vor- und Nachteile von Trockenfutter informieren um so eine gute Entscheidung treffen zu können. Im Folgenden haben wir diese für Dich zusammengefasst.

Vorteile von TrockenfutterNachteile von Trockenfutter
sehr sättigend, daher geringerer Verbrauchenthält fast keine Flüssigkeit
preiswerter als andere Futterartenes besteht Verschluckgefahr
kann auf Vorrat gekauft werden, da es lange haltbar istmanche Hunde mögen kein Trockenfutter
ist in großen Packungen erhältlichGefahr auf Schimmel, wenn das Futter nicht kühl und trocken gelagert wird
ist einfach zu rationieren
kann gut transportiert werden
schwächerer Geruch als bei Nassfutter

Wenn Du Deinen Vierbeiner also vor allem mit Trockenfutter fütterst, solltest Du darauf achten, dass er genug Flüssigkeit zu sich nimmt, da diese einen erhöhten Wasserbedarf haben. Du kannst durch einen Antischlingnapf Deinen Hund dazu bewegen langsamer zu fressen und dadurch die Verschluck-Gefahr verringern oder das Futter einfach in Wasser einweichen.

Welche Arten von Trockenfutter gibt es?

Es gibt Unmengen an verschiedenen Trockenfuttern. Für jede Rasse, Größe und jedes Alter gibt es etwas Anderes. Dadurch fühlen sich viele Hundebesitzer erschlagen und verunsichert. Mit ein paar Grundkenntnissen sollte Dir die Entscheidung jedoch leichter fallen. Es gibt zwei Kriterien, die Du schon beachten solltest bevor Du die Zutaten und andere Dinge genau unter die Lupe nimmst, nämlich die Größe Deines Vierbeiners und in welcher Lebensphase er sich gerade befindet.

Größe des Hundes

Die Größe beziehungsweise die Rasse Deines Hundes, die damit ja zusammenhängt, spielt auch eine wichtige Rolle bei der Futterauswahl. Kleine Hunde weisen vergleichsweise einen höheren Energieverbrauch auf und haben häufiger Weizenunverträglichkeiten. Größere Hunde dagegen weisen öfter Magen oder Darm Beschwerden auf. Generell solltest Du auch das Gewicht, den Körperbau, die Aktivitäten Deines pelzigen Freundes in die Futterauswahl miteinbeziehen.

Lebensphase des Hundes

Es wird grundsätzlich zwischen Junior-, Adult- und Seniorfutter unterschieden. Dein Hund benötigt individuelle Nahrung für jeden Lebensabschnitt.

Junior-Futter

Für Welpen ist die richtige Fütterung besonders wichtig, da sie sich in einem entscheidenden Lebensabschnitt befinden. Über- und auch Untergewicht können hier sehr gefährlich werden. Ein ausgeglichenes Calcium-Phosphor-Verhältnis im Futter ist besonders wichtig, um ihm beim Wachsen zu helfen. Ein Verhältnis von 1,5 Calcium zu 1 Phosphor ist ideal. Je nach Größe der Hunderasse solltest Du das Welpenfutter bis zum Alter von neun Monaten oder sogar zwei Jahren füttern.

Adult-Futter

Die Futterauswahl bei erwachsenen Hunden ist die größte. Es gibt unendlich viele Auswahlmöglichkeiten, deshalb solltest Du ein paar Dinge beachten. Das Trockenfutter sollte auf jeden Fall viel Fleisch oder Fisch enthalten. Idealerweise sollte eines der beiden an erster Stelle in der Zutatenliste stehen. Außerdem sollte wenig Getreide enthalten sein. Künstliche Farb- und Konservierungsstoffe sollten natürlich auch nicht enthalten sein.

Senior-Futter

Auch ältere Hunde sollten ein Futter für ihren spezifischen Lebensabschnitt erhalten. Allgemein kann man sagen, dass Hunde ein fortgeschrittenes Alter erreicht haben, wenn sie ungefähr drei Viertel ihrer zu erwartenden Lebenszeit erreicht haben. Dies variiert also auch von Rasse zu Rasse. Zu diesem Zeitpunkt kannst Du anfangen das neue Senior-Futter zu füttern. Das Futter ist leichter zu verdauen und besitzt einen niedrigeren Phosphor-Gehalt. Auch ist es typischerweise mit Vitaminen, Nährstoffen und anderen Zusätzen angereichert.

Tipp: Um den Futter-Wechsel einfacher zu gestalten, kannst Du zunächst das neue Futter in das alte mischen um Dein Tier so langsam daran zu gewöhnen. So kannst Du auch Allergien und Unverträglichkeiten ausschließen.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Trockenfutter?

Die Pfoten eines Hundes befinden sich vor einem Napf, der mit Trockenfutter gefüllt ist.

Die Auswahl des Trockenfutters solltest Du auf jeden Lebensabschnitt deines Lieblings anpassen.

Zutaten

Hochwertige Zutaten sind das A und O bei Trockenfutter. Es ist wichtig, dass die Inhaltsstoffe ganz mitverarbeitet wurden, zum Beispiel sollten Erbsen statt Erbsenprotein enthalten sein. Nebenerzeugnisse solltest Du ebenfalls meiden. Die Hauptzutaten, also die Zutaten, die auf der Verpackung an erster Stelle stehen, sind die ausschlaggebendsten. Hier sollte im Idealfall Fleisch oder Fisch stehen.

Fleisch und Fisch

Viele Hundebesitzer und Experten schreiben Fleisch einen hohen Wichtigkeitsfaktor zu und bevorzugen frisches Fleisch gegenüber Trocken- und Pflanzenproteinen. Grundsätzlich sollten Fleisch oder Fisch tatsächlich an erster Stelle in der Zutatenliste stehen, da sie wichtige Proteinlieferanten sind.
Doch auch hier ist Vorsicht geboten, denn nicht alles, was vom Tier stammt, sollte in Trockenfutter enthalten sein. Tierische Nebenerzeugnisse und Fleischmehl werden gerne statt Frischfleisch im Trockenfutter verarbeitet.
Frischfleisch allein ist aber kein Garant für ein ausgewogenes Hundefutter.
Auch Fisch vertragen Hunde ausgesprochen gut und kann im Trockenfutter vorkommen. Fisch gilt als wichtiger Lieferant für tierische Fette. Es gelten jedoch nicht alle Fischarten als sicher für Hunde. Diese werden aber natürlich auch nicht im Trockenfutter enthalten sein. Du kannst trotzdem noch einmal genauer recherchieren.

Getreide

Getreide ist seit jeher ein kontroverses Thema, wenn es um Hundefutter geht. Viele Hundebesitzer sind der Meinung es sei unnatürlich einen Hund mit Getreide zu füttern. Andererseits kann es eine Quelle für Stärke und Ballaststoffe, Proteine und Fette sein. Anders als viele glauben, können Hunde Getreide jedoch gut verdauen. Jedoch ist zu sagen, dass Getreideproteine nicht genug Aminosäuren enthalten, die der Hund aber unbedingt zu sich nehmen sollte.
Es ist also zu empfehlen Trockenfutter mit einem geringen Anteil an Getreide zu kaufen. Keinesfalls sollte es die erste Zutat auf der Deklaration sein. Die meisten Trockenfutter enthalten Getreide, es gibt jedoch durch die große Nachfrage inzwischen auch viele getreidefreie Alternativen.

Milchprodukte und Eier

Als Snack für zwischendurch sind Dinge wie Käsewürfel durchaus geeignet und auch sehr beliebt bei Hunden. Dennoch solltest Du bei verarbeiteten Milchprodukten im Trockenfutter vorsichtig sein, da viele Hunde allergisch auf zu große Mengen sind. In Maßen sind Milchprodukte auch ein guter Lieferant für die wichtigen Proteine.
Ähnlich ist es bei Hühnereiern. Sie enthalten viel Protein und Aminosäuren, sowie Fettsäuren und fettlösliche Vitamine. Isst Dein Hund zu viel Ei kann es auch hier zu Problemen, wie Verdauungsstörungen kommen. Bei Trockenfutter musst Du Dir hier aber keine Sorgen machen, denn die Stoffe, die diese Probleme verursachen, werden in der Regel bei der Herstellung unschädlich gemacht.

Gemüse, Obst und Hülsenfrüchte

Gerne wird vergessen, dass Hunde und auch Wölfe in freier Wildbahn sich teilweise von Pflanzen ernähren. Wie auch bei Menschen können Gemüse und Obst Vitamine, Mineralstoffe und lösliche und unlösliche Ballaststoffe liefern. Jedoch ist auch hier wieder Vorsicht geboten. Hinter der Zutat Obst können sich unnötige Zucker und Stärke verstecken.
Gemüse sollte immer in Kombination mit Fett gefüttert werden, da sonst die Aufnahme einiger Vitamine für den Hund nicht möglich ist. So kann Gemüse sehr gesundheitsfördernd für Deinen Vierbeiner sein. Unter anderem kann das Immunsystem gestärkt und die Verdauung angeregt werden.
Auch Beeren können im Trockenfutter enthalten sein. Viele naturnahe Marken verwenden sie, da Beeren Hunden und Wölfen in freier Wildbahn leicht zugänglich sind.
Hülsenfrüchte können als zusätzliche Proteinquelle eingesetzt werden. Wobei Soja eher unbeliebt bei Hundehaltern ist, gibt es grundsätzlich keinen Unterschied zu anderen Bohnen oder Linsen.

Nährstoffe

Natürlich ist es auch ratsam zu beachten, welche Nährstoffe in den Zutaten enthalten sind und welche eventuell noch hinzugefügt wurden. Im Folgenden findest Du die wichtigsten Nährstoffe, die Dein Hund unbedingt braucht.

Protein

Protein ist eines der wichtigsten Nährstoffe bei der Hundeernährung und sollte im Trockenfutter primär als frisches Fleisch enthalten sein, können aber auch als Fleischmehle auftreten. Wie bereits erwähnt können auch Eier und Milchprodukte hier eine Rolle spielen. Tierisches Protein kann in der Regel besser verdaut werden und enthält mehr wichtige Aminosäuren, als Pflanzenprotein. Letztere sind dadurch aber nicht von Haus aus schlecht, sondern können auch in die Fütterung integriert werden, sollten aber nicht die einzige Proteinquelle sein. Durch das erhöhte Nachhaltigkeitsbewusstsein unserer Gesellschaft gibt es auch immer mehr Trockenfutter, das Insekten als Proteinquelle verwendet und verarbeitet.

Fette

Ein weiterer wichtiger Energielieferant sind Fette. Diese sind nicht nur gut für den Stoffwechsel Deines Tieres, sondern helfen Deinem Vierbeiner auch Vitamine aufzunehmen und zu verwerten. Auch als Geschmacksträger und für die Konsistenz des Trockenfutters ist Fett unerlässlich.
Im Trockenfutter können Fette als Fisch oder pflanzliches Öl auftreten, da die Fettanteile des Fleischs meist schon abgetrennt wurden. Schmalz, Organfette und Talg sind in der Regel noch enthalten.

Kohlenhydrate

Auch Kohlenhydrate sind Energielieferanten und dennoch zu einem kontroversen Thema geworden. Durch die immer populärer werdenden low-carb Diäten bei Menschen, sind diese Nährstoffe zunehmend in Verruf geraten. Man muss jedoch zwischen guten und schlechten Kohlenhydraten unterscheiden. Gute Kohlenhydrate dürfen sich zum Beispiel in Form von Gemüse, Reis und anderen Getreidesorten (in Maßen) im Trockenfutter wiederfinden.

Ballaststoffe

Ballaststoffe sind ebenfalls in Pflanzen zu finden. Es sind weitgehend unverdauliche Faserstoffe, die den Darm regulieren und die Verdauung anregen können. Sie können Deinen Hund auch zusätzlich mit Spurenelementen, Mineralstoffen und Vitaminen versorgen.

Vitamine

Hunde benötigen nur geringe Mengen der einzelnen Vitamine. Dennoch sind sie unverzichtbar für die Gesundheit Deiner Fellnase. Vitamin A, D, E und K sind fettlöslich, Vitamin B und C sind dagegen wasserlöslich und haben somit höhere Priorität, da sie schnell vom Körper ausgeschieden werden. Allerdings stellt der Hundekörper Vitamin C, anders als bei Menschen, selbst her.
Es besteht jedoch bei den fettlöslichen eine Gefahr der Überversorgung und das kann schlecht für die Leber sein. Hier sollte also auf eine geringere Menge geachtet werden.

Mineralstoffe

Mineralstoffe dienen unter anderem dem Knochenaufbau, der Nerven-, Herz- und Muskelfunktionen und der Blutgerinnung. Es wird zwischen Spurenelementen (Eisen, Kupfer, Zink, Mangan, Kobalt, Jod, Selen, Fluor) und Mengenelementen (Magnesium, Calcium, Kalium, Natrium und Phosphor) unterschieden. Diese sind in der Regel ausreichend in jedem Futter vertreten, da sie in sehr vielen Lebensmitteln Vorkommen. Sie befinden sich in tierischen als auch in pflanzlichen Produkten.

Wichtig: Natürlich ist auch Wasser ein absolut unerlässlicher Nährstoff. Ausreichend Wasser ist unbedingt notwendig, damit die anderen Nährstoffe richtig wirken können. Achte also vor allem bei Trockenfutter darauf, dass Dein Liebling genug Flüssigkeit zu sich nimmt.
Ein Hund trinkt Wasser aus einem Napf

Viel Wasser ist für die Gesundheit eines Hundes unerlässlich. Auch das richtige Trockenfutter ist wichtig für die Gesundheit Deines Hundes.

Herkunft und Nachhaltigkeit

Auch die Umweltfreundlichkeit des Produkts sollte eine Rolle spielen. Hier solltest Du besonders auf den Ort der Herstellung achten. Liegt er in der Nähe oder im Ausland? Es ist natürlich nicht immer möglich alle Zutaten von regionalen Anbietern zu beziehen, dennoch ist es eindeutig positiv zu bewerten. Hier kannst Du auf der Website der Marke nachlesen oder im Zweifelsfall anrufen.

Größe der Packung

Die Größe der Packung spielt mehr für Dich persönlich eine Rolle. Wenn Du einen guten, kühlen und trockenen Platz zur Aufbewahrung des Trockenfutters hast kannst Du gerne große Vorräte kaufen. Hast Du keinen guten Ort oder frisst Dein Vierbeiner sowieso nicht so viel, kannst Du kleinere Säcke kaufen. Natürlich solltest Du auch auf den Preis pro Kilogramm achten und vergleichen.

Form

Die Form der einzelnen Kroketten kann auch eine Rolle spielen. Beispielsweise sollten die einzelnen Teile bei kleinen Hunden auch eher klein sein. Sonst besteht Verschluckgefahr.

Farbe

Die Farbe des Futters ist immer ein guter Hinweis auf die Verwendung von künstlichen Farbstoffen. Ist das Futter zu bunt, lieber Finger weg!

Offene und geschlossene Deklaration

Offene und geschlossene Deklaration meint wie transparent und ehrlich der Hersteller die einzelnen Zutaten auf der Verpackung angibt. Beispielsweise werden Getreideanteile oft unterteilt, um so kleinere Mengen zu suggerieren und den Fleischanteil an erster Stelle zu haben und so dem Kunden ein besseres Bild vorzugaukeln.

Um die Deklaration besser zu verstehen, kannst Du Dir dieses YouTube Video ansehen. Es ist etwas länger, wird Dir aber dabei helfen Deklarationen genau zu verstehen und vor allem zu durchschauen.

Welche Marken stellen qualitatives Trockenfutter her?

Auch die Wahl der richtigen Marke spielt beim Kauf von Trockenfutter eine wichtige Rolle. Hier gibt es natürlich eine enorm große Anzahl an verschiedenen Anbietern, deshalb haben wir die Besten hier für Dich zusammengefasst.

Pedigree

Pedigree ist wohl eine der bekanntesten Hundefutter-Marken. Diese Marke besitzt eine große Auswahl an verschiedenen Produkten für Hunde aller Altersgruppen.

Bosch

Diese deutsche Hundefutter-Marke bietet getreidefreies Futter für alle Lebensphasen Deines Hundes. Falls Dein Hund Allergiker ist, gibt es bei Bosch auch hier eine gute Auswahl.

Black Canyon

Black Canyon nutzt ausschließlich frischen Fisch und Fleisch für die Herstellung ihres Trockenfutters. Es basiert auf Natürlichkeit und enthält keinen Zucker und kein Soja. Es ist außerdem frei von Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen.

Josera

Dieses Familienunternehmen stellt neben regulärem Trockenfutter auch getreidefreies, fettreduziertes, glutenfreies und Futter für empfindliche Hunde her. Josera verwendet keine künstlichen Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe und nutzt ausschließlich Fleisch, dass auch für den menschlichen Verzehr zugelassen ist. Laut eigenen Angaben arbeitet Josera sehr nachhaltig.

Best Nature

Durch die Kaltpressung bei der Herstellung des Futters bleiben Vitamine im Best Nature Trockenfutter größtenteils enthalten. Außer Fleisch werden hier auch Kräuter, Obst, Gemüse und Öle verwendet.

Canis Gold

Canis Gold fällt durch seine hohe Transparenz positiv auf. Der Hersteller stellt getreidefreies Futter mit hohem Fleischanteil her. Das Fleisch ist frisch und es werden keine Tiermehle und kein Getreide, Mais, Reis und Soja verwendet.

Happy Dog

Happy Dog ist ein Familienunternehmen, das sehr viel Wert auf die Verwendung von natürlichen Rohstoffen und auf den Verzicht von Soja legt. Es sind keine künstlichen Konservierungsstoffe und Farbstoffe enthalten. Nach Angaben des Herstellers wird besonders auf eine gute Verdaulichkeit geachtet.

Markus Mühle

Das Trockenfutter von Markus Mühle wird in Deutschland hergestellt und ist vergleichsweise sehr preiswert. Der Hersteller bietet eine große Vielfalt an Trockenfutter, wie zum Beispiel Futter mit Hirschfleisch und hypoallergenes Diätalleinfuttermittel.

Platinum

Platinum setzt nach eigenen Angaben viel auf einen hohen Anteil an Fleisch. Das Trockenfutter der Marke enthält 70 Prozent Fleisch und enthält keine Lock- und Aromastoffe.

Real Nature

Die Marke Real Nature verkauft möglichst naturnahes Hundefutter und verwendet deshalb bei der Herstellung kein Getreide. Sie benutzen hochwertige Kohlenhydrate und Proteine.

Royal Canin

Das Trockenfutter von Royal Canin gehört ebenfalls zu den bekanntesten Produkten. Das Unternehmen legt großen Wert auf die Verwendung von Rohprotein, Rohfett, Vitamine und Mineralien. Außerdem ist der Marke Nachhaltigkeit wichtig. Sie verwenden nur lebensmittelechte Zutaten.

Wolfsblut

Wolfsblut konzentriert sich auf eine natürliche Ernährung. Die Marke verarbeitet Fisch, Fleisch und verschiedene Kräuter und Beeren. Das Trockenfutter enthält kein Getreide und ist frei von chemischen Konservierungs-, Aroma- und Farbstoffen. Es gibt außerdem eine große Auswahl an verschiedenen Fleischsorten, wie beispielsweise Hirsch oder Kamel.

Wo kann man Trockenfutter kaufen?

Trockenfutter für Hunde ist so gut wie überall erhältlich. Du kannst es in der Zoohandlung, im Supermarkt oder Discounter, im Baumarkt oder auch in Drogerien finden. Kaufst Du es in einer Zoohandlung kannst Du Dich vom Personal beraten lassen und hast dort wahrscheinlich auch mehr Auswahl, als in Geschäften, die nicht spezifisch auf Tierbedarf ausgerichtet sind. Dagegen kannst Du Trockenfutter im Supermarkt und vor allem natürlich im Discounter günstig kaufen.
Wenn Du schon eine bestimmte Marke oder ein konkretes Produkt im Kopf hast, kannst Du es natürlich auch ganz einfach im Internet bestellen, beispielsweise auf Amazon.

Wie viel kostet Trockenfutter?

Die Kosten von Trockenfutter variieren stark je nach Hersteller und Inhalt. Behalte immer den Preis pro Kilo im Blick. So kannst Du die Preise optimal vergleichen. Die durchschnittlichen Kosten für gutes Hundefutter betragen im Monat 50 bis 100 Euro.

Wichtiges Zubehör für Trockenfutter

Zusätzlich zum Trockenfutter musst Du Dir noch ein paar andere Dinge besorgen. Dein Hund soll schließlich nicht vom Boden fressen!

Fressnapf

Das wichtigste Zubehör ist natürlich der Fressnapf. Die Auswahl des richtigen Modells hängt von Deinem Hund ab, vor allem von seiner Größe. Hast Du einen besonders großen Hund, ist es angebracht eine erhöhte Futterschüssel zu kaufen.

Der passende Napf sollte auch immer etwas größer, als die Futtermenge sein und aus einem hygienischen, leicht zu reinigendem Material bestehen, wie beispielsweise Edelstahl.

Messbecher

Ein Messbecher ist ebenfalls hilfreich um die Trockenfutter-Ration genau abzumessen und so Deinen Liebling nicht zu über- oder unterfüttern.

Futtertonne oder Klemme

Ist der Sack Deines Lieblings-Trockenfutters nicht wiederverschließbar, so solltest Du Dir entweder eine große Tonne oder aber eine passende Klammer anschaffen, um das Trockenfutter luftdicht zu verschließen. So erhöhst Du die Haltbarkeit des Futters.

Kann ich Trockenfutter selber machen?

Ja, es ist durchaus möglich Trockenfutter selbst herzustellen. Es ist ein recht aufwändiger Prozess, also solltest Du viel Zeit und Geduld mitbringen. Hierfür musst Du die gewünschten Zutaten zunächst kochen bzw. braten und anschließend im Ofen backen. Nachdem das Futter abgekühlt ist, ist es bereit zum Verzehr.
Wir haben Dir unten ein konkretes Rezept für Trockenfutter verlinkt!

Was kann ich zu Trockenfutter hinzufügen?

Falls Du nicht ganz so viel Zeit hast, das Futter aber dennoch etwas aufpeppen möchtest, gibt es viele tolle Alternativen. Um Deinem Liebling etwas Abwechslung zu ermöglichen, kannst Du das Trockenfutter einfach in Wasser einweichen und etwas aufquellen lassen. So wird Dein Hund schneller satt und Du kannst Dir außerdem sicher sein, dass er genügend Flüssigkeit zu sich nimmt. Außerdem kannst Du Öle, wie Sonnenblumen- oder Olivenöl, püriertes Obst und Gemüse und eventuell auch Milchprodukte, wie Magerquark oder Hüttenkäse untermischen.

Tipp: Falls Du es noch raffinierter möchtest, ist es auch möglich Pansen und Dörrfleisch hinzuzugeben.

Trockenfutter für Allergiker Hunde

Es gibt Trockenfutter, das spezifisch für Allergiker Hunde entwickelt wurde. Sollte Dein Vierbeiner allergisch sein sprich unbedingt mit Deinem Tierarzt oder Deiner Tierärztin darüber und lass Dich in Sachen Hundefutter direkt dort beraten.

Trockenfutter Test-Übersicht: Welche Trockenfutter sind die Besten?

Nun fragst Du Dich vielleicht auch wie Du die Qualität des Hundefutters schon vor dem Kauf überprüfen kannst. Hierfür ist ein Blick in die verschiedenen bekannten Verbrauchermagazine sinnvoll. Steht ein Futter mit einer sehr guten oder guten Note in der Testtabelle, kannst Du Dir sicher sein, dass das Futter und der Hersteller sicher und vertrauenswürdig sind.

Im Folgenden haben wir zusammengefasst welche Verbrauchermagazine Tests zu Trockenfutter für Hunde durchgeführt haben.

TestmagazinPLATZHALTER Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestJa2016JaHier klicken
Öko TestNein
Konsument.atJa2013JaHier klicken
Ktipp.chJa2020NeinHier klicken

Da Hunde sehr beliebte Haustiere sind und der Trend weiter ansteigt, gibt es einige Verbrauchertests zu Trockenfutter. Lediglich Öko Test hat noch keinen durchgeführt.

Trockenfutter Test der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat 23 Trockenfutterprodukte getestet. Sieben davon haben mit sehr gut abgeschnitten, dagegen wurden zwei mit nur mangelhaft bewertet. Ein Fund des Verbrauchermagazins ist, dass sehr gutes Trockenfutter schon ab 18 Cent pro Portion erhältlich ist.

Die Produkte wurden alle als Alleinfuttermittel getestet. 18 davon waren mit Getreide, die restlichen fünf getreidefrei. Die Stiftung Warentest hat sich am Modell eines durchschnittlichen Hundes von 15 kg orientiert und so untersucht, ob die Futterprodukte die Nährstoffmengen, die ein solcher Hund benötigt, abdeckt. Weitere Kriterien bei der Bewertung waren, ob eine Fütterungsempfehlung und Hinweise auf der Verpackung integriert sind, ob das Futter Schadstoffe enthält und wie transparent die Deklaration ist.

Im Folgenden findest Du die Ergebnisse in einer übersichtlichen Tabelle, wobei Purina Beneful von Nestlé nicht mehr mit dem Test-Logo der Stiftung Warentest werben darf, da sie ihre Rezeptur verändert haben.

ProduktTestnote
Edeka Vitacomplete Premium Komplett-Mahlzeitsehr gut (1,2)
Netto Marken-Discount/Sancho Aktiv Mix mit Rind, Geflügel, Gemüse & Maisflockensehr gut (1,2)
dm/Dein Bestes mit Rind, Gemüse & Reissehr gut (1,3)
Bosch High Premium ConceptAdult Lamm & Reissehr gut (1,4)
Chappi Vollkost Brocken mit Rind & Vollkorngetreidesehr gut (1,5)
Kaufland/K-Classic High Premium Adult mit Geflügel & Reissehr gut (1,5)
Pedigree Vital Protection Adult mit Geflügel 100% Completesehr gut (1,5)
Markus-Mühle Black Angus Rind mit Black Angus Rind, Ente und Heringgut (1,6)
Aldi (Nord)/Alnutra High Premium Reich an Geflügelgut (1,8)
Aldi Süd/RomeoHigh Premiumgut (1,8)
Frolic 100% Complete mit Rind, Karotten und Getreidegut (1,8)
Meradog Premium Line Brockengut (1,9)
Purina Beneful Originalgut (1,9)
Dinner for Dogs Wellness Geflügel, Rind & Fischgut (2,1)
Rewe/Ja! Trockenfutter Vollnahrung mit Geflügelgut (2,1)
Lidl/Orlando Nuggets mit Inulingut (2,2)
Happy Dog NaturCroq Adult Rind & Reisgut (2,3)
Bozita Naturals Originalbefriedigend (3,0)
Fressnapf/Real Nature Wilderness Adult Pure Country Huhn mit Fischgut (2,0)
Natur Plus Activa Feines Hühnchen aus der Alpenregion Adultgut (2,1)
Hill’s Ideal Balance No Grain mit Frischem Huhn & Kartoffel Adultbefriedigend (3,3)
Yarrah Adult Dog food Grain free Fisch/Huhn, Biomangelhaft (4,6)
Bubeck Pferdefleisch Nr. 89 Exzellent Vollnahrungmangelhaft (5,0)

Viele Futter mit Getreide haben hier mit sehr gut abgeschnitten, während einige getreidefreie Futter schlecht bewertet wurden. Es ist inzwischen bewiesen, dass Hunde Getreide, anders als ihre Vorfahren, gut verdauen können. Außerdem enthalten auch viele getreidefreie Futter Stärke, die meistens von Kartoffeln kommt. Es sollte Kalzium für das Skelett, Aminosäuren für Herz und Muskeln und Linolsäure für das Fell enthalten sein.

Der Mythos, dass viele Futter für Hunde Schlachtabfälle, wie Knorpel, enthalten konnte nicht bestätigt werden.

Als Letztes ist noch zu sagen, dass die Stiftung Warentest von der Qualität von Trockenfutter mehr überzeugt war, als von ebenfalls getesteten Nassfuttern.

Trockenfutter Test von Konsument.at

Konsument.at testete 25 Trockenfutter. Genau wie die Stiftung Warentest gingen sie von einem durchschnittlichen 15 kg schweren Hund aus. Zusätzlich testeten sie Trockenfutter, das laut Hersteller auch für Welpen geeignet ist am Modell eines vier Monate alten Hundes. Bewertet wurde anhand der Ernährungsphysiologie und der Fütterungsempfehlungen der Hersteller. Besonders aufmerksam betrachtete Konsument.at den Proteingehalt der Nahrung.

Der Preis der Trockenfutter bewegt sich zwischen nur 19 Cent und 2,36 Euro pro Ration. Das Verbrauchermagazin weist außerdem ausdrücklich darauf hin, dass bei einer Alleinfütterung mit Trockenfutter besonderes Augenmerk auf den Wasserhaushalt des Hundes gelegt werden muss und es ratsam ist das Futter ab und zu zu wechseln.

ProduktTestnote
Scotty Premium Geflügel & GemüseSEHR GUT
Royal Canin Adult PremiumSEHR GUT
Bosch Adult Geflügel mit DinkelSEHR GUT
Select Gold Adult Medium Chicken & TurkeySEHR GUT
Eukanuba Adult Medium Breed MaintenanceSEHR GUT
Happy Dog Fit & Well Adult MediumSEHR GUT
Romeo High PremiumSEHR GUT
Pedigree Adult mit RindSEHR GUT
Rufus HundetrockenfutterSEHR GUT
Dein Bestes Rind Gemüse & ReisSEHR GUT
Quality First Trockenfutter KomplettmenüSEHR GUT
Frolic saftig und knusprig mit RindSEHR GUT
Pro Plan Purina Adult OriginalSEHR GUT
Best Nature Dehner Best Nature AdultSEHR GUT
Multifit Adult GeflügelSEHR GUT
Real Nature Black Angus, Barbarie Ente & MenhadenheringSEHR GUT
Beneful Original mit RindSEHR GUT
Platinum Adult ChickenGUT
Clever HundetrockenfutterDURCHSCHNITTLICH
Rupp Hundeflocken Vollnahrung mit Fleisch und GemüseSEHR GUT
Hill’s Science Plan Canine Adult Advanced Fitness Medium with BeefSEHR GUT
BioPlan Adult GeflügelSEHR GUT
Orlando Kroketten mit Rind & GemüseSEHR GUT
Orijen Adult Dog Regional Poultry FishGUT
Chappi mit RindDURCHSCHNITTLICH

Generell sollte mehr Transparenz von Herstellerseite aus geboten werden. Laut dem Verbrauchermagazin haben viele der Hersteller nicht auf einen Fragebogen, der verschickt wurde geantwortet oder sich sogar geweigert.

Einige wichtige Funde beinhalten, dass das Futter von Rupp nicht für Welpen geeignet ist, obwohl die Marke dies angibt. Es enthält zu wenig Eiweiß und Zink. Zudem ist das Verhältnis von Kalzium und Phosphor ungenügend. Letzteres lies auch bei Chappi und Clever ­zu wünschen übrig.

Auch die Fütterungsmengen-Empfehlung war bei einigen Herstellern nicht ideal. Beim Clever Hundetrockenfutter war sie zu hoch, dagegen bei Platinum zu niedrig. Auch Orijen schnitt hier schlecht ab. Diese Marke hat jedoch seitdem ihre Rezeptur verbessert.

Trockenfutter Test von Ktipp.ch

Auch Ktipp.ch hat Verbrauchertests zu verschiedenen Trockenfuttern durchgeführt. Es wurden 15 Trockenfutter­ für Hunde getestet, wobei nur drei frei von Pestiziden waren.

Beachte: Da die Testergebnisse von Ktipp nicht kostenfrei zugänglich sind, dürfen wir diese auch hier nicht veröffentlichen. Wenn du Interesse an den Testergebnissen hast, kommst du hier zum kostenpflichtigen Zugang: Pestizide auch im Hundefutter

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Trockenfutter

Nun solltest Du Dir bei der Entscheidung leichter tun. Falls Du noch offene Fragen zu Trockenfutter hast, haben wir hier die häufigsten auf einen Blick zusammengefasst.

Was ist besser für Hunde: Trockenfutter oder Nassfutter?

Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Nassfutter enthält deutlich mehr Wasser und das Tier wird somit optimal mit Flüssigkeit versorgt. Nassfutter punktet auch in Sachen Geschmack bei Hunden.

Kann ich meinem Hund rein pflanzliches Trockenfutter füttern?

Viele vegan oder vegetarisch lebende Hunde- und auch Katzenbesitzer stehen aufgrund der Ernährung ihres Tieres im Gewissenskonflikt mit sich selbst. Dieses Thema ist zunehmend umstritten. Prinzipiell ist eine vegetarische bzw. vegane Ernährung bei Hunden möglich. Einer der wichtigsten Faktoren bei der Hunde-Ernährung sind Aminosäuren. Diese müssen nicht unbedingt als Fleisch gefüttert werden. Die Vierbeiner können – anders als von vielen Menschen angenommen – pflanzliche Nahrung gut verdauen.
Dennoch ist es wichtig, dass Du diese Entscheidung von den individuellen Bedürfnissen Deines Hundes abhängig machst und vorher einen Experten befragst. Bei allergischen und kranken, sowie trächtigen bzw. säugenden Hündinnen und auch Welpen wird von einer rein pflanzlichen Ernährung komplett abgeraten, da sie so eventuell nicht mit genügend Nährstoffen versorgt werden können.
Grundsätzlich ist veganes und vegetarisches Trockenfutter nicht als Alleinfutter zu empfehlen.
Jedoch treten Eiweißunverträglichkeiten und Allergien auf Fleisch bei Hunden immer häufiger auf. Hier wäre eine vegane oder vegetarische Ernährung tatsächlich ideal.

Mein Hund isst kein Trockenfutter mehr – was kann ich tun?

Es kommt häufig vor, dass Hunde auf einmal ihr Futter stehenlassen – manchmal sogar tagelang. Dies kann mehrere Ursachen haben:

  • Zahnprobleme oder andere gesundheitliche Probleme
  • Futter schmeckt ihm nicht
  • gleiches Futter ist auf Dauer langweilig

Wenn Du merkst, dass Dein Hund gar nichts mehr essen will, solltest Du einen Tierarzt aufsuchen. Nimmt er jedoch wie gewohnt Leckerlies an, dann probiere doch mal eine neue Marke oder Sorte für Dein Hauptfutter aus!

Wie lange ist Trockenfutter nach der Öffnung haltbar?

Die Haltbarkeit des Futters kommt ganz auf die jeweilige Marke, die Zutaten und das Herstellungsverfahren an. Kaltgepresstes Futter und Futter mit wenigen künstlichen Zusatzstoffen haben oft eine etwas kürzere Haltbarkeit. Allgemein kann es geöffnet bis zu etwa drei Monaten lang haltbar sein. Danach solltest Du es nicht mehr an Deine Lieblinge verfüttern, da der Geschmack, die Frische und auch wichtige Öle und Vitamine schlecht werden oder verloren gehen.

Tipp: Lagere das Trockenfutter immer kühl, trocken und achte darauf, dass der Behälter luftdicht verschlossen ist.

Ist Trockenfutter gut für die Zähne?

Der weit verbreitete Irrglaube, dass Trockenfutter gut für die Zähne eines Hundes ist stimmt so nicht. In der Regel zerbröselt Trockenfutter schon bevor es an die Stellen im Mund kommt, wo es womöglich Zahnstein abreiben könnte. Wenn das Trockenfutter die falschen Zutaten enthält, kann das Zahnstein sogar begünstigen. Daher lieber Finger weg von Futter, das Zucker und zu viel Getreide enthält, dann sollte es allenfalls neutral für die Zähne Deines Hundes sein!

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Weiterführende Quellen

Checkliste zur Hundehaltung

Tipps zur Hundehaltung

Hundehaltung Ratgeber

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

↑ Zurück zum Beginn ↑