Wellensittich-Futter: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Wellensittich-Futter

Eine ausgewogene Ernährung ist einer der wichtigsten Faktoren für die Gesundheit Deines Wellensittichs. Dein Piepmatz sollte selbstverständlich ein glückliches und möglichst langes Leben haben. Dabei spielt eine gute Nährstoffzufuhr selbstverständlich eine wichtige Rolle.

Im Folgenden beschreiben wir, worauf Du bei der Auswahl von Wellensittich-Futter achten solltest, damit Dein Welli satt und glücklich ist und nicht zum Moppelchen wird.

Unsere Favoriten

Die beste Körnermischung für Wellensittiche: Premium Prestige Budgies
“Vielseitiger Körnermix, der die optimale Basis für eine ausgewogene Ernährung liefert.”

Das beste Körnerfutter mit Obst: Vitakraft Frutti Cocktail
“Die perfekte fruchtige Abwechslung in der Ernährung Deines Wellis.”

Das beste Körnerfutter für die Mauser: Vitakraft pro vita
“Stärkt
 ganzheitlich die Gesundheit Deines Wellensittichs.”

Die beste Saatenmischung zur Beschäftigung: Dehner best nature Vogelfutter
“Futter wie in freier Wildbahn.”

Futter für die Handaufzucht: NutriBird A21
“Perfekt für den Start ins Vogelleben.”

Das beste Eifutter für alle Ziervogelarten: Quiko Classic Eifutter
“Ei, Honig und Vitamine versorgen Jungvögel mit den wichtigsten Nährstoffen.”

Das beste Eifutter für Wellensittiche: Orlux Eifutter Sittiche
“Die ideale Nährstoffzusammensetzung für das Wachstum.”

Körnerfutter bei Darmpoblemen: NutriBird B14
“Unterstützt die Darmflora und beugt Erkrankungen vor.”

Mausertropfen: Beaphar Mausertropfen
“Die Vitamine spenden Kraft während der Mauser.”

Futterzusatz für die Mauser: Trixie Mausersalz
“Kräftigt das Gefieder und steigert das Wohlbefinden.”

Rote Kolbenhirse: Dehner Kolbenhirse
“Hochwertiger, natürlicher Leckerbissen.”

Gelbe Kolbenhirse: Vitakraft Alleinfuttermittel
“Kleine Körner, perfekt für den Wellensittichschnabel.”

Futterstangen in drei Geschmacksrichtungen: Vitakraft Kräcker Trio Mix
“Drei verschiedene Sorten sorgen für einen abwechslungsreichen Leckerbissen.”

Vogelgrit für die Verdauung: Prestige Grit
“Das ideale Ergänzungsfutter um die Verdauung zu unterstützen.”

Sepiaschale für den Vogelkäfig: Trixie Sepiaschale mit Halter
“Wichtige Calciumquelle – ein Must-have für jeden Vogelkäfig.”

Pickstein für den Vogelkäfig: Trixie Pickstein mit Spirulina
“Calcium fördert den Knochenbau und die Eierschalenbildung.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Der wichtigste Bestandteil der Ernährung Deines Wellis ist Körnerfutter.
  • Neben den einzelnen Zutaten ist auch die Nährstoffverteilung wichtig.
  • Damit Dein kleiner Freund ausreichend Mineralien zu sich nimmt, sind kalkhaltige Produkte besonders wichtig.
  • Vogelgrit ist essentiell für die Verdauung Deines Vogels.
  • Zuckerhaltige Körnermischungen, sowie Produkte mit viel Honig und Zusatzstoffen solltest Du Deinem Welli nicht allzu oft anbieten.
  • Wellensittich-Futter findest Du im Tierhandel, in Online Shops sowie in einigen Supermärkten.

Die besten Wellensittich-Futter: Favoriten der Redaktion

Hier findest Du einen Überblick über unterschiedliche Produkte von verschiedenen Herstellern.

Futterprodukte für Wellensittiche

Es gibt ein großes Angebot verschiedener Futtermittel für Wellensittiche. Doch welche sind am besten?

Bei den aufgelisteten Futtermitteln handelt es sich um Nahrungsmittel, die unterschiedlich zusammengesetzt und angewendet werden. Damit kannst Du das beste Futter für Deinen Liebling zusammenstellen.

Körnermischungen

Körnermischungen sind der wichtigste Bestandteil in der Ernährung Deines Wellensittichs. Körnerfutter bildet demnach die Grundlage für eine gesunde Ernährung.

Die beste Körnermischung für Wellensittiche: Premium Prestige Budgies

Was uns gefällt:

  • speziell für Wellensittiche bestimmt
  • reich an Vitaminen, Aminosäuren und Mineralien (VAM)
  • enthält Austernschalen, die die Verdauung unterstützen
  • Omega-3 Fettsäuren durch Chiasamen
  • beim Kauf unterstützt Du die Loro-Parque Fundacion, die sich für den Artenerhalt von Vögeln einsetzt

Was uns nicht gefällt:

  • pro Kilo Preis etwas teurer als bei vergleichbaren Produkten
Die redaktionelle Einschätzung

Das Premium Prestige Wellensittich-Futter ist als 800 Gramm und 2,5 Kilogramm Packung zu kaufen. Die größere Packung ist dabei besonders zu empfehlen, da sie einen wesentlich geringeren pro Kilo Preis aufweist. Die Verpackung ist wiederverschließbar und hält das Futter für lange Zeit frisch.

Wie bei allen Körnermischungen ist der tägliche Bedarf mit 1 bis 2 Teelöffeln gedeckt. Der Körnermix ist speziell für Wellensittiche hergestellt und wird daher den Bedürfnissen eines Wellis gerecht. Die Mischung beinhaltet alles, was ein solches Futter haben sollte.

Es besteht aus verschiedenen Samen und enthält zusätzlich, wie oben beschrieben, viele VAM. Das heißt, es versorgt die Vögel mit Vitaminen, Aminosäuren, Mineralien und mit wichtigen Fettsäuren. Außerdem ist Florastimul sowie Austernschalen enthalten, die bei der Verdauung helfen.

Besonders positiv ist, dass Versele-Laga sich mit dem Produkt für den Artenschutz einsetzt. Kunden schätzen das Produkt, weil es eine optimale Basis für die Ernährung eines Wellis liefert, welches optimal ergänzt werden kann.

Das beste Körnerfutter mit Obst: Vitakraft Frutti Cocktail

Was uns gefällt:

  • besteht aus Getreide, Samen und Obst
  • mit Äpfeln, Pflaumen und Aprikosen angereichert
  • bietet viele Vitamine
  • enthält keinen zusätzlichen Zucker
  • frei von Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen

Was uns nicht gefällt:

  • kein Ersatz zu einer klassischen Körnermischung
  • lediglich eine Art Ergänzungsfutter
  • höherer Preis im Vergleich zu anderen Körnermischungen mit mehr Inhalt
Die redaktionelle Einschätzung

Den Frutti Cocktail von Vitakraft gibt es in einer 200 Gramm Packung zu kaufen. Es handelt sich um ein Ergänzungsmittel, keine Futterbasis für den täglichen Verzehr. Wir empfehlen daher, Deinem Welli ab und zu eine kleine Portion von 1 bis 2 Teelöffeln beizumischen oder hin und wieder als Ersatz zur täglichen Körnermischung anzubieten.

Das Futter enthält neben dem Körnermix aus Getreide und sonnenreifen Samen auch verschiedene Obstsorten. Vitamine, speziell aus Früchten, sind eine wichtige Ergänzung zu Körnern. Denn in freier Wildbahn ernähren sich Wellensittiche ebenfalls zusätzlich von verschiedenen Obstsorten.

Das Produkt enthält keine künstlichen Zusätze wie Geschmacksverstärker oder Konservierungsstoffe. Außerdem ist der Fruchtmix nicht zusätzlich mit Zucker angereichert.

Wellensittichen schmeckt die Mischung aus Äpfeln, Pflaumen und Aprikosen meistens besonders gut. Bei den Kunden wird das Produkt geschätzt, da es ideal als abwechslungsreiche Ergänzung zum Grundfutter genutzt werden kann.

Der Frutti Cocktail gilt als eine Art Snack für zwischendurch, der ab und zu, jedoch nicht täglich, verfüttert werden sollte. Daher macht es auch nicht viel aus, dass pro Packung etwas weniger Inhalt enthalten ist, als bei klassischen Körnermischungen.

Das beste Körnerfutter für die Mauser: Vitakraft pro vita

Was uns gefällt:

  • eignet sich als Hauptfutter (auch wenn der Vogel sich nicht mausert)
  • unterstützt Abwehrkräfte, Knochenaufbau und Verdauung
  • stärkt das Gefieder mit Methionin
  • ohne Zusatz von Zucker
  • Omega-3-Fettsäuren und Aminosäuren

Was uns nicht gefällt:

  • vergleichsweise hoher Preis
Die redaktionelle Einschätzung

Das pro vita Körnerfutter von Vitakraft kann man in 750  und 800 Gramm Packungen zu kaufen. Die Packung ist wiederverschließbar und hält den Körnermix auch bei längerer Lagerung frisch.

Zudem gibt es die Produkte auch im 5er-Pack zu kaufen. Der Kilopreis beträgt circa 6 Euro und ist dafür vergleichsweise teuer. Es werden 5 bis 10 Gramm am Tag empfohlen.

Auch hier gibt es unterschiedliche Rezepturen für verschiedene Ziervogelarten. Man hat das tierärztlich entwickelte Futter also speziell auf die Bedürfnisse eines Wellensittichs abgestimmt. Die Körnermischung verspricht nicht nur, Deinem Vogel während der Mauser zu helfen, sie soll auch die Verdauung, den Knochenbau und der Herzaktivität unterstützen.

Die Basis bilden Getreide- und Saatensorten. Für die Abwehrkräfte enthält das Wellensittich-Futter Beta-Glucane. Das Gefieder wird in der Mauser durch Methionin gestärkt.

Ein optimales Calcium/Phosphor-Verhältnis sorgt für einen gesunden Knochenbau. Hierbei handelt es sich um ein Alleinfutter, also um eine Körnermischung, die Du Deinem Welli täglich geben kannst.

Das Produkt liefert die Basis für eine gesunde und ausgewogene Wellensittich-Ernährung. Bei Kunden kommt das Produkt gut an, da es gerne von Wellis gegessen wird und vielen gesundheitlichen Problemen vorbeugt. Außerdem überzeugt der Futtermix mit der guten Portionierung im 5er-Pack.

Die beste Saatenmischung zur Beschäftigung: Dehner best nature Vogelfutter

Was uns gefällt:

  • Alleinfuttermittel aus Saaten, Gemüse und Früchten
  • ganze Ährenstücke
  • enthält zusätzlich Fenchel, Karotten, Holunderbeeren und Kamille
  • Austernschalen für die Verdauung
  • Rapsöl bietet Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren

Was uns nicht gefällt:

  • aufgrund der groben Struktur eventuell nicht für Futterautomaten geeignet
Die redaktionelle Einschätzung

Bei der best nature Futtermischung von Dehner handelt es sich um eine 2,5 Kilogramm Packung. Das Alleinfuttermittel sollte wie andere Körnerfutter täglich in circa 5 bis 10 Gramm Portionen pro Tier gefressen werden.

Das Premiumfutter weist einige Besonderheiten im Vergleich zu anderen Körnermischungen auf. Es besteht zum größten Teil aus Kanariensaat, enthält jedoch auch verschiedene Hirsesorten und Samen. Zusätzlich besteht der Mix aus etwas Kamille und Fenchel, sowie Karotten und Holunderbeeren.

Die Inhalte bieten wichtige Vitamine und versorgen Deinen Welli mit hochwertigen Nährstoffen. Zusätzlich sorgen Austernschalen für eine verbesserte Verdauung. Das Rapsöl liefert gesunde Fettsäuren.

Eine weitere Besonderheit der Saatenmischung liegt darin, dass es sich um ganze Ähren handelt. Dies sorgt für ein naturnahes Fresserlebnis.

Bei Kunden ist das Produkt ausgesprochen beliebt. Es wird wegen der außergewöhnlichen Struktur und Beschaffenheit, die für Abwechslung bei der Ernährung sorgt, geschätzt. Dein Wellensittich hat ordentlich daran zu knabbern und erschließt sich das Futter nahezu wie in freier Wildbahn.

Vogelfutter für Jungtiere

Babyvögel brauchen besonderes Futter, um schnell groß und stark zu werden. Eine Auswahl findest Du hier:

Futter für die Handaufzucht: NutriBird A21

Was uns gefällt:

  • vollwertiges Handaufzuchtsfutter
  • mit richtigem Zubehör leicht anwendbar
  • mit frischem Wasser selbst anzureichern
  • für alle Jungvögel, auch Findlinge, geeignet
  • enthält alle wichtigen Nährstoffe für Babyvögel

Was uns nicht gefällt:

  • kein Futter speziell für Wellensittiche
Die redaktionelle Einschätzung

Das Futter zur Handaufzucht von Babyvögeln ist in 800 Gramm und 3 Kilogramm Packungen erhältlich. Es handelt sich um ein rundes Gefäß, das man mit einem Deckel immer wieder verschließen und somit auch gut lagern kann.

Das Futter eignet sich für viele Vogelarten, man muss die Menge also speziell auf Wellensittiche abstimmen. Hierbei ist die empfohlene Menge beim entsprechenden Gewicht des Jungvogels zu beachten. Das Futter wird mit etwas warmem Wasser angereichert und schließlich mit dem passenden Zubehör verabreicht.

Die wissenschaftlich zusammengestellte Mischung verspricht ein optimales Wachstum. Das Futter ist sehr proteinreich, was bei Jungvögeln wichtig ist. Auch an Fetten und verschiedenen Ölen mangelt es nicht.

Zusätzlich stärken Vitamine und Mineralstoffe Deinen Wellensittich im jungen Alter. Die Nährstoffzusammensetzung eignet sich als Alleinfutter ausschließlich für Jungvögel.

NutriBird A21 wird gerne von Kunden gekauft, die Babyvögel von Hand aufziehen. Besonders Vogelparks und Züchter nutzen dieses Produkt.

Die Beliebtheit liegt an der optimalen, fundierten Zusammensetzung für Jungvögel. Außerdem unterstützt das Futter die Verdauung.

Das beste Eifutter für alle Ziervogelarten: Quiko Classic Eifutter

Was uns gefällt:

  • für sämtliche Ziervögel geeignet
  • im 5 Kilogramm Eimer sind mehrere Beutel erhältlich
  • enthält neben Ei auch Honig und Vitamine
  • eignet sich für die Aufzucht von Jungvögeln als tägliches Nahrungsmittel
  • für ausgewachsene Vögel während der Mauser 2 bis 3 Mal pro Woche als Mauserhilfe

Was uns nicht gefällt:

  • darf, wenn die Vögel ausgewachsen sind, nicht mehr täglich verfüttert werden
Die redaktionelle Einschätzung

Das Eifutter von Quiko eignet sich nicht nur für die Ernährung von Babywellensittichen, es dient auch als Nahrungsergänzungsmittel für sämtliche Ziervögel. Zu kaufen gibt es das Produkt in verschiedenen Größen. Es ist in 1 und 5 Kilogramm Packungen, sowie als 6 mal 500 Gramm Pack und 10 mal 125 Gramm Pack erhältlich.

Die Größe des Produktes kann man also optimal an die Anzahl und den Bedarf anpassen. Die Einzelbeutel sind wiederverschließbar und halten die Nahrung daher stets frisch.

Du kannst ein bis zwei Esslöffel trocken in die Körnermischung geben. Bei Jungvögeln bietet es sich an, ein bis zwei Esslöffel mit Wasser oder Saft zu mischen und diese in einen Futterbehälter zu geben.

Das Futter ist speziell für Vögel während der Aufzucht oder als Mauserhilfe und Futter bei Krankheit gedacht. Das Ei bietet jungen und geschwächten Vögeln eine Proteinquelle. Zusätzlich sollen Vitamine Deinen kranken Welli aufpäppeln.

Der Honig sorgt für den guten Geschmack. Wegen des hohen Anteils an Vitamin D3 sollte das Futter nicht in zu großen Mengen verfüttert werden.

Besonders beliebt ist das Eifutter, da es in so vielen verschiedenen Größen zu kaufen ist. Das Quiko Classic Eifutter eignet sich optimal zur Aufzucht und als Ergänzungsfutter. Zusätzlich ist es einfach anzureichern und lässt sich gut lagern.

Das beste Eifutter für Wellensittiche: Orlux Eifutter Sittich

Was uns gefällt:

  • enthält Lysin und Methionin für Wachstum und Federaufbau
  • speziell für Sittiche gemischt
  • grobe Struktur garantiert bessere Nahrungsaufnahme
  • 4 einzelne Päckchen im Karton
  • unterstützt die Loro-Parque Fundacion

Was uns nicht gefällt:

  • Futteraufnahme muss nach der Aufzucht stark reguliert werden
Die redaktionelle Einschätzung

Das Eifutter für Sittiche von Orlux gibt es in 4 mal 1,25 Kilogramm Packs zu kaufen. Hierbei handelt es sich um ein Eifutter, das speziell für Wellensittiche gemischt wird. Empfohlen wird, eine geringe Menge Orlux Eifutter mit ein wenig Wasser und geriebenem Obst oder Gemüse anzureichern.

Bei Jungvögeln eignet sich das Produkt für den täglichen Verzehr. Später sollte es nicht mehr als 3 mal pro Woche auf dem Menü stehen.

Die Besonderheit dieses Produkts besteht, laut Hersteller, in der groben Struktur. Die Beschaffenheit der Nahrung sorgt dafür, dass es optimal aufgenommen wird und nichts übrig bleibt.

Die Inhaltsstoffe Lysin und Methionin unterstützen Babyvögel beim Wachstum und beim Federaufbau. Der enthaltene Honig sorgt für einen guten Geschmack. Außerdem versorgt das Eifutter Wellensittiche mit Saaten und ausreichend Eiweiß sowie Mineralien.

Das Produkt wird aufgrund der idealen Nährstoffzusammensetzung besonders gern gekauft. Außerdem kann man das Futter gut im Karton lagern. Weiterhin unterstützt die Marke Orlux die Loro-Parque Fundacion in Sachen Artenschutz.

Futter für spezielle Bedürfnisse

Wenn Dein Welli mal erkrankt, zunimmt oder sich besonders stark mausert, kannst Du dem mit einer Anpassung der Ernährung durch spezielle Futtermittel entgegenwirken.

Körnerfutter bei Darmproblemen: NutriBird B14

Was uns gefällt:

  • Florastimul unterstützt die Darmflora und beugt Darmstörungen vor
  • komprimierte Pallets verhindern selektives Essverhalten
  • vollständig verwertbar, ohne Verlust
  • besteht aus 50% Hirse, Früchten und Getreide
  • enthält zusätzlich Jod

Was uns nicht gefällt:

  • Pallets werden aus Gewöhnung eventuell nicht so gerne gefressen wie Körnerfutter
Die redaktionelle Einschätzung

Das B14 Futter von NutriBird unterstützt die Darmflora und wirkt präventiv bei Darmstörungen. Die Packungen sind entweder mit 800 Gramm Inhalt oder mit 4 Kilogramm erhältlich. Da das Futter aus Pellets besteht, müssen sich die Wellensittiche erst daran gewöhnen.

Zu Beginn bietet es sich an, B14 in das gewöhnliche Körnerfutter zu mischen. Später kann man den Anteil der Pellets erhöhen und irgendwann das Körnerfutter ganz durch die Pellets ersetzen. Am Anfang ist es empfehlenswert, ab und zu zusätzlich normale Körnermischungen anzubieten.

NutriBird bietet einen Umstellungsplan an, den man sich vor der Anwendung durchlesen sollte. Man kann die Pellets auch kurz in frischem Wasser einweichen.

Das Futter ist speziell für Wellensittiche mit Darmproblemen konzipiert. Es enthält Florastimul, welches die Darmflora unterstützt und vor Darmkrankheiten schützt.

Zusätzlich sind Früchte, Getreide und Hirse enthalten. Hirse bilden den Hauptbestandteil der Pellets. Es handelt sich bei B14 um ein Pflegefutter für Wellis mit krankem oder empfindlichem Darm.

Mausertropfen: Beaphar Mausertropfen

Was uns gefällt:

  • Vitamintropfen mit Vitamin A, C,B1, D3, E, K und Chlorincholorid
  • enthält zusätzliche Nährstoffe
  • hilft auch bei der Aufzucht
  • unterstützt die Abwehrkräfte in der Mauser
  • einfach anzuwenden; ein paar Tropfen ins Futter oder Trinken geben

Was uns nicht gefällt:

  • kann den Geschmack des Futters ändern und Wellis etwas abschrecken
Die redaktionelle Einschätzung

Die Mausertropfen sind ein Nahrungsergänzungsmittel zur Stärkung Deines Wellis während der Mauser. Es handelt sich um Fläschchen mit 50 Millilitern Inhalt. Die Behälter sind sehr handlich und ideal zu lagern.

Es reicht, wenn man während der Mauser ein paar Tropfen in die Futtermischung oder das Trinkwasser gibt. Vor dem Gebrauch sollte man die Flüssigkeit schütteln.

Die Tropfen helfen dem Wellensittich, während der Mauserzeit wieder zu Kräften zu kommen. Sie unterstützen die Abwehrkräfte und stärken die Freude am Singen und Sprechen. Auch bei der Aufzucht können die Tropfen helfen.

Die Mausertropfen von Beaphar enthalten lebenswichtige Nährstoffe, die ein Wellensittich braucht – darunter viele wichtige Vitamine sowie Chlorinchlorid.

Gerade in der Mauserzeit brauchen Wellensittiche viel Kraft. Die Mauser kostet viel Energie und die Beaphar Mausertropfen unterstützen Deinen Wellensittich in dieser Zeit. Wellis kommen so einfacher durch diesen Prozess.

Kunden freuen sich, wenn ihr Vögelchen fröhlich singend statt müde und schlapp im Käfig sitzt und kaufen die Mausertropfen deswegen sehr gern.

Futterzusatz für die Mauser: Trixie Mausersalz

Was uns gefällt:

  • kräftigt das Gefieder und steigert das Wohlbefinden
  • enthält Kalk, Phosphat und Magnesit
  • versorgt Wellensittiche mit Mineralstoffen und Spurenelementen
  • Austernschalen, Korallen und Salz fördern neben Federn auch die Verdauung und Eierschalenproduktion
  • einfach anzuwenden, indem man Futter damit mariniert oder vermischt

Was uns nicht gefällt:

  • kann den Geschmack des Futters verändern und daher auf Ablehnung stoßen
Die redaktionelle Einschätzung

Das Mausersalz von Trixie wird ähnlich wie die Beaphar Mausertropfen angewendet. Allerdings handelt es sich hierbei um ein Salz, das Produkt ist also fest statt flüssig. Zu kaufen gibt es das Produkt in einer 100 Gramm Dose, die durch den Deckel leicht verschließbar ist.

Man kann das Salz auch während der Aufzucht verwenden. Am besten streut man ein wenig von der Mauserhilfe ins Futter oder mischt es in das gewöhnliche Körnerfutter.

Auch das Salz unterstützt Deinen Wellensittich während der Mauser mit wichtigen Nährstoffen. Trixie Mausersalz enthält essentielle Mineralien und Spurenelemente.

Unter anderem besteht die Mischung aus Calcium, Phosphat und anderen Salzen. Kieselgrit soll den Vogel bei der Verdauung unterstützen.

Das Produkt genießt bei Welli-Fans große Beliebtheit, denn es unterstützt die kleinen Vögel optimal während des Federwechsels. Die Inhaltsstoffe sorgen nicht nur für kräftige Federn, sie verbessern auch das Wohlbefinden der Sittiche. Außerdem unterstützt das Mausersalz die Tiere bei der Eierschalenproduktion.

Snacks und Leckerbissen

Wie wir Menschen auch freut sich Dein Welli über Leckerbissen für zwischendurch. Achte jedoch darauf, dass die Nascherei nicht Überhand gewinnt.

Rote Kolbenhirse: Dehner Kolbenhirse

Was uns gefällt:

  • naturbelassener und sonnengereifter Leckerbissen
  • keine Zusatzstoffe und kein Zusatz von Zucker
  • hochwertige Hirsenart mit großen Körnern
  • kommt Nahrungsmittel in freier Wildbahn gleich
  • 500 Gramm Packung mit viel Inhalt

Was uns nicht gefällt:

  • sollte nicht täglich verfüttert werden, vor allem wenn der Welli zu Übergewicht neigt
Die redaktionelle Einschätzung

Rote Hirse ist eine besonders hochwertige Hirsensorte. Die Dehner Kolbenhirse wird in 500 Gramm Packungen verkauft.

Hirse sind meistens ohnehin ein großer Bestandteil von Körnerfutter. Daher reicht es, pure Hirsekolben nur ab und zu in den Käfig zu hängen.

Die roten Kolbenhirse von Dehner sind ein reines Naturprodukt. Die Kolben sind sonnengereift und naturbelassen. Die roten Hirse haben relativ große Körner und werden auch in freier Wildbahn gerne gegessen.

Für Wellensittich-Besitzer sind Hirse also ein absolutes Muss. Hirsekolben eignen sich prima, um die Vögel handzahm zu kriegen, außerdem sind rote Hirse eine der beliebtesten und qualitativ hochwertigsten Sorten.

Gelbe Kolbenhirse: Vitakraft Einzelfuttermittel für Vögel

Was uns gefällt:

  • natürliches Nahrungsmittel ohne Zusätze
  • entspricht Futter in freier Wildbahn
  • kleinere, trockene Körner, die gut zum Beißen sind
  • Packung enthält drei große Kolben
  • eignet sich zum Zähmen

Was uns nicht gefällt:

  • dient lediglich als Snack zwischendurch und stellt kein Hauptnahrungsmittel dar
Die redaktionelle Einschätzung

Auch bei den gelben Kolbenhirse handelt es sich um ein natürliches Produkt ohne Zusatzstoffe. Die Packung ist jedoch deutlich kleiner und enthält 300 Gramm Hirse.

Da es sich bei purer Hirse jedoch um eine Art Vogelsüßigkeit handelt, reicht eine kleinere Packung eine Weile aus. Die Hirsekolben von Vitakraft werden an den Stielen gekürzt, sodass sie etwas schwer aufzuhängen sind.

Die gelben Kolben haben kleinere, trockene Körner, die perfekt für den Schnabel eines Wellensittichs geeignet sind. Auch gelbe Hirse werden von Wellis gern vernascht. Zum Zähmen eignen sie sich ebenfalls.

Futterstangen in drei Geschmacksrichtungen: Vitakraft Kräcker Trio Mix

Was uns gefällt:

  • enthält drei verschiedene Sorten
  • Stange mit Eifutter eignet sich für die Aufzucht und hilft bei der Mauser
  • Honig und Sesam sind ein süßer Snack für zwischendurch
  • Aprikose und Feige enthalten Vitamine
  • drei verschiedene Schichten bieten lang anhaltenden Knabberspaß

Was uns nicht gefällt:

  • sollte nur ab und zu verfüttert werden
  • enthält Honig und Eifutter, was sich nicht für den täglichen Verzehr eignet
Die redaktionelle Einschätzung

Die Knabberstangen von Vitakraft in drei verschiedenen Sorten sind ein leckerer Snack für jeden Wellensittich. Das Trio sorgt für Abwechslung auf dem Speiseplan, denn die Geschmacksrichtungen sind vielfältig.

Die Stangen bestehen aus Ei und Grassamen, Aprikose und Feige sowie Honig und Sesam. Die Knabberstangen sind eine Leckerei für zwischendurch und kein Alleinfuttermittel. Ab und zu dürfen sie verfüttert werden.

Die leckeren Mischungen versorgen Wellis mit Vitaminen und anderen Nährstoffen. Die Stangen wurden in drei Schichten auf unbehandeltem Knabberholz gebacken. Dieses Holz stutzt beim Nagen gleichzeitig den Schnabel des Vogels.

Hergestellt werden die Vitakraft Knabberstangen in der hauseigenen Bäckerei. Neben den eben vorgestellten Sorten gibt es im Sortiment auch Stangen in zahlreichen weiteren Geschmacksrichtungen.

Bei Kunden ist das Knabberstangen-Trio sehr beliebt, da es einen abwechslungsreichen Snack darstellt. Die Stangen eignen sich außerdem gut zum Zähmen der Vögel. Einen weiteren Vorteil bietet der Clip, mit dem man die Knabberstangen einfach im Käfig befestigen kann.

Zusätzliche Mineralstoffe

Für eine optimale Nährstoffzufuhr und starke Eierschalen, Knochen und ein gesundes Gefieder sind zusätzliche Mineralien im Käfig besonders wichtig.

Vogelgrit zur Verdauung: Prestige Grit

Was uns gefällt:

  • hilft bei der Verdauung von Samen
  • beinhaltet kleine Austernschalen, Korallen und andere Meeresmuscheln
  • enthält Calcium für die Entwicklung von Knochen und die Eierschalenbildung
  • vergleichsweise gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • kann in den Sand gestreut, dem Futter beigemischt oder separat verfüttert werden
  • kann ganzjährig und täglich verwendet werden

Was uns nicht gefällt:

  • 2,5 Kilogramm reichen nicht so lange für größere Portionen
Die redaktionelle Einschätzung

Der Vogelgrit von Prestige enthält Korallen und verbessert die Verdauung. Ein Päckchen beinhaltet 2,5 Kilogramm Grit. Man kann den Grit auf den Boden des Käfigs, zum Vogelsand, streuen.

Außerdem kann man Prestige Grit ins Körnerfutter mischen oder ein extra Schälchen damit befüllen und in den Käfig stellen. Vogelgrit kann täglich zur Verfügung gestellt werden.

Das Produkt hilft in erster Linie bei der Verdauung von Körnerfutter und anderen Nahrungsmitteln. Die kleinen Austernschalen, Korallen und Muscheln funktionieren im Vogelmagen wie ein Mahlwerk, welches das Futter zerkleinert.

Außerdem bieten Austern und Meeresmuscheln eine Calciumquelle. Der Futterzusatz unterstützt den Knochenbau und die Bildung von Eierschalen.

Wellensittich-Liebhaber schätzen Vogelgrit, weil es vielfältig und einfach anzuwenden ist. Außerdem hilft es den Vögeln rund um die Uhr bei der Verdauung, dem Knochenbau und der Brut.

Sepiaschale für den Vogelkäfig: Trixie Sepiaschale mit Halter

Was uns gefällt:

  • wichtige Calciumquelle, dient dem Bau der Knochen und der Bildung von Eierschalen
  • unterstützt bei der Schnabelpflege
  • hält lange und versorgt den Welli mit Mineralien
  • in mehreren Geschmacksrichtungen verfügbar
  • Halter ermöglicht einfache Anwendung im Käfig, möglicherweise handlicher als der Pickstein

Was uns nicht gefällt:

  • kann bei besonders aktiven Wellis, trotz Befestigung, auch mal auf den Boden fallen
Die redaktionelle Einschätzung

Die Sepiaschale von Trixie ist 18 x 10 x 3 Zentimeter groß und wiegt circa 20 Gramm. Es handelt sich hierbei um ein wichtiges Nahrungsergänzungsmittel für Vögel. Die Schale sollte dauerhaft im Käfig hängen.

Dein Wellensittich benötigt das enthaltene Calcium für den Knochenbau und das prächtige, farbenfrohe Gefieder. Eine Sepiaschale dient weiterhin der Schnabelpflege und Eierschalenbildung von Ziervögeln. Bei der Trixie Sepiaschale handelt es sich um einen Tintenfischkochen, den man aufgrund des metallenen Halters optimal am Käfiggitter befestigen kann.

Kunden schätzen das Produkt, da es lange haltbar ist. Außerdem ist die Anwendung kinderleicht, da Du lediglich den passenden Platz im Käfig finden musst.

Pickstein für den Vogelkäfig: Trixie Pickstein mit Spirulina

Was uns gefällt:

  • fördert den Knochenbau und die Eierschalenbildung durch Calcium
  • enthält wichtige Salze und Mineralstoffe
  • kann ebenfalls direkt im Käfig angebracht werden
  • lange haltbar und eine dauerhafte Quelle für Mineralstoffe
  • sehr günstig, auch im Vergleich zur Sepiaschale

Was uns nicht gefällt:

  • vergleichsweise kleines Produkt, könnte brechen
Die redaktionelle Einschätzung

Abgesehen von Sepiaschalen produziert Trixie auch Picksteine. Der Trixie Pickstein mit Spirulina ist circa 10 x 5 x 5 Zentimeter groß und wiegt ungefähr 10 Gramm. Auch der Pickstein ist einfach im Käfig zu befestigen und kann dort so lange hängen bleiben, bis ein neuer benötigt wird.

Bei dem Stein handelt es sich um ein reines Naturprodukt. Er enthält lebenswichtige Salze und Mineralien für Wellensittiche.

Unter anderem helfen Picksteine Deinem Welli auch bei der Mauser. Das im Stein enthaltene Calcium fördert den Knochenbau und die Eierschalenbildung Deines Vogels.

Das Produkt wird gerne gekauft, da es sehr handlich ist und lange hält. Der in der Verpackung enthaltene Halter ermöglicht eine leichte Befestigung im Käfig.

Im Vergleich zu einer Sepiaschale ist der Pickstein kleiner und verrutscht oft weniger stark. Außerdem ist der Kaufpreis gering.

Kaufratgeber für Wellensittich-Futter

In unserem Kaufratgeber findest Du Informationen über die Zusammensetzung von Wellensittich-Futter. Damit die Fülle an Informationen nicht zu überwältigend ist, haben wir zunächst ein paar allgemeine Fakten über die wichtigsten Nahrungssmittel zusammengefasst.

Kaufratgeber für Wellensittich-Futter

Welche Nahrungsmittel braucht ein Wellensittich unbedingt? Und wie sieht eine ausgewogene Ernährung bei Wellensittichen aus?

Weiter unten siehst Du, wie Du das beste Futter für Deinen Welli auswählst. Zum Schluss findest Du weitere Informationen zum Kauf von Wellensittich-Futter inklusive Marken und Zubehör.

Was macht gesundes und artgerechtes Wellensittich-Futter aus?

Im Folgenden wird beschrieben, worauf Du bei den einzelnen Lebensmitteln achten solltest, damit Dein Wellensittich rundum glücklich und gesund durch die Wohnung flattert und fröhlich zwitschert.

Eine gesunde Wellensittich-Ernährung besteht im Wesentlichen aus drei Futterarten:

Samen und Körner

Wellensittiche gehören zu den Samen- und Körnerfressern. In ihrer Heimat Australien essen die Schwarmvögel hauptsächlich entspelzte Bodenpflanzen. Der Hauptbestandteil der Ernährung sollte also Körnerfutter sein. Körnermischungen findest Du im Tierhandel, aber auch in manchen Supermärkten sowie in Online-Shops.

Die verschiedenen Anbieter stellen das Futter allerdings unterschiedlich zusammen. Üblicherweise besteht Wellensittich-Futter zum größten Teil aus verschiedenen Hirsearten sowie aus Spitz- und Glanzsaat sowie wenigen Haferkernen. Diese Zusammensetzung ähnelt der Ernährung in freier Wildbahn.

Wichtig: Dein Vögelchen sollte nicht mehr als 5 bis 10 Gramm Körnerfutter am Tag vernaschen, damit es schlank bleibt.
Ab und zu kannst Du auch Kolbenhirse in den Käfig hängen. Für Deinen Welli ist das wie eine Süßigkeit. Weiter unten findest Du weitere Informationen zu den üblichen Zutaten einer Körnermischung.

Frischfutter

Neben Körnerfutter braucht Dein Wellensittich ausreichend Vitamine und andere Mikronährstoffe. Du solltest dem Kleinen ab und zu, am besten täglich, verschiedene Obst- und Gemüsesorten zum Naschen geben.

Wichtig: Achte darauf, dass Dein Wellensittich keine der “verbotenen” Lebensmittel isst: Avocados, rohe Kartoffeln, rohe Tomaten, rohe Bohnen, Fruchtkerne, Grapefruit, Kohl, Limonen, Wirsing, Rhabarber, Pilze, Zitronen, Zwiebeln, Knoblauch und Nachtschattengewächse sind tabu.
Zu viel Fruchtzucker tut Deinem Welli jedoch nicht gut. Zusätzlich kannst Du dem Kleinen auch Kräuter und Gräser in den Käfig hängen. Im Handel gibt es außerdem spezielle Salat- und Kräutermischungen oder auch Körnerfutter, welches bestimmte Obstsorten enthält.

Obstsorten
  • Apfel
  • Apfelsinen
  • Banane
  • Erdbeeren
  • Heidelbeere
  • Himbeere
  • Kirschen
  • Kiwi
  • Mandarine
  • Melone
  • Orange
  • Pflaume
  • Weintrauben
Gemüsesorten
  • Aubergine
  • Eisbergsalat
  • Feldsalat
  • Karotte
  • Kopfsalat
  • Lauch
  • Mais (roh)
  • Paprika
  • Radieschen
  • Rote Beete
  • Salatgurke
  • Spinat (roh)
  • Zucchini (roh)
Wichtig: Obst und Gemüse muss stets frisch und gewaschen sein. Du solltest außerdem darauf achten, dass es schnabelgerecht zubereitet ist und nicht zu lange im Käfig liegt.
Küchen- und Wildkräuter
  • Basilikum
  • Dill
  • Gänseblümchen
  • Johanniskraut
  • Kresse
  • Löwenzahn
  • Oregano
  • Salbei
  • Sauerampfer
  • Schnittlauch
  • Sonnenhut
  • Spitzwegerich
  • Thymian
Wichtig: Wenn Du Wildkräuter in freier Natur pflücken willst, dann achte darauf, dass Du nur die Kräuter und Gräser pflückst, die Du eindeutig identifizieren kannst. Serviere Deinem Welli nur frische und gewaschene Pflanzen.

Mineralien

Um die Nahrung gut verdauen zu können, ist Vogelgrit besonders wichtig. Dieser ist bereits oft im Vogelsand vorhanden.

Du kannst Grit aber auch zusätzlich kaufen und beispielsweise in einem kleinen Schälchen in den Käfig stellen. Vogelgrit besteht aus Muschel-, Austern- und Korallalgen, die viel Kalzium enthalten.

Wichtig: Achtung Erstickungsgefahr! Die Steinchen sollten möglichst fein sein.

Außerdem solltest Du den Vogelkäfig mit einer Mineralstoffquelle auszustatten. Diese enthalten ebenfalls viel Kalzium und bestehen manchmal zusätzlich aus Jod, Vitaminen und Spirulina. Abgesehen von Kalksteinen, kannst Du Deinem Wellensittich auch Sepiaschalen, oder Mineralien in Pulverform geben.

Wichtig: Für mehr Abwechslung bei der Ernährung kannst Du verschiedene Lebensmittel auch im Raum verteilen. Hänge zum Beispiel Kolbenhirse oder Obst, Gemüse und Kräuter an der Decke oder am Vorhang auf. So kann sich Dein Wellensittich das Futter wie in freier Wildbahn selbst suchen und erarbeiten.
Mineralsteine dienen als eine Art Nahrungsergänzungsmittel und sind essentiell für eine ausgewogene Ernährung. Mineralstoffe unterstützen den Knochenaufbau, Muskeln sowie Nerven und sind außerdem wichtig für den Stoffwechsel, die Federbildung und die Brut.

Welche Bestandteile kann Wellensittich-Futter haben?

Hier findest Du eine Liste mit Bestandteilen, die in Körnerfutter enthalten sein können. Die einzelnen Zutaten sind meistens auch separat im Futterhandel oder in Online-Shops erhältlich. So kannst Du durch eine gezielte Auswahl den Bedürfnissen Deines Lieblings gerecht werden.

Welche Bestandteile hat Wellensittich-Futter?

Körnerfutter ist eine bunte Mischung aus verschiedensten Pflanzen. Was genau steckt drin?

Unter dem Punkt Futtervielfalt kannst Du nachlesen, wie die optimale Zusammensetzung einer Körnermischung aussieht. Beachte aber, dass man bestimmte Körner und Saaten nur in geringen Mengen verfüttern sollte. Außerdem kannst Du einige Zutaten zusätzlich gekeimt, gekocht oder gequellt verfüttern.

Hirse

Hirse ist ein Süßgras aus Asien, das viele verschiedene Hirsesorten zusammenfasst. Wellensittiche sind ganz verrückt danach, daher kann man Hirsekolben auch gut zum Zähmen verwenden. Bei den Sittichen bilden Hirsesamen meistens den Hauptbestandteil von Körnerfuttermischungen.

Man kann Hirsekolben in Zoohandlungen oder online, aber auch einzeln kaufen. Als Nahrungsmittel bieten Hirse viele Vorteile.

Die Körner enthalten wichtige Nährstoffe, die den Vögeln viel Energie spenden. Hirse zählen zu den kohlenhydratreichen Samen und enthalten hochwertiges Protein. Aufgrund des erhöhten Fettgehaltes solltest Du Hirse allerdings nicht zu oft verfüttern.

La Plata Hirse

Gelbe Hirse (La Plata Hirse) sind vergleichsweise günstig, werden aber häufig gespritzt und weisen im Vergleich zu roten Hirsen eine etwas geringere Qualität auf. Die trockenen Körner der Gelben Hirse findet man häufig in Futtermischungen.

Rote Hirse

Die Kolben der roten Hirse sind vergleichsweise groß und fest, außerdem ist diese Hirseart rötlich gefärbt. Da die Körner aufgrund ihrer Größe recht schwer aufzunehmen sind, werden sie von Wellensittichen am liebsten halbreif gegessen.

Silber-Hirse

Die Silberhirse wachsen nicht in Kolben, sondern in Rispen. Sie schmecken Wellensittichen häufig besonders gut und sind so in den meisten Körnermischungen enthalten. Man erkennt die Samen der Silberhirse an der glänzenden Schale.

Dari-Hirse

Die Dari-Hirse ist ebenfalls eine Rispenart. Sie ist oft zu groß und hart für den Verzehr der kleinen Vögelchen, wird aber umso lieber halbreif gegessen. Bei dem Milokorn handelt es sich um eine bestimmte Zuchtform der Dari-Hirse, die eine rötliche Farbe aufweist.

Manna Hirse

Mannahirse ist eine sehr schnell keimende, kleinkörnige Hirseart, die gelb und rötlich sein kann. Gekeimt wird sie oft noch lieber gegessen als ungekeimt. Aufgrund ihrer Größe findet man die Mannahirse in den meisten Futtermischungen nicht.

Kerne

Die ölhaltigen Sonnenblumenkerne werden in der Regel nur in geringen Mengen an Wellensittiche verfüttert, da sie sehr fetthaltig sind. In kleineren Mengen liefern sie jedoch wertvolle Vitamine, Ballaststoffe und Mineralien.

Man unterscheidet zwischen weißen Sonnenblumenkernen und gewöhnlichen Sonnenblumenkernen. Beide können in Körnermischungen enthalten sein.

Saaten

Saaten gehören in unterschiedlich großen Anteilen ebenfalls zu Körnermischungen dazu. Man unterscheidet zwischen fetthaltigen Saaten, diese werden auch Ölsaaten genannt, und Mehlsaaten.

  • Fetthaltige Saaten sollten nur in geringen Mengen gefüttert werden, denn bei übermäßigem Verzehr neigen Wellensittiche schnell zu Übergewicht. Ölsaaten sollten daher nicht mehr als 5 Prozent der Körnermischung ausmachen.
  • Mehlsaaten bieten viele Kohlenhydrate und sind sehr stärkehaltig, sie werden meistens in größeren Mengen beigemischt.
Ka­na­ri­en­saat

Die Kanariensaat macht oft einen großen Anteil von Körnermischungen aus. Da die Schale recht weich ist, können vor allem kleine Vogelarten wie Wellensittiche die Körner gut entspelzen. Im Fachhandel oder in Online-Shops ist die Saat getrocknet, reif oder halbreif erhältlich.

Hanfsaat

Die Hanfsaat ist besonders ölhaltig und liefert demnach viel Fett, insbesondere hochwertige Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren. Hanfsamen regen den Paarungstrieb der Vögel an und beschleunigen den Stoffwechsel.

Die Hanfsaat, die an Vögel verfüttert wird, heißt Nutzhanf. Dieser hat eine besonders dünne Schale, was dem Vogel das Schälen der Saat erleichtert.

Leinsaat

Bei der Leinsaat handelt es sich ebenfalls um eine Ölsaat. Aufgrund des hohen Fettgehalts sollte man hier allerdings Maß halten. Die leckere Saat ist nicht allzu lange haltbar und keimt nicht besonders gut.

Ni­ger­saat

Die Nigersaat ist auch eine Ölsaat und weißt einen sehr hohen Fettgehalt auf. Daher ist sie in gängigen Körnermischungen häufig nicht enthalten. Die Nigersaat weist einen sehr hohen Eiweißgehalt auf und kann daher in geringen Mengen positive Folgen für die Gesundheit der Vögel haben.

Kar­di­saat

Kardisaat ist ein ölhaltiger, weißer Samen, der nur schwer von Wellensittichen geknackt werden kann, und sich daher zum Kochen oder Quellen anbietet. Auch hier sollte man aufpassen und die Saat nicht in zu großen Mengen zu verfüttern.

Hafer

Haferkerne sind in Körnerfutter meistens bereits entspelzt und keimen somit nicht mehr sonderlich gut. Zum Keimen sollte man deswegen nur naturbelassenen Hafer verwenden. Hafer enthält die wichtigen Vitamine B1 und E.

Der­by­ha­fer

Der Derbyhafer ist eine Haferart, die nur gequollen gefüttert werden sollte und sich nicht als gekeimtes Futter eignet. Derbyhafer sollte nur in kleinen Mengen verfüttert werden, da er ein echter Dickmacher sein kann.

Mais­

Der süßliche Mais schmeckt Wellensittichen oft besonders gut. Für die Vogelernährung sind halbreife Maiskörner am besten geeignet. Wellensittiche essen in der Regel die gleiche Maissorte, die auch im Lebensmittelhandel gekauft werden kann.

Reis

Gekochter und gewaschener Reis ist ebenfalls eine echte Delikatesse für Wellis. Reis bietet zusätzlich hochwertiges Eiweiß. Wichtig ist hierbei, dass der Reis gekocht, nicht gequollen, ist und ungesalzen serviert wird.

Weizen

Weizen versorgt Vögel ebenfalls mit wichtigen Nährstoffen. Gekeimt schmeckt er oft sehr süßlich und ist deshalb ein besonders schmackhafter Leckerbissen für Wellensittiche. Weizen ist reich an Vitamin B und hilft den Vögeln bei Nervenerkrankungen, Lähmungen und schlaganfall-ähnlichen Symptomen.

Wei­zen­gries­kleie

Weizengrießkleie ist ein Nebenprodukt, welches bei der Produktion von Weizenmehl entsteht. Kleie enthält viel Stärke und Protein. Bei der Vogelernährung kann Weizengrießkleie optimal als Diätfutter verwendet werden.

Mung­boh­nen

Bei Mungbohnen handelt es sich um hellgrüne Hülsenfrüchte mit hohem Eiweißgehalt. Sie müssen vor dem Verzehr eingeweicht werden und bestenfalls auch gekeimt sein. So können Wellensittiche die kleinen Früchte am besten vernaschen. Mungbohnen regen außerdem den Bruttrieb an.

Buch­wei­zen

Buchweizen ist eine braune, dreieckförmige Saat, die für Wellensittiche oft etwas schwer zu entspelzen ist. Aufgrund der härteren Schale ist Buchweizen als Koch- und Quellfutter gut geeignet. Auch gekeimt schmecken die Saaten den Vögeln sehr lecker.

Amaranth

Amaranthsamen gibt es in mehreren Farben. Sie sind in gelb, rötlich und auch schwarzbraun zu finden. Für Vogelfutter werden meistens die gelben Samen verwendet. Amaranth enthält viel Eiweiß sowie wichtige Mineralien und Vitamine.

Ma­gen­kie­sel

Vögel benötigen für die Verdauung kleine, kantige Steinchen. Diese funktionieren im Vogelmagen wie eine Art Mahlwerk und zerkleinern aufgenommene Nahrung nach dem Verzehr. Man nennt diese Steinchen auch Vogelgrit.

Welche sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Wellensittich-Futter?

Hier findest Du konkrete Kriterien, an denen Du Dich orientieren kannst, um Deinem Piepmatz die beste Futtermischung zu kaufen. Denk aber immer daran, dass Körnerfutter allein nicht für eine gesunde Ernährung ausreicht. Körnermischungen bilden lediglich den Grundbaustein der Vogelernährung.

Futtervielfalt

Die Devise bei der Auswahl des Vogelfutters lautet: Die Mischung macht’s. Das Futter sollte, wie zuvor beschrieben, aus unterschiedlichen Saaten und Körnern zusammengesetzt sein.

Viele der Zutaten im Körnerfutter kann man auch separat kaufen. Achte jedoch darauf, dass die Ernährung Deines Vogels stets abwechslungsreich bleibt.
Neigt Dein Welli zu Übergewicht, solltest Du auf einen hohen Anteil an Gras- und Mehlsaat setzen, damit der Fettanteil des Futters geringer ist.
Wichtig: Orientiere Dich grob daran, dass die Körnermischung ungefähr zu 45 Prozent aus verschiedenen Hirsearten, zu 25 Prozent aus Spitz- oder Glanzsaat, zu weiteren 25 Prozent aus Silberhirse und zu 5 Prozent aus Haferkernen besteht. Abweichungen sind aufgrund der individuellen Bedürfnisse jedes Tieres sinnvoll.
Gibt es eine Pflanze, auf die Dein Welli besonders wild ist, kannst Du darauf achten, dass der Samen im Futter erhalten ist.

Nährstoffe

Grundsätzlich muss das Futter alle Makronährstoffe abdecken. Optimal ist die Mischung, wenn das Futter zum größten Teil aus Kohlenhydraten und zu einem kleineren Teil aus Proteinen besteht. Der Fettanteil sollte dabei möglichst gering sein.

Wichtig: Die optimale Nährstoffzusammensetzung ist: circa 60 bis 70 Prozent Kohlenhydrate, ungefähr 10 bis 12 Prozent Proteine und im besten Fall nicht mehr als 5 Prozent Fette. Auch hierbei handelt es sich lediglich um eine Orientierung.
Abweichungen sind auch hier in Ordnung. Wir Menschen gönnen uns ab und zu mal was Süßes. Dein Welli kann natürlich auch hin und wieder an einer Knabberstange naschen. Die Ernährung sollte im Großen und Ganzen dennoch ausgewogen sein.

Qualität

Die Qualität des Futters erkennt man nicht nur an der Zusammensetzung der Samen, Körner und den Nährstoffen.

Wichtig: Futterstangen und Körnermischungen enthalten oft Bäckerei-Nebenerzeugnisse, also Abfälle der Teigwarenindustrie. Auf der Inhaltsliste erkennst Du sie daran, dass Hefe, Aromen, Emulgatoren oder Stabilisatoren im Futter enthalten sind. Davon solltest Du nicht allzu viel kaufen.
Du solltest ebenfalls darauf achten, dass Dein kleiner Freund nicht übermäßig viel Honig und kein Futter aus Bäckerei-Nebenerzeugnissen zu sich nimmt. Auch zuckerhaltiges Körnerfutter solltest Du wann immer möglich vermeiden.

Wichtiges Zubehör für Wellensittich-Futter

Im Handel gibt es zahlreiche Futterautomaten und Futterschälchen für Wellensittiche. Wichtig ist hierbei, dass man diese gut reinigen und optimal im Käfig befestigen kann. Die Wassertränke sollte ebenfalls regelmäßig gewaschen werden, damit sich keine Bakterien und Keime bilden.

Um die Ernährung Deines Schützlings abwechslungsreicher zu gestalten, kannst Du das Futter auch auf einem kleinen Vogelspielplatz verteilen. Diese gibt es ebenfalls im Tierhandel oder Online zu kaufen.

Für die Handaufzucht von Babyvögeln gibt es spezielles Zubehör. Dazu gehören beispielsweise Pipetten und Spritzen, die die Nahrungszufuhr erleichtern. Solche Produkte gibt es im Fachhandel oder ebenfalls online zu kaufen.

Wo kann man Wellensittich-Futter kaufen?

Wellensittich-Futter, sowie Kalksteine und Vogelsand ist sowohl online bestellbar, als auch im Tierhandel oder sogar im Supermarkt erhältlich. In manchen Filialen und Online-Shops kann man sich das Futter sogar selbst zusammenstellen.

Der Vorteil von individuell angepasstem Körnerfutter besteht darin, dass Du selbst auswählen kannst, was Dein Welli zu essen bekommt. Du kennst Dein Haustier natürlich selbst am besten und weißt, was es am liebsten isst. Zude, kannst Du mit einer bestimmten Mischung gezielt Übergewicht oder bestimmte Krankheiten vorbeugen und natürlich auf Unverträglichkeiten reagieren.

Wenn Du lieber Online kaufst, dann lies genau die Produktbeschreibungen und die Listen der Inhaltsstoffe durch. Lässt Du Dich am liebsten persönlich beraten, eignen sich Tierbedarfsfilialen oder spezielle Online-Shops womöglich besser als Supermärkte, da man sich hier mit Heimtierbedarf besonders gut auskennt.

Obst und Gemüse solltest Du am besten frisch kaufen. Achte allerdings darauf, dass dieses ungespritzt ist. Kräuter und Wildgräser kannst Du auch bei einem Spaziergang sammeln, hier ist allerdings wichtig, dass Du nur saubere Kost servierst.

Wie viel kostet Wellensittich-Futter?

Der Preis für Vogelfutter variiert je nach Größe und Portion. Eine Packung Körnerfutter kostet oft nur 1 bis 3 Euro pro Kilogramm. Es gibt allerdings auch speziell zusammengestellte Mischungen für circa 5 bis 10 Euro pro Kilo.

Wichtig: Oft sparst Du einiges an Geld, wenn Du eine größere Packung kaufst. Ein Vorteilspack reicht länger und kostet auf lange Sicht auch weniger.
Der Preis variiert je nach Zweck und Inhalt der Nahrung. Produkte, die für spezielle Bedürfnisse (beispielsweise Mauser oder die Handaufzucht) gedacht sind, kosten meistens etwas mehr als klassische Körnermischungen.

Welche Marken stellen qualitative Wellensittich-Futter her?

Im Folgenden möchten wir Dir kurz qualitative Marken vorstellen, auf welche man in Sachen Wellensittich-Futter bauen kann:

Vitakraft

Vitakraft ist ein Unternehmen, dass Futter und sonstigen Tierbedarf für sämtliche Heimtiere verkauft. Es handelt sich um ein Traditionsunternehmen, welches vor 180 Jahren erstmals in Bremen eine Futtermittelhandlung eröffnete. Ihre Produkte sind heute sowohl im Einzelhandel, als auch online zu kaufen.

Sie bieten verschiedene Körnermischungen für den indiviuellen Bedarf an. Darunter auch solche, die Wellensittiche bei der Mauser unterstützen sollen, sowie spezielle Salatmischungen, Stärkungsmittel, Vogelfutter für Jungtiere und Knabberstangen. Darüber hinaus umfasst das Angebot unter anderem Vogelwasser, Mineralsteine und pure Kolbenhirse.

Versele-Laga

Dieses 1932 gegründete Unternehmen umfasst verschiedene Marken für unterschiedliche Heimtiere. Sie produzieren Futter für Ziervogel unter den Markennamen Prestige Premium, Prestige, NutriBird und Orlux.

Neben zahlreichen Produkten bietet das Unternehmen auch Beratung sowie Informationen in Bezug auf die Fütterung und Pflege von Vögeln an. Beim Kauf kann man das Futter individuell nach Vogelart und gewünschter Verpackungsgröße auswählen.

Quiko

Diese Marke hat ein sehr großes Online-Angebot. Auch Quiko bietet eine Vielzahl an Eifutter und speziellem Kraftfutter für die Aufzucht von Jungvögeln an. Die Produkte kann man in kleinen Tütchen oder in Eimern mit einem Inhalt von bis zu 5 Kilogramm erwerben.

Beaphar

Beaphar ist eine Marke, die Tierfutter für alle möglichen Haustierarten produziert. Die Produkte sind im Handel sowie in Online-Shops erhältlich. Auf ihrer Website gibt es die Möglichkeit, Filialen zu suchen, die in Deiner Nähe Beaphar-Produkte anbieten.

Ihre Produkte reichen von Körnerfuttermischungen bis hin zu zahlreichen Ergänzungsmitteln wie speziellen Tropfen für die Mauser, Federkuren und Vitaminpräparate. Die Körnerfuttersorten gibt es mit Eifutter, Früchten, sowie als Mineralmischung.

Trixie

Trixie ist eine Marke, die neben Vogelbedarf auch Produkte für andere Heimtiere herstellt. Das Angebot für Ziervögel beinhaltet neben verschiedenen Ergänzungsmitteln für Wellensittiche auch eine besonders große Auswahl an Zubehör.

Ihre Produkte sind in Futtermittel, Käfig-Einrichtung, Spielzeuge, Transport- und Outdoorprodukte gegliedert. Was die Ernährung angeht, bietet Trixie wenige Körnerprodukte an. Stattdessen ist das Sortiment reich an verschiedenen Mineralsteinen, Vogelgrit und weiteren Ergänzungsmitteln.

Wellensittich-Futter Test-Übersicht: Was ist das beste Wellensittich-Futter?

Zahlreiche Verbrauchermagazine testen regelmäßig eine Vielzahl an unterschiedlichen Produkten. In ihren Ergebnissen geben sie dann Auskunft über die Qualität der Angebote, um Verbrauchern die Kaufentscheidung zu vereinfachen.

Testmagazin Wellensittich-Futter – Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein
Öko Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein

Aktuell wurden leider noch keine Tests für Wellensittoch-Futter durchgeführt. Wir werden Dich hier informieren, sobald es neue Ergebnisse gibt.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Wellensittich-Futter

Sollten immer noch Unklarheiten bestehen, haben wir hier für Dich einige häufig gestellten Fragen.

FAQ- häufig gestellte Fragen

Es gibt viele Dinge, die man bei der Ernährung von Wellis beachten muss.

Diese werden in Bezug auf die Futterauswahl, die Nahrungsaufnahme und das Essverhalten Deines Welli beantwortet.

Wieviel Futter braucht ein Wellensittich?

Dein Wellensittich sollte nicht mehr als 1 bis 3 Teelöffel Körnerfutter am Tag zu sich nehmen. Diese Menge entspricht ungefähr 5 bis 10 Gramm. Obst, Gemüse, Kräuter und Wildgräser kannst Du Deinem Wellensittich täglich frisch in den Käfig legen.

Wellensittich wirft Futter aus dem Napf: Was tun?

Das könnte an der Art des Futternapfs liegen. Wenn Du eine Schale oder Schüssel hast, dann versuch es mal mit einem Futterautomat. Wenn das Problem dennoch besteht, dann ist Dein Welli vielleicht wählerisch und pickt sich einzelne Körner raus.

Versuche doch mal die Sorte zu wechseln und probiere aus, welches Körnerfutter ihm besonders gut schmeckt. Es kann auch sein, dass der Kleine mit dem Essen spielt und Freude daran hat, mit dem Futter um sich zu schmeißen.

Wie oft muss man Futter und Wasser wechseln?

Futter, insbesondere frisches Futter wie Grünzeug und Obst, sollte täglich gewechselt werden. Das Gleiche gilt für das Trinkwasser. Außerdem sollten die Behälter regelmäßig gereinigt werden, damit sich keine Bakterien und Keime bilden können.

Reicht Körnerfutter als Nahrung aus?

Nein, eine ausgewogene Ernährung sollte alle wichtigen Vitamine und Mineralien enthalten. Daher solltest Du am besten jeden Tag frisches Obst, Gemüse oder auch Kräuter und Gräser verfüttern. Zusätzlich liefern Mineralsteine wichtige Nährstoffe.

Braucht ein Wellensittich spezielles Vogelwasser?

In Deutschland ist das Leitungswasser aus dem Hahn in der Regel optimal zum Trinken geeignet, dies gilt natürlich auch für Vögel. Achte allerdings darauf, das Wasser regelmäßig zu wechseln.

Wellensittich will Grünfutter nicht essen: Was tun?

Es dauert oft ein Weilchen, bis Wellis sich mit Grünfutter anfreunden. Hierbei gilt: Dran bleiben!

Am besten probierst Du täglich, Deinen Vogel mit verschiedenem Grünzeug vertraut zu machen. Mit der Zeit wird er bestimmt nicht genug davon haben können.

Welches Wellensittich-Futter ist bei Megabakteriose das Richtige?

Bei Megabakteriose muss in erster Linie das Immunsystem gestärkt werden. Du solltest Deinem Wellensittich auf keinen Fall zuckerhaltiges Futter geben. Das gilt für Fruchtzucker, zuckerhaltiges Gemüse, Knabberstangen und gesüßtes Körnerfutter.

Gib Deinem Wellensittich stattdessen viel Gemüse und Kräuter, achte jedoch unbedingt darauf, dass Du nur frische Nahrung verfütterst. Um das Körnerfutter verdaulicher zu machen, kannst Du es leicht aufkochen. Zusätzlich kann es hilfreich sein, beispielsweise Kamillen- oder Salbeitee ins Trinkwasser zu mischen oder ein wenig vom Tee in das Körnerfutter zu geben.

Darf der Wellensittich vom Teller naschen?

Nein. Wellensittiche vertragen das viele Fett, Salz und Zucker, welches in menschlicher Nahrung enthalten ist, nicht. Außerdem sind sämtliche Farb-, Konservierungs- und Zusatzstoffe schädlich für die Vögelchen.

Eignet sich Obst als Wellensittich-Futter?

Verschiedene Obst und Gemüsesorten machen die Ernährung abwechslungsreicher und bieten gleichzeitig viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Du solltest Deinem Welli am besten täglich Obst, Gemüse oder sogar Kräuter geben.

Weiterführende Quellen