Zum Inhalt springen

XXL-Kratzbaum: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Eine Katze auf einem XXL-Kratzbaum.
5/5 - (1 vote)

Hauskatzen sind für viele von uns ein essenzieller Bestandteil unseres Lebens und unseres Haushaltes. Genau so wie wir auch, benötigen unsere vierbeinigen Freunde ebenfalls Unterhaltung und Fürsorge – insbesondere, wenn diese reine Wohnungs- oder Hauskatzen sind.

In unserem XXL-Kratzbaum-Test gehen wir auf eines der wichtigsten Katzenmöbel ein, die kein Besitzer vernachlässigen sollte! Ein Kratzbaum ist wichtig für den Stressabbau und die Krallenpflege einer Hauskatze und sollte daher in jedem Haushalt vorhanden sein. In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen XXL-Kratzbaum Tests.

Unsere Favoriten für XXL-Kratzbäume

XXL Kilimandjaro de Luxe: RHRQuality*
„Besonders hoher Kratzbaum mit hochwertigem Plüsch.“

Kratzbaum XXL: Feandrea*
„Kratzbaum mit treppenförmiger Anordnung.“

Katzenbaum XXL: TecTake*
„Mit über 2 Meter der breiteste Kratzbaum im Test.“

Katzenkratzbaum: Dibea*
„Höhenverstellbarer Kratzbaum für Deine Katzen.“</em

XXL-Kletterbaum: Feandrea*
„Stabiler Kratzbaum mit Hängematte.“

Das Wichtigste in Kürze:

  • Ein XXL-Kratzbaum kann bis zu 2,4 Meter hoch sein
  • Kratzbäume helfen Katzen beim Stressabbau und der Krallenpflege
  • Kratzbäume verhindern, dass Katzen an die Möbel gehen
  • Durch das Kratzen markieren Sie ihr Territorium

Die besten XXL-Kratzbäume: Favoriten der Redaktion

Im folgenden Abschnitt gehen wir auf unsere Favoriten ein, welche wir nach verschiedenen Kaufkriterien wie Preis, Qualität und Anwendungsmöglichkeiten herausgearbeitet haben.

#1 RHRQuality – XXL Kilimandjaro de Luxe

  • Größe: 180 cm hoch
  • Gewicht: 45 kg
  • Belastbarkeit: bis zu 23 kg insgesamt
  • Farben: beige, dunkelgrau, hellgrau

Der XXL Kilimandjaro de Luxe von der Marke RHRQuality hat uns bezüglich der Materialqualität, der Größe und der gesamten Belastbarkeit (23 kg) sehr überzeugt.

Dieser XXL-Kratzbaum bietet mit einer Höhe von 180 cm sehr viel Platz und genügend Funktionen für verschiedene Katzen. Darüber hinaus hat es eine sehr ansehnliche Optik, wodurch es sehr gut in eine Vielzahl von Haushalten und Wohnungen hineinpasst. Es bietet zudem eine sehr einfache, begleitende Anleitung zum Zusammenbauen und kann innerhalb von einer Stunde ohne handwerkliche Kenntnisse zusammengestellt werden.

Mit diesem Modell erhältst Du eine Liegemulde, zwei Liegeflächen (eine mit Liegekissen), verschiedene Etagen und eine Katzenhöhle in einer sehr guten Qualität.

Falls Du Dich im oberen Preissegment befindest und Dir dieses Modell zusagt, kannst Du ohne Kaufreue zugreifen!

#2 Feandrea – XXL-Katzenbaum

  • Größe: 168 cm hoch
  • Gewicht: 21 kg
  • Belastbarkeit: bis zu 21 kg (max. 7 kg pro Katze)
  • Farben: rauchgrau

Mit einer Höhe von 168 cm, ist der XXL-Katzenbaum ebenfalls ein sehr gutes Produkt, was uns überzeugen konnte. Es bietet 3 große Aussichtsplattformen, 2 Katzenhöhlen, eine Liegemulde und 3 Plüschbälle, womit sich Deine Katzen beschäftigen können.

Dieser XXL-Kratzbaum kommt zudem mit einer sehr stabilen Unterlage, wodurch dieses hervorragend für aktive Katzen geeignet ist. Durch den verbauten Kippschutz können laut Hersteller bis zu 3 Katzen gleichzeitig darauf herumspielen, ohne dass dieser Katzenbaum ins Schwanken kommt.

Bei mehreren Katzen, die das Gesamtgewicht von 21 kg überschreiten, solltest Du daher aufpassen, dass gegebenenfalls die Konstruktion weiter stabilisiert, um Unfälle zu vermeiden.

Falls Du somit Katzen hast, die mittelmäßig bis sehr aktiv sind, geben wir Dir eine klare Kaufempfehlung für dieses Produkt.

#3 TecTake – Katzenbaum XXL

  • Größe: 218 cm hoch
  • Gewicht: 33,5 kg
  • Belastbarkeit: –
  • Farben: beige, grau, grau mit Tatzen, schwarz

Der Katzenbaum XXL von TecTake ist mit Abstand das größte Modell in unserem Test-Bericht und konnte uns sehr mit der großen Anzahl an Anwendungsmöglichkeiten und Funktionen begeistern.

Durch die abwechslungsreichen Ebenen werden Deinen Katzen verschiedenste Röhren, Liegemulden und weiteres Zubehör wie Aussichtsplattformen, ein Katzenhaus und eine bequeme Hängematte geboten. Egal ob Verstecken spielen, Herumtollen oder Schlafen – mit diesem XXL-Kratzbaum von TecTake sind keine Grenze gesetzt.

Dieses Modell kommt mit einer Höhe von 218 cm und einer Breite von 234 cm. Daher sollte für bis zu 5 Katzen gleichzeitig genügend Platz vorhanden sein. Bei einer größeren Anzahl von Katzen gleichzeitig könnten jedoch Stabilitätsprobleme entstehen, sodass Du auch diesen Katzenbaum in dem Falle zusätzlich absichern solltest.

Falls Du also genügend Platz und eine Menge Katzen hast, ist dieser XXL-Kratzbaum genau der richtige für Dich!

#4 Dibea – XXL-Kletterbaum

  • Größe: 230 – 260 cm hoch (verstellbar)
  • Gewicht: 22 kg
  • Belastbarkeit: –
  • Farben: grau, hellgrau, braun/beige, dunkelgrau

Dieser deckenhohe und hochwertige Kratzbaum ist ein wahres Spiel- und Kletterparadies für Katzen. Geräumige Höhlen und ein Tunnel bieten Deiner Katze ideale Ruhe- und Rückzugsplätze.

Dieses Modell kommt mit einer Vielzahl an Kratzflächen, Spielbällen aus Plüsch zum Befriedigen des Spieltriebes, einigen, weichen Liegemulden zum Ausruhen und Entspannen. Darüber hinaus lassen sich auch geräumige Höhlen und offene Tunnel vorfinden, damit Deine Katze(n) so viel Abwechslung wie möglich haben.

Durch das schlichte Design lässt sich der XXL-Kletterbaum von Dibea optimal in einen modernen und schlichten Haushalt mit integrieren. Die qualitativ hochwertigen Materialien und Oberflächen sorgen für ein edles, jedoch schlichtes Äußeres.

Falls Du also ein moderat großes Modell bevorzugst, liegst Du bei diesem genau richtig.

#5 Feandrea – XXL-Kletterbaum

  • Größe: 154 cm hoch
  • Gewicht: 17 kg
  • Belastbarkeit: 25 – 30 kg
  • Farben: rauchgrau, hellgrau, beige

Mit dem letzten Modell in unserem Test haben wir einen absoluten Preissieger! Dieses Modell von Feandrea bietet Dir und Deinen Katzen einen sehr guten Komfort bei einem sehr respektablen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Genau wie die vorherigen Modelle, bietet diese verschiedensten Funktionen, wie z.B. Plüschbälle, Krallenpflege-Flächen, eine geräumige Höhle, einen Aussichtspunkt auf ca. 150 cm Höhe, eine Spielschnur und sogar eine bequeme Hängematte für ganz entspannte Katzenfreunde.

Mit einer Gesamtbelastungsfähigkeit von bis zu 30 kg, ist dieses Modell für bis zu 3-4 größere Katzen (Bis zu 7 kg pro Katze) bestens geeignet.

Falls Du also eine oder mehrere größere Katzen hast, sollte dieses Modell von Feandrea Deinen Erwartungen vollstens entsprechen.

Je nach Katzentyp, mögen es manche lieber im offennen, hingegen manch andere versteckt in einer Höhle.
Eine kleine Katze auf einem Kratzbaum.

Schlafen, Spielen und Krallenpflege sind wichtig im Tagesablauf einer Hauskatze. Ein XXL-Kratzbaum hilft Deiner Katze vor allem bei der Krallenpflege.

Kaufratgeber für XXL-Kratzbäume

In diesem Teil unseres Kaufratgeber erfährst Du alles Relevante rund um XXL-Kratzbäume und kannst Dir danach eine fundierte Meinung über den Gebrauch machen.

Was ist ein XXL-Kratzbaum?

Ein XXL-Kratzbaum ist eine Konstruktion für Katzen, die es Ihnen ermöglicht sich darauf zu bewegen, darauf zu schlafen oder sich die Krallen zu stutzen und somit auch Stress abbauen. Darüber hinaus hat ein XXL-Kratzbaum die Funktion, als Aussichtspunkt zu dienen, damit sich Deine Katze(n) einen Überblick verschaffen kann.

Ein weiterer bedeutsamer Faktor ist die Markierung des Reviers durch das Kratzen und Verteilen der Duftstoffe (Pheromone). Dies bestätigt Deiner Katze, dass dieses Objekt auch zum Haushalt und somit zum direkten Umfeld gehört.

Welche Arten von XXL-Kratzbäumen gibt es?

Sowohl bei XXL-Kratzbäumen als auch bei den herkömmlichen, kleineren Modellen gibt es verschiedene Arten, die je nach Haushalt, Katzenart und Katzenmenge verschiedene Anwendungsmöglichkeiten haben.

Wir haben die 3 grundlegendsten Arten in ihre Modelle eingeteilt.

Stange

XXL-Kratzbäume in Form einer Stange sind, wie der Name bereits vermuten lässt, eine Stange ummantelt mit einem belastungsstarken Garn. Dabei kann es, je nach Modell, auch noch kleinere Kuhlen oder Ausbuchtungen in Form von Ästen haben, wo kleine Schlaf- und Klettermöglichkeiten zum Spielen oder Ausruhen entstehen.

Diese Form von XXL-Kratzbaum ist die simpelste und kann dadurch auch nur sehr bedingte Anwendungsmöglichkeiten mit sich bringen.

Baum

Ein XXL-Kratzbaum ist die gängigste Version und befindet sich von der Ausstattung, dem Platz und vor allem dem Preis in einem soliden Mittelfeld zwischen Stange und Gerüst.

Diese Art von XXL-Kratzbaum hat verschiedenste Funktionen wie Kammern, wo sich Deine Katze entspannen und ausruhen kann, aber auch Etappen und Stufen zum Herumklettern und Bewegen.

Diese Version ist sehr empfehlenswert, falls Du genügend Platz in der Wohnung hast und 2 oder mehr größere Katzen (zwischen 4-8kg/pro Katze) hast. Dies kann den kleinen Vierbeinern eine ansprechende Herausforderung im Alltag und eine Beschäftigungsmöglichkeit bringen.

Gerüste

Gerüste sind die absolute Spitze bezogen auf Größe, Anwendungsbereiche und generelle Materialqualität, mit dem Vorbehalt, dass diese auch die teuersten Modelle sind.

Ein Gerüst zeichnet sich vorwiegend dadurch aus, dass die Größe des XXL-Kratzbaumes eher horizontal verteilt ist als vertikal. Dies sorgt regelrecht für eine „Katzenlandschaft“, welche problemlos von 4 bis 5 Katzen gleichzeitig verwendet werden kann.

Gerüste haben verschiedenste Funktionen und Ausstattungen, wie z.B. Tunnel, verschiedenste Etagen und am wichtigsten – sehr viel Platz.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien eines XXL-Kratzbaums?

Bei dem Kauf eines XXL-Kratzbaums gibt es verschiedene Kriterien, welche Du definitiv beachten solltest. Dabei kann es wichtig sein, welche Art, welche Größe und welchen Stil der Kratzbaum hat.

In unserem folgenden Kapitel gehen wir näher auf die folgenden Kaufkriterien ein:

Art

Je nach Anwendungsbereich, Anzahl der Katzen und vorhandenem Platz solltest Du Dir überlegen, ob Du einen XXL-Kratzbaum in Form einer Stange, eines Baumes oder eines Gerüstes kaufen möchtest.

Darüber hinaus gibt es noch die weitere Unterteilung in herkömmliche Kratzbäume oder Kratzbäumen aus Echtholz (Baumstamm). Wie sich beide unterscheiden, erfährst Du im folgenden Absatz!

Kratzbaum

Ein herkömmliches, synthetisches Produkt, welches vorwiegend aus Pressspan oder ähnlichen Materialien gefertigt ist. Diese Art von Kratzbaum ist meist mit einem Plüsch oder Stoff bezogen, wodurch diese eine sehr weiche Oberfläche haben.

Vorteile
  • günstiger als die Alternative
  • mehr Funktionen
  • geringeres Gewicht
  • leicht zusammenzubauen
  • verschiedene Farben vorhanden
Nachteile
  • instabil, auf Grund des geringeren Gewichtes
  • bei mehreren Katzen schneller beschädigt

Baumstamm

Bei einem Modell aus Baumstamm handelt es sich tatsächlich um einen Baumstamm (wer hätte es gedacht?). Diese Modelle können im Fachhandel gefunden werden, aber auch selbst im DIY-Verfahren gebaut werden. Da diese Modelle die originale Optik des Baumes bewahren, bieten Sie ein natürliches Erlebnis für Katze und Besitzer zugleich!

Vorteile
  • sehr stabil und langlebig
  • natürlich
  • individualisierbar
Nachteile
  • deutlich schwerer als die Alternative
  • deutlich teurer als die Alternative
  • durch natürlichen Formfaktor nicht immer passend

Größe

Bei der Größe des XXL-Kratzbaums sollte die Höhe in die meisten Wohnungen und Häuser passen, sofern keine Dachschrägen oder vertiefte Decken verbaut wurden. Im Punkto Breite solltest Du Dir jedoch vorher die Maße genau anschauen und vermessen.

Darüber hinaus solltest Du bei der Positionierung auch beachten, dass keine Gegenstände in der näheren Umgebung platziert sind, wie z.B. Fernseher, Spielekonsolen oder andere elektrische Geräte, die umgestoßen werden können.

Katzen haben für ihre Größe eine enorme Sprungkraft und können nach einiger Zeit den Kratzbaum zum Schwanken bringen oder selbst auf die benannten Gegenstände springen, was definitiv ein großes Gefahrenpotential für weitere Haustiere und Kinder im Haushalt darstellen würde!

Material

Die Materialien sind für gewöhnlich Pressspan, Garn und ein synthetischer Bezug, der entweder teils oder vollständig aus einem Polyester-Gemisch besteht. Je nach Art und Weise der Katze mögen es manche mehr und manche weniger auf weichen Oberflächen zu liegen.

Daher solltest Du vorher das Verhalten Deiner Vierbeiner anschauen, um festzustellen, wo diese sich über den Tag verteilt lieber aufhalten.

Stabilität

Die Stabilität ist eines der wichtigsten Faktoren, die Du beachten solltest. Je nach Größe des Kratzbaums und der Menge an Katzen in Deinem Haushalt, sollte Dir klar sein, dass diese es mit Leichtigkeit umstoßen können!

Deswegen solltest Du im Idealfall den Kratzbaum mit Schrauben an einer Wand anbringen, um möglichen Sicherheitsrisiken entgegenzukommen.

Gewicht

XXL-Kratzbäume wiegen zwischen 20 – 60 kg, je nach Größe und Material (Pressspan oder Echtholz). Je nach Dauer der Nutzung solltest Du somit Untergründe wie Laminat oder Holz schützen, damit diese keine Dellen verursachen.

Funktionalität

Verschiedene Modelle haben verschiedene Funktionen. Je nachdem, welchen Bedarf Du vorgesehen hast, solltest Du schauen, welche Funktionen für Dich wichtig sind.

Dies solltest Du definitiv nach dem Verhalten Deiner Katze(n) abschätzen. Manche Katzen mögen es in kleinen Höhlen zu schlafen, andere wiederum mögen offene Bereiche.

Der XXL-Kratzbaum sollte nicht nur Dir gefallen, sondern auch selbstverständlich Deiner Katze(n)

Welche Marken stellen hochwertige XXL-Kratzbäume her?

Bei unserer Recherche sind wir auf verschiedene Marken gestoßen, die solide und hochwertige Kratzbäume herstellen. Die relevantesten sind Feandrea, TecTake und RHRQuality.

Darüber hinaus gibt es auch sehr hochwertige Modelle von anderen Marken, also scheu Dich nicht, auch ein Modell einer anderen Marke zu kaufen, wenn es Dir und Deinen Katzen gefällt!

Wo kann man XXL-Kratzbäume kaufen?

XXL-Kratzbäume kann man im Tierfachhandel und im Internet auf Seiten wie Amazon.de, Ebay.de oder auch weiteren kaufen.

Dabei sollte Dir beim Kauf vor allem bewusst sein, dass es die besten Angebote online gibt. Außerdem kann es für Dich beim Transport Probleme geben, falls Du ein sehr großes Modell im Auge hast. Da kann es deutlich attraktiver sein, sich dieses Produkt einfach zuliefern zu lassen.

Wie viel kostet ein XXL-Kratzbaum?

Die Preisspanne von XXL-Kratzbäumen ist sehr groß und befindet sich je nach Marke, Modell, Ausstattung, Funktionen und Material zwischen 50 – 500 €. Dabei nehmen insbesondere sehr hochwertige Modelle aus Massivholz einen Platz in der oberen Preisspanne ein, und Modelle aus Pressspan die untere.

Du solltest jedoch beachten, dass Kratzbäume Verbrauchsobjekte sind, die sich nach gewisser Zeit abnutzen bzw. die Funktion nicht mehr so gut erfüllen können, wie am Anfang.

Welche Alternativen gibt es zu XXL-Kratzbäumen?

XXL-Kratzbäume haben einige Alternativen zu kennzeichnen. Dabei kommen insbesondere folgende Alternativen zum Vorschein:

Kratzpads aus Wellpappe

Kratzpads aus Wellpappe können gute Alternativen zu Kratzbäumen sein, wenn Deine Katze(n) sich etwas zu gerne an den Möbeln oder Tapeten vergreifen.

Diese sind in aller Regel sehr handlich, nur ein paar Gramm schwer und sehr gut zum Stressabbau und der Krallenpflege geeignet.

Korbmasten

Diese Alternative bietet einen Korb, der meist mit einer Schlaffläche in der Mitte ausgestattet ist. Die sind ebenfalls sehr gut für die Krallenpflege und bieten einen geschlossenen Bereich für Katzen zum Ausruhen.

DIY-Kratzbäume

Je nachdem wie handwerklich begabt Du bist, kannst Du einen Kratzbaum auch selbst zusammenbauen. Dabei kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen und individuelle Designs erstellen.

Zu DIY-Kratzbäumen gibt es verschiedenste Hilfestellungen und Tutorials auf YouTube und im Internet. Du solltest beim Start eines solchen Projektes genau auf die Maße und Anforderungen achten, um später ein optimales Ergebnis zu haben. Viel Erfolg!

Für DIY-Katzenbäume solltest Du genügend Werkzeuge und Materialien bereithalten.

XXL-Kratzbaum Test-Übersicht: Welche XXL-Kratzbäume sind die Besten?

In der folgenden Test-Übersicht haben wir für Dich Tests aus Vergleichsmagazinen herangezogen, damit Du Dir nochmal einen Überblick über die Thematik machen kannst.

TestmagazinXXL-Kratzbaum-Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Test.itJa, ein Test ist vorhanden.k.a.JaHier klicken
Vergleich.orgJa, ein Test ist vorhanden.2021JaHier klicken
Haustierratgeber.deJa, ein Test ist vorhanden.k.a.JaHier klicken
Stiftung WarentestNein, ein Test ist nicht vorhanden.Nein

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu XXL-Kratzbäumen

In unserem FAQ-Bereich haben wir die relevantesten Fragen zu XXL-Kratzbäumen für Dich nochmal herausgesucht und beantwortet.

Hat man eine Garantie auf Kratzbäume?

Ja, die gesetzliche Garantie gibt es zu jedem Produkt dazu.

Gibt es für Kratzbäume Ersatzteile?

Nein. Diese sind im Lieferumfang in der Regel nicht enthalten. Du kannst jedoch den Hersteller kontaktieren, falls Du Ersatzteile benötigst.

Kann man einen Kratzbaum in die Mitte von einem Raum stellen?

Ja, jedoch sollte dieser im Idealfall keine weiteren Gegenstände im Umkreis haben.

Was ist Sisalstrick?

Sisalstrick ist ein sehr festes Garn, der zum Krallenschleifen verwendet wird.

Wie stabil ist ein Kratzbaum?

Je nach Modell liegen die Belastungsgrenzen zwischen 10 – 50 kg.

Weiterführende Quellen

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

↑ Zurück zum Beginn ↑